Daimler leiht heimlich Tesla-Auto für Tests

Nette Gespräche - gerne über den Tellerrand hinaus

Re: Daimler leiht heimlich Tesla-Auto für Tests

Beitragvon Alex1 » Mo 11. Dez 2017, 20:56

150kW hat geschrieben:
Alex1 hat geschrieben:
Hmm, lass mal überlegen... Nein, es war nicht "einfach so", es war pure Absicht. Oder muss ich Dir noch den Sinn solcher Extremtests erklären :lol:
Ah ja, sie fahren den Testwagen also extra nach Spanien um ihn zu beschädigen. Warum haben sie ihn nicht einfach in Deutschland in die Schrottpresse getan? Damit hätten sie doch einen höheren Schaden wesentlich billiger bekommen.
Ok, ich bin raus. Gegen solch intelligente Einwände komme ich nicht an :lol:
Alex1 hat geschrieben:
Können wir also höchstrichterlich (da Du es ja jetzt offiziell so bestätigt hast) feststellen, dass der Daimler vertragsbrüchig war....
Ich kenne den Vertrag nicht, gehe aber davon aus das diese Tests nicht vom Vertrag zwischen Sixt und Daimler abgedeckt waren. Ich vermute also das sich Daimler nicht an den Vertrag gehalten hat.
Ich auch. Aber ich bin ja raus :lol:
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8456
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Anzeige

Re: Daimler leiht heimlich Tesla-Auto für Tests

Beitragvon iOnier » Mo 11. Dez 2017, 21:02

Alex1 hat geschrieben:
8-)
:twisted:
:D
PS: @iOnier: Nordstromer verdreht jede Aussage dermaßen ins Lächerliche, [...]

Du kritisiert gerade genau das, was Du mit Deiner gewohnten Smileyparade selbst in weit billigerer Art und Weise tust.
Gruß
Werner
Benutzeravatar
iOnier
 
Beiträge: 1686
Registriert: Mi 23. Dez 2015, 00:53

Re: Daimler leiht heimlich Tesla-Auto für Tests

Beitragvon Alex1 » Mo 11. Dez 2017, 21:23

Ok, wenn ich jedes Mal noch "Achtung, Ironie!" dazu schreiben muss... :roll: (OMG, schon wieder ein Smiley...)

Wie gesagt, ich bin raus.
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8456
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Daimler leiht heimlich Tesla-Auto für Tests

Beitragvon Nordstromer » Mo 11. Dez 2017, 22:03

Alex1 hat geschrieben:
Nordstromer hat geschrieben:
Alex1 hat geschrieben:
Natürlich war Daimler an Tesla beteiligt. Aber in ihrer Arroganz (so sehe ich das jedenfalls) haben sie diese goldenen Brücken abgebrochen und sich praktisch komplett von der eMobilität verabschiedet.
Schreibt der allwissende Alex und alle müssen zustimmen ... :massa: :massa: :massa:
Ok, ich geb mich geschlagen :kniefall: Du hast Recht, Daimler ist ganz weit vorne
- Im Segment Oberklasse - ach nee,
- Im Segment Mittelklasse - ach nee, auch nicht,
- Im Segment Kompakte - ach nee, auch da nicht?
- Im Segment obere Mittelklasse? Auch nicht?!?
- Im Segment untere Mittelklasse? Wieder nix?
- Im Segment untere Kompaktklasse? Auch hier Fehlanzeige?
- Im Segment Sportwagen? Ich geb´s auf... 8-)

In irgendeinem Segment müssen die doch was tun? Kann mir da der weise Nordstromer helfen? :lol: Aber bitte keine Ankündigungen oder mangels Erfolg eingestellte Linien :twisted:

Nee wirklich, ich geb´s auf. Du hast mich davon überzeugt, dass der Daimler der Motor der eMobilität ist. :D

PS: @iOnier: Nordstromer verdreht jede Aussage dermaßen ins Lächerliche, dass man mal gerne den Überblick verliert. Ein Pudding ist leichter an die Wand zu nageln :lol:


Du machst genau das was du mir und anderen immer vorwirfst. Du ziehst gerne Argumente ins Lächerliche wenn sie dir nicht passen und dein Gegenüber nicht ehrfürchtig gehorcht. Du überspitzt und wie hier wieder zu lesen war nimmst du es mit der Wahrheit nicht so genau. Ich habe all das was du mühselig aufgeführt hast über Daimler NIRGENDS GESCHRIEBEN!
Aber Daimler ist dennoch ein erfolgreicher global agierender Konzern. Wie und wann sie dazu kommen mehr im Segment BEV anbieten wird man sehen. Das hängt ja auch davon ab, ob es sich überhaupt durchsetzt. Und wenn due behauptest ich hätte geschrieben Daimler wäre der Motor der eMobilität ist das schlicht gelogen!
:!: Support your local hero!!! Autohaus Bopp & Siems. :!:
In HH mit Ioniq-Vorführer.
"Getankt" mit Lichtblick :D Nix mit Kohle oder Atom :D
Grüße aus dem DC-Paradies HH&Umland :D
Nordstromer
 
Beiträge: 1496
Registriert: Do 4. Aug 2016, 07:14

Re: Daimler leiht heimlich Tesla-Auto für Tests

Beitragvon Nordstromer » Mo 11. Dez 2017, 22:12

iOnier hat geschrieben:
Alex1 hat geschrieben:
8-)
:twisted:
:D
PS: @iOnier: Nordstromer verdreht jede Aussage dermaßen ins Lächerliche, [...]

Du kritisiert gerade genau das, was Du mit Deiner gewohnten Smileyparade selbst in weit billigerer Art und Weise tust.


Alex und einige Wenige sind der Grund warum ich GE nicht mehr gerne empfehle. Mit diesem Dogmatismus erweisen die uns allen einen Bärendienst. Der Eindruck der nach außen ensteht ist Wasser auf deren Mühlen. Aber es ist kein schlechtes Zeichen. Weil wir schnell wachsen wächst auch die Zahl der Meinungsverschiedenheiten und mit ihr die Zahl der Auseinandersetzungen.
Und die meisten von uns eint das BEV mit dem viele sogar den kompletten Alltag bestreiten. Daimler wegen eines bei Sixt gemieteten und beschädigten Model S zu bashen sieht nach außen so aus als hätten wir sonst keine Probleme und stehen mit dem Rücken zur Wand.

In der Sache wäre es besser eine Untersuchung und ein Urteil abzuwarten bevor wir selber bewerten. Damit kann man schnell aufs Maul fliegen.
:!: Support your local hero!!! Autohaus Bopp & Siems. :!:
In HH mit Ioniq-Vorführer.
"Getankt" mit Lichtblick :D Nix mit Kohle oder Atom :D
Grüße aus dem DC-Paradies HH&Umland :D
Nordstromer
 
Beiträge: 1496
Registriert: Do 4. Aug 2016, 07:14

Re: Daimler leiht heimlich Tesla-Auto für Tests

Beitragvon iOnier » Mo 11. Dez 2017, 22:16

Alex1 hat geschrieben:
Ok, wenn ich jedes Mal noch "Achtung, Ironie!" dazu schreiben muss...

Das müsstest Du nicht, wenn Du weniger ironisieren und mehr argumentieren würdest.

Smileys können hilfreich sein, aber Du nutzt sie einerseits inflationär und setzt sie andererseits (nach meinem Eindruck) gezielt ein, um Argumente Deines Gegenübers ins Lächerliche zu ziehen. So etwas tut man nicht, selbst wenn die Argumente des anderen tatsächlich lächerlich wären. Nicht dass ich nicht auch schon mal übers Ziel hinausgeschossen wäre. Aber bei Dir ist das einfach regelhaft zu beobachten. Nochmals: nach meinem Eindruck.
Gruß
Werner
Benutzeravatar
iOnier
 
Beiträge: 1686
Registriert: Mi 23. Dez 2015, 00:53

Re: Daimler leiht heimlich Tesla-Auto für Tests

Beitragvon Alex1 » Di 12. Dez 2017, 15:56

Ich bin ja eigentlich raus, aber jetzt muss ich doch noch einen auf Nordstromer machen:
Nordstromer hat geschrieben:
Du machst genau das was du mir und anderen immer vorwirfst. Du ziehst gerne Argumente ins Lächerliche wenn sie dir nicht passen und dein Gegenüber nicht ehrfürchtig gehorcht.
Na sooo ein Glück, dass Du das ja so gar nicht tust :lol:
Du überspitzt
Oh Entschuldigung! Ich wusste nicht, dass das hier verboten ist :Kniefall:
und wie hier wieder zu lesen war nimmst du es mit der Wahrheit nicht so genau.
Wo denn bitte?
Ich habe all das was du mühselig aufgeführt hast über Daimler NIRGENDS GESCHRIEBEN!
Dass ich Dir ein Zitat von 150 kW untergeschoben habe, bedaure ich aufs Tiefste.
Aber Daimler ist dennoch ein erfolgreicher global agierender Konzern.
Ähm ja, und? Erfolgreich vor Allem im Verkaufen von Autos, die die Umwelt weit mehr belasten als es sein müsste.
Wie und wann sie dazu kommen mehr im Segment BEV anbieten wird man sehen.
Was wir momentan in der Realität sehen, ist halt ziemlich wenig. Außer Ankündigungen und Rückziehern. Soviel Objektivität darf doch wohl noch sein? Oder darf ich sowas hier nicht mehr schreiben?
Das hängt ja auch davon ab, ob es sich überhaupt durchsetzt.
Ach was? Ehrlich? Wäre mir so gar nicht aufgefallen.

OMG, das war doch schon wieder Ironie, oder?

Im Ernst: Es gibt doch keinen sinnvollen Zweifel daran, dass die eMobilität das bei weitem bessere Konzept ist. Sind wir uns da eventuell einig? Wie schnell es sich durchsetzt, hängt eben von der Politik ab (siehe Beibehaltung der Milliarden Diesel-Subventionen auf unbegrenzte Zeit, Verkrüppelung der Energiewende, kein allgemeines Tempolimit trotz überwältigender Mehrheit).

Und die Politik wird wieder gesteuert von der Wirtschaft. Warum sonst hat Mutti sich so heldenhaft für Kohlekraftwerke und luftverpestende Autos in die Bresche geworfen?

Und innerhalb der Wirtschaft tut sich der Daimler nicht als Motor der eMobilität hervor. Nein, ganz im Gegenteil: Nichts hat er auf der Pfanne außer Ankündigungen, selbst der BED wurde wegen am-Bedarf-vorbei-Planens inzwischen eingestampft. BMW hat wenigstens den i3, der wirklich verkauft wird, der eGolf profitiert halt vom Nimbus des Namens Golf.

Und ja, Toyota hat noch weniger echte eAutos. Das ist aber keine Ausrede.
Und wenn due behauptest ich hätte geschrieben Daimler wäre der Motor der eMobilität ist das schlicht gelogen!
Hab ich aber nicht. Oder? Ich will hier keine Korinthenkackerei anfangen, aber solche massiven Ehrabschneideversuche kann ich nicht unbeantwortet lassen. Was ich geschrieben hatte, war:
Du hast mich davon überzeugt, dass der Daimler der Motor der eMobilität ist
Also tust Du exakt das, was Du mir vorwirfst: Es mit der Wahrheit nicht so genau nehmen.

Das war nämlich eine Replik auf Dein
Schreibt der allwissende Alex und alle müssen zustimmen ... :massa: :massa: :massa:
nachdem ich festgestellt hatte, dass der Daimler sich praktisch komplett aus der eMobilität verabschiedet hat.

Und ja, das war zugespitzt. Wie gesagt, ich wusste bis heute nicht, dass man das nicht darf... (OMG, das war ja schon wieder zugespitzt...)
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8456
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Daimler leiht heimlich Tesla-Auto für Tests

Beitragvon Nordstromer » Mi 13. Dez 2017, 19:54

@Alex1

Die Argumentation des anderen lächerlich machen und mit Smiley-Paraden auch ein gewisses Maß an Arroganz dem anderen gegenüber zu präsentieren mache ich in dieser Art bewusst nur bei dir.

Die Entschuldigung bezüglich des Zitates von 150kW das du mir untergeschoben hast nehme ich an. Vergessen.
Nicht nur Autos belasten die Umwelt. Nahezu alles was wir konsumieren hinterlässt einen Fußabdruck. That´s life! Den Smiley dazu schenke ich mir jetzt mal. Ob Daimler mehr belastet als nötig und vor allem im Gegensatz zu ALLEN anderen Produkten lasse ich mal dahin gestellt. Ich sehe das nämlich nicht so. Das macht mich jetzt aber hoffentlich nicht gleich wieder zu einem Daimler-Fanboy.

Du kannst natürlich schreiben das dir das zu wenig ist. Dürfen andere dann auch das Gegenteil dazu schreiben?
Für mich ist ein BEV das bessere Konzept. Aber es gibt viele die nicht einfach mal mehr als 30k€ für ein Auto hinlegen können oder wollen. Was ist mit denen? Zählen die nicht?

Subventionen? Ist es dann eine Benziner Subvention, dass er bei der KfZ-Steuer deutlich besser gestellt ist als ein Diesel, der zudem teurer in der Anschaffung ist?

Politik wird immer auch sehr stark die Interessen der Arbeitgeber berücksichtigen. Wem das nicht passt der muss anders wählen, oder sich selbst aufstellen und es besser machen. Alles andere ist doch Zeitverschwendung.

Zum Thema Korinthenkackerei. Wenn ich dich davon überzeugt habe (auch wenn du das ironisch meintest) impliziert das doch das ich davon zumindest überzeugt bin. Also überzeugt davon, dass Daimler der Motor der eMobilität ist. Und das denke ich nicht und habe ich auch nicht geschrieben.

Zuspitzen kannst du gerne, aber wenn andere es dann auch tun gestehe es ihnen auch zu.
:!: Support your local hero!!! Autohaus Bopp & Siems. :!:
In HH mit Ioniq-Vorführer.
"Getankt" mit Lichtblick :D Nix mit Kohle oder Atom :D
Grüße aus dem DC-Paradies HH&Umland :D
Nordstromer
 
Beiträge: 1496
Registriert: Do 4. Aug 2016, 07:14

Re: Daimler leiht heimlich Tesla-Auto für Tests

Beitragvon Alex1 » Mi 13. Dez 2017, 20:07

Ach je, Deine Verwässerungstaktik, alles mit allem in einen Brei zu ziehen, kommentiere ich nicht mehr. Führt nur zu neuen Winkelzügen Deinerseits.

Und zur Tonetroll-Diskussion sag ich auch nix mehr :lol: OMG, ein Smiley, wie konnte mir das passieren...
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8456
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Daimler leiht heimlich Tesla-Auto für Tests

Beitragvon nr.21 » Mi 13. Dez 2017, 20:24

unseren Kindern versuchen wir doch immer beizubringen, dass der Klügere nachgibt...
warum schaffen wir das nicht selber ?
nr.21
 
Beiträge: 374
Registriert: Sa 3. Dez 2016, 19:55

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Off-Topic / Stammtisch

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: c-h-b und 2 Gäste