Zeittarif in Österreich

Re: Zeittarif in Österreich

Beitragvon BernhardLeopold » So 29. Okt 2017, 11:42

Helfried hat geschrieben:
Bei Smatrics kostet die Kilowattstunde bzw. die entsprechende Zeit dafür weniger als daheim.

Das stimmt doch nicht!

Im "perfekten Mix", also dem Tarif SMART NET zahle ich im Idealfall (ZOE an 22 kW Lader zieht durchgehend die volle theoretische Leistung) bereits 11 Cent/kWh. Dazu kommt noch die Grundgebühr von 14,90 pro Monat. Ich brauche im Monat etwa 200 kWh für 15.000 km/Jahr, der Anteil der Grundgebühr macht daher 7,45 Cent/kWh aus.
Zusammen ergibt das 18,45 Cent/kWh.

Mein Strom zu Hause ist zertifizierter Ökostrom und kostet weniger.

Die obige Rechnung geht aber nur auf,
wenn man nur bei Smatrics lädt, sonst wird der Anteil der Grundgebühr nämlich immer teurer
wenn das Auto nicht mal langsamer lädt, weil über 80% SOC oder zu kalt/warm
wenn das Auto überhaupt 22 kW laden kann
wenn man nicht etwas zu spät zur Ladesäule zurückkommt, um im Idealzeitpunkt abzustecken.

Noch deutlich krasser fallen die Tarife bei den Schnelladern aus, wo der Preis fünf mal so hoch ist (20 Cent/min statt 4) und die Leistung bei 43 kW AC nicht einmal doppelt so hoch ist.

Die anderen beiden Tarife disqualifizieren sich bereits durch
den Minutenpreis (0,15 €/min entspricht 40,91 Cent/kWh bei SINGLE NET) bzw.
durch die Grundgebühr (49,90 monatlich entspricht 24,95 Cent/kWh bei ACTIVE NET).

Fazit: Wer noch eine alte Pauschalkarte von Smatrics hat, soll sich glücklich schätzen und schweigend genießen. Die anderen werden mit den Tarifen der BOE-Partner besser abschneiden.
BernhardLeopold
 
Beiträge: 193
Registriert: So 7. Feb 2016, 22:10
Wohnort: Graz

Anzeige

Re: Zeittarif in Österreich

Beitragvon 0x00 » Mo 30. Okt 2017, 12:12

tarife der EVN weil gefragt wurde (auf der homepage findet sich dort wirklich nichts):
Stecker - Leistung - €/30 Min. (Taktung)
Schuko - AC bis 3,7 kW - € 0,50
Typ2 - AC bis 3,7 kW - € 0,50
Typ2 - AC bis 11 kW - € 1,00
Typ2 - AC bis 22 kW - € 2,00
Typ2 - AC bis 43kW - € 4,00
CCS Combo - DC bis 50kW - € 4,00
CHAdeMO - DC bis 50kW - € 4,00

30min taktung finde ich etwas viel, aber der Preis ist dafür in Ordnung, sofern man mit niedrigem SOC beginnt.

was ist eigentlich der günstigste DC-tarif in AT ohne bindung bzw. was verwendet ihr im alltäglichen gebrauch?

wien energie hat 9,60 euro pro stunde bei 10min taktung, also etwas teurer als EVN. linzag/EMC hat 13,60 euro pro stunde, dafür am flexibelsten mit minutentaktung...

der kostenfaktor hängt aber wohl auch vom fahrzeug ab, der neue leaf mit 40kwh lädt von 0 auf 80% in 40min lt angabe. das wären bei der EVN 8 euro für ~32kwh. da werden wir wohl die ladekurven brauchen um das abzuschätzen.
Nissan Leaf 2.ZERO Edition 40kWh bestellt! (Black)
Blog: 6 Tage Hyundai Ioniq Erfahrungsbericht - https://e-klar.xyz/
0x00
 
Beiträge: 418
Registriert: Do 18. Aug 2016, 13:15
Wohnort: Niederösterreich

Re: Zeittarif in Österreich

Beitragvon ClarkKent » Di 31. Okt 2017, 09:53

Für den Ioniq wäre dann aber Wiener Energie günstiger, soweit ich das verstehe. Da der Ioniq von 0 auf 80 % nur etwas mehr als 20 Minuten braucht und die Taktung 10 Minuten ist, würde das dann ca. EUR 3,20 kosten. Da ist dann die EVN mit EUR 4,00 teurer. Korrekt?
ClarkKent
 
Beiträge: 366
Registriert: So 26. Apr 2015, 14:36

Re: Zeittarif in Österreich

Beitragvon Helfried » Di 31. Okt 2017, 10:04

Von 0 auf 80% braucht er 26 Minuten, aber grundsätzlich hast du recht, dass du mit der 10-Minuten-Taktung besser fahren wirst als mit der halbstündlichen Taktung, weil man die halbe Stunde wohl nicht immer optimal nutzen können wird.

Was kostet eigentlich eine EVN-Ladung, wenn man mit Wien Energie-Karte zahlt?
Leider kommen die Abrechnungen so spät bis gar nicht(!), dass man so etwas nur schwer testen kann.
Helfried
 
Beiträge: 5043
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: Zeittarif in Österreich

Beitragvon Zoelibat » Di 31. Okt 2017, 18:02

0x00 hat geschrieben:
tarife der EVN weil gefragt wurde (auf der homepage findet sich dort wirklich nichts):
Stecker - Leistung - €/30 Min. (Taktung)
Schuko - AC bis 3,7 kW - € 0,50
Typ2 - AC bis 3,7 kW - € 0,50
Typ2 - AC bis 11 kW - € 1,00
Typ2 - AC bis 22 kW - € 2,00
Typ2 - AC bis 43kW - € 4,00
CCS Combo - DC bis 50kW - € 4,00
CHAdeMO - DC bis 50kW - € 4,00
.

Das ist so nicht richtig. Die aktuellen Tarife sieht man hier bei GE: https://www.goingelectric.de/stromtanks ... VN-EVN/16/

Wobei bei der EVN teilweise auch noch die alten Tarife auf den Säulen stehen und anscheinend auch dann gelten.

Smatrics günstig, ja ne, is klar. Bei optimalen Bedingungen im Sommer mit dem richtigen Tarif und einer bestimmten Ladestärke vielleicht und wenn nur bei Smatrics geladen wird.

So wie es ist derzeit, ist es nicht gut. Auf jeden Fall intransparent, vor allem beim Roaming.
Was der eMobilist wissen will, ist: "Was kostet mich die Ladung mit der Karte/App, die ich habe?" Dies sollte am einfachsten am Display der Säule stehen. Wenn denn die Säule ein Display besitzt.
250-Euro Gutschein für Renault-Neukäufer und Vorführwagen-Käufer!
Näheres hier: https://www.goingelectric.de/forum/renault-zoe-allgemeines/renault-aktion-bring-your-friends-t4960-140.html#p610816
Benutzeravatar
Zoelibat
 
Beiträge: 3357
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 22:03
Wohnort: Zoe (Rückbank)

Re: Zeittarif in Österreich

Beitragvon 0x00 » Di 31. Okt 2017, 18:10

interessant... die Preise habe ich gestern von der evn direkt auf Anfrage per email erhalten!
Nissan Leaf 2.ZERO Edition 40kWh bestellt! (Black)
Blog: 6 Tage Hyundai Ioniq Erfahrungsbericht - https://e-klar.xyz/
0x00
 
Beiträge: 418
Registriert: Do 18. Aug 2016, 13:15
Wohnort: Niederösterreich

Re: Zeittarif in Österreich

Beitragvon Helfried » Di 31. Okt 2017, 18:37

Mit den Tarifübersichts-Käsezetteln auf den Ladesäulen, die verständlicherweise kein Display haben, könnte ich zur Not schon leben. Allerdings finde ich bei WienEnergie die Abrechnungen erst Monate(!) später eine Zumutung. Oft wird ja auch gar nichts berechnet. Die immerwährende Ungewissheit macht es schwierig, Ladestrategien zu entwickeln.

Bei Smatrics sieht man wenigstens im Internet nach dem Laden die Beträge sofort.
Helfried
 
Beiträge: 5043
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: Zeittarif in Österreich

Beitragvon Zoelibat » Di 31. Okt 2017, 18:41

0x00 hat geschrieben:
interessant... die Preise habe ich gestern von der evn direkt auf Anfrage per email erhalten!

Ja, entweder kennen die sich selber nicht mehr aus oder die neuen Preise wurden still und heimlich wieder zurückgenommen. Auf der Website finde ich die Preise nicht mehr.

Vielleicht sollte ich mal meine Rechnung prüfen, dies hielt ich bis jetzt wegen der paar Euro nicht für notwendig.

Soviel zur Intransparenz... aber die EVN zählt in Punkto Ladestationen sonst zu den guten und ist sehr bemüht (bzw. die Personen an diesem "Projekt").
250-Euro Gutschein für Renault-Neukäufer und Vorführwagen-Käufer!
Näheres hier: https://www.goingelectric.de/forum/renault-zoe-allgemeines/renault-aktion-bring-your-friends-t4960-140.html#p610816
Benutzeravatar
Zoelibat
 
Beiträge: 3357
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 22:03
Wohnort: Zoe (Rückbank)

Re: Zeittarif in Österreich

Beitragvon Zoelibat » Di 31. Okt 2017, 18:47

Die Preise von Wien Energie gibt es hier:
https://www.tanke-wienenergie.at/tarifubersicht/
250-Euro Gutschein für Renault-Neukäufer und Vorführwagen-Käufer!
Näheres hier: https://www.goingelectric.de/forum/renault-zoe-allgemeines/renault-aktion-bring-your-friends-t4960-140.html#p610816
Benutzeravatar
Zoelibat
 
Beiträge: 3357
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 22:03
Wohnort: Zoe (Rückbank)

Re: Zeittarif in Österreich

Beitragvon ClarkKent » Mi 1. Nov 2017, 19:24

Und wie ist 10/10 Minuten-Taktung zu verstehen? Wenn man bei den EVN-Stromsäulen tankt gelten auch die Preise und die 10 Minuten-Taktung? Ist etwas ungenau beschrieben...
ClarkKent
 
Beiträge: 366
Registriert: So 26. Apr 2015, 14:36

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: IsarRadler und 11 Gäste