WienEnergie setzt auf halb öffentliche Stromtankstellen

WienEnergie setzt auf halb öffentliche Stromtankstellen

Beitragvon nk70wien » Sa 23. Mär 2013, 14:33

Hallo Forum Gemeinde,

wie ich schon an anderer Stelle berichtet habe, durfte ich bei einem Renault-Händler einem Vortrag zu e-mobility beiwohnen.
Hierbei wurde von WienEnergie auch eine Präsentation vorgetragen, bei der stolz berichtet wurde die Anzahl an Stromtankstellen auf 400 zu erweitern. Diese werden nach Möglichkeit allerdings nur halb öffentlich, also in öffentlich zugänglichen Garagen, installiert werden.

Diese Entwicklung finde ich nicht unbedingt positiv, da ich hierbei neben dem Strom auch die Parkgebühren für die Garagen entrichten darf und die sind oft geschmalzen.

Grüße
Norbert
ZOE Intens seit 28.06.2013
12,5 kWh/100km
E.ON BasisBox 2
mobile Ladebox mit Bettermann-Platine
Benutzeravatar
nk70wien
 
Beiträge: 211
Registriert: Di 12. Mär 2013, 13:27
Wohnort: Wein4tel, Österreich

Anzeige

Re: WienEnergie setzt auf halb öffentliche Stromtankstellen

Beitragvon ATLAN » So 24. Mär 2013, 10:40

Wenn die Parkgebühren den Strom inkludieren, wäre es ja überlegenswert.... Aber Service am Kunden ist für viele schon ein Fremdwort geworden ...

MfG Rudolf
Ab 18-11-2013 Fluence, seit 16-6-2015 MS 85D, seit 16-6-2017 MX 90D :-D Gratis SuC gefällig? :) http://ts.la/rudolf798
Benutzeravatar
ATLAN
 
Beiträge: 2177
Registriert: Fr 9. Nov 2012, 21:45
Wohnort: Wien

Re: WienEnergie setzt auf halb öffentliche Stromtankstellen

Beitragvon BuzzingDanZei » So 24. Mär 2013, 12:03

Irgendwann und irgendwie muss sich das ja rechnen. Wenn man das über die Parkgebühren versucht, ist das ok, meiner Meinung nach.
Benutzeravatar
BuzzingDanZei
 
Beiträge: 2596
Registriert: Mo 25. Jun 2012, 16:21
Wohnort: Wuppertal

Re: AW: WienEnergie setzt auf halb öffentliche Stromtankstel

Beitragvon micky4 » Mi 27. Mär 2013, 19:13

So lange es "im Rahmen" bleibt, ist es ja okay. In Wien sind aber die Extrema so arg. Am Hof 3,90 pro Stunde parken plus Stromkosten, in Erdberg (neu) 1,9 (weniger als Parkgebühr auf der Strasse !) und Strom gratis ...
PS: Am Flughafen gibts endlich auch eine Ladestation (Parkhaus 4), leider noch nicht in Betrieb. Bin gespannt, ob zu den >4€ Parkgebühr noch etwas für den Strom zu bezahlen ist ...
Liebe Grüße, Michael ! (begeisteter Ampera-Fahrer)
Benutzeravatar
micky4
 
Beiträge: 538
Registriert: Di 12. Mär 2013, 21:58
Wohnort: Wien, Österreich

Re: WienEnergie setzt auf halb öffentliche Stromtankstellen

Beitragvon Wuschel800 » Di 2. Apr 2013, 19:03

Sind das in Wien Typ2 Ladepunkte und gibt es ein Verzeichnis wo diese Installiert sind bzw werden?
Danke
Benutzeravatar
Wuschel800
 
Beiträge: 241
Registriert: Mi 15. Aug 2012, 08:15
Wohnort: Österreich/Gratwein

Re: WienEnergie setzt auf halb öffentliche Stromtankstellen

Beitragvon Oeko-Tom » Di 2. Apr 2013, 19:58

Wuschel800 hat geschrieben:
Sind das in Wien Typ2 Ladepunkte und gibt es ein Verzeichnis wo diese Installiert sind bzw werden?
Danke


Schau mal hier:

http://e-tankstellen-finder.com/at/de/c ... at/Wien/0/

Tom
ZOE INTENS bis 07/2017 ZOE BOSE seit 07/2017 + Tesla X seit 09/2016
Benutzeravatar
Oeko-Tom
 
Beiträge: 602
Registriert: Mi 4. Jul 2012, 14:39
Wohnort: Scheifling, Österreich

Re: WienEnergie setzt auf halb öffentliche Stromtankstellen

Beitragvon Wuschel800 » Di 2. Apr 2013, 20:29

Ok Danke
Benutzeravatar
Wuschel800
 
Beiträge: 241
Registriert: Mi 15. Aug 2012, 08:15
Wohnort: Österreich/Gratwein

Re: AW: WienEnergie setzt auf halb öffentliche Stromtankstel

Beitragvon micky4 » Sa 6. Apr 2013, 17:48

Wuschel800 hat geschrieben:
Sind das in Wien Typ2 Ladepunkte und gibt es ein Verzeichnis wo diese Installiert sind bzw werden?
Danke

Du meinst, welche Typ-2-Stecker (Menekes) Anschluß haben ? Ich kenne da NUR jene Stationen vom Verbund ( http://www.empora.eu/ladestationen ), tankE haben alle die ich kenne Schuko oder CEE blau.
Liebe Grüße, Michael ! (begeisteter Ampera-Fahrer)
Benutzeravatar
micky4
 
Beiträge: 538
Registriert: Di 12. Mär 2013, 21:58
Wohnort: Wien, Österreich

Re: WienEnergie setzt auf halb öffentliche Stromtankstellen

Beitragvon Wuschel800 » Sa 6. Apr 2013, 17:56

micky4 hat geschrieben:
Wuschel800 hat geschrieben:
Sind das in Wien Typ2 Ladepunkte und gibt es ein Verzeichnis wo diese Installiert sind bzw werden?
Danke

Du meinst, welche Typ-2-Stecker (Menekes) Anschluß haben ? Ich kenne da NUR jene Stationen vom Verbund ( http://www.empora.eu/ladestationen ), tankE haben alle die ich kenne Schuko oder CEE blau.

Das ist halt blöd für die Zoe Fahrer wenn die alle keinen Typ2 Stecker haben!
Benutzeravatar
Wuschel800
 
Beiträge: 241
Registriert: Mi 15. Aug 2012, 08:15
Wohnort: Österreich/Gratwein

Re: WienEnergie setzt auf halb öffentliche Stromtankstellen

Beitragvon mlie » Do 19. Sep 2013, 18:42

dann benötigt man wohl http://www.mennekes.de/131.html?asimPro ... Id=2004125

Müsste man direkt mal am ZOE testen, leider bin ich so dermassen knapp bei Kasse, dass ich mir die ~900 € nicht mal eben zum spielen bestellen kann, zumal ich derzeit damit eh nix anfangen kann...
110Mm elektrisch ab 11/2012.

Bevor man den 200. Tröt zu einem längst ausdiskutierten Sachverhalt aufmacht, IMMER erstmal die Suche benutzen. Es gibt in diesem Forum KEIN Elektroautothema, welches nicht schon längst abschliessend diskutiert wurde!
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3232
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 09:43
Wohnort: Nordkreis Celle

Anzeige

Nächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: turbo86 und 4 Gäste