Wie laden Tesla, B-Klasse... an rechtsstehenden Säulen?

Wie laden Tesla, B-Klasse... an rechtsstehenden Säulen?

Beitragvon i300 » Sa 13. Dez 2014, 17:14

...wenn kein langes Kabel vorhanden ist. :shock:

Auch an normalen AC-Säulen, die am Straßenrand stehen, möchte ich an manchen Straßen ungern an der linken Seite rumfummeln und die Klappe samt heraushängendem Kabel offen stehen lassen. Bei amerikanischen Modellen ist das wohl üblich und an der Tanksäule auch unerheblich - aber an der B-Klasse sieht man meines Erachtens, dass sie nicht elektrisch gedacht ist..

An manchen Säulen mit festem und kurzem Kabel wird es aus Geometrie-Gründen wohl schwierig bis unmöglich. Sicher ist es hauptsächlich ein Problem der z.T. unfassbar (und grundlos) bescheuert aufgestellten Säulen.

Es geht mir hier ausdrücklich mal nicht um blockierte Stellplätze :!:
Dateianhänge
image.jpg
Linthe - Säule mit kurzen Kabeln steht sinnlos in der hinteren linken Ecke. Hier gibt's noch gespiegelten Stellplatz.
image.jpg
Berlin Alboinstr. Die Kabel sind jeweils nur 2m lang! Kein weiterer Stellplatz möglich.
Zuletzt geändert von i300 am Sa 13. Dez 2014, 17:46, insgesamt 3-mal geändert.
Benutzeravatar
i300
 
Beiträge: 1302
Registriert: Mi 11. Jun 2014, 21:49

Anzeige

Re: Wie laden Tesla oder B-Klasse E an rechtsstehenden Säule

Beitragvon TeeKay » Sa 13. Dez 2014, 17:25

Gar nicht. An der abgebildeten Säule können ohnehin weder Tesla noch B-Klasse laden, da es dort kein Typ2 gibt. Schon beim i-Miev ist das Chademo-Kabel so kurz, dass auf die Ladesteckdose große Zugkräfte wirken.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Wie laden Tesla oder B-Klasse E an rechtsstehenden Säule

Beitragvon Spüli » Sa 13. Dez 2014, 17:39

Bei des Säulen am Straßenrand ist das mit dem herausragenden Stecker auch nicht ganz ohne.

Bild
Bild aus dem TFF

Allerdings gibt es für jede Steckerposition Vor- und Nachteile.
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Spüli
 
Beiträge: 2570
Registriert: Sa 22. Dez 2012, 16:23
Wohnort: Gifhorn

Re: Wie laden Tesla, B-Klasse... an rechtsstehenden Säulen?

Beitragvon Major Tom » Sa 13. Dez 2014, 18:20

Ich glaube, dass man sich noch viel zu wenig Gedanken zu dem Thema gemacht hat.

z.B. das Bild mit dem Tesla.
Das müsste die RWE/ADAC Ladesäule in Karlsruhe an der Europahalle sein. Vor dem Tesla (da wo jetzt frei ist), ist der 2. Ladeplatz vorgesehen. Will man dort mit einem Tesla laden dürfte das knapp werden (Ladebuchse dann ebenfalls auf der 'falschen' Seite und hinten am Fahrzeug). Das Fahrzeug drehen geht dort auch nicht problemlos - ist eine Einbahnstrasse.

Beim i3 it zwar der Anschluss auf der rechten Seite, es kann aber sein, dass die geöffnete Klappe im Weg ist. Ich denke, dass die Zoe Variante (vorne) in den meisten Fällen besser passt.


Wäre es für die Zukunft nicht einfacher die Fahrzeuge generell mit zwei Ladebuchsen auszustatten. Das sollte im Vergleich zu einem Tankstutzen nicht so ein großes Problem sein.
ciao
Tom
http://www.aich.de BMW i3 11/2013 bis 8/2016 (60Ah), ab 8/2016 (94 Ah)
Benutzeravatar
Major Tom
 
Beiträge: 1021
Registriert: So 26. Jan 2014, 18:29

Re: Wie laden Tesla, B-Klasse... an rechtsstehenden Säulen?

Beitragvon graefe » Sa 13. Dez 2014, 18:29

Seit wann hat ein deutsches Auto die Tanköffnung links? Aber Tatsache: bei der B-Klasse ist sie links! Merwürdig...

Graefe
BMW i3 (94Ah), Smart (451) ED Cabrio mit 22kW-Bordlader
kein Model 3 reserviert
Benutzeravatar
graefe
 
Beiträge: 2287
Registriert: Sa 19. Jul 2014, 08:01

Re: Wie laden Tesla, B-Klasse... an rechtsstehenden Säulen?

Beitragvon Michael70 » Sa 13. Dez 2014, 18:41

Dass die B-Klasse und ihre Brüder und Schwestern den Tankdeckel links haben, geht noch auf die geschiedene Ehe mit Chrysler zurück. Auf der gleichen Plattform sollten auch Dodge Caliber und Jeep Compass stehen. Und die haben ihre Klappe auch links.
ZOE Intens Q210, EZ 03/2015
Benutzeravatar
Michael70
 
Beiträge: 221
Registriert: Fr 4. Apr 2014, 08:34
Wohnort: Aidlingen

Wie laden Tesla, B-Klasse... an rechtsstehenden Säulen?

Beitragvon fabbec » Sa 13. Dez 2014, 19:04

Spüli hat geschrieben:
Bei des Säulen am Straßenrand ist das mit dem herausragenden Stecker auch nicht ganz ohne.

Bild
Bild aus dem TFF

Allerdings gibt es für jede Steckerposition Vor- und Nachteile.


Das hab ich Tesla auch mitgeteilt war denen völlig egal

Und wenn man bei Verbrennern guckt sieht man an der Tankklappe und dem Auspuff wo er Design wurde - zB England alles auf der anderen Seite
mit eAuto rund um die Welt https://www.nomiev.com/80edays/blog/ oder fb /NoMiEVmobility/
Tesla 1000EUR Rabat Referral link: http://ts.la/detlef8569
fabbec
 
Beiträge: 1127
Registriert: So 16. Feb 2014, 14:04

Re: Wie laden Tesla, B-Klasse... an rechtsstehenden Säulen?

Beitragvon Kim » Sa 13. Dez 2014, 22:38

Unsere Fluence Z.E. haben links und rechts Typ1 Buchsen, also Klappen und Anschlüsse auf beiden Seiten.
Ist aber bei max. 3.7kW ein nur schwacher Trost....
Und neu dazu: i3 (60Ah) Rex seit 24.11.2017
Outlander PHEV von 02.2015 bis 12.2017 / 56.000km bei 11gr CO2/km mit 0.5l/100km
Fluence Z.E. von 03.2012 bis 03.2015
Renault = Nur eine schlechte Erfahrung mehr im Leben
Benutzeravatar
Kim
 
Beiträge: 1700
Registriert: Sa 20. Jul 2013, 02:29
Wohnort: Kanton Zürich

Re: Wie laden Tesla, B-Klasse... an rechtsstehenden Säulen?

Beitragvon eDEVIL » Sa 13. Dez 2014, 23:39

Ich finde es vorn, wie bei LEaf und Zoe am besten. Da ist die Seite egal und der Weg von der Fharertüre ist auch ok.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11332
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Wie laden Tesla, B-Klasse... an rechtsstehenden Säulen?

Beitragvon i300 » So 14. Dez 2014, 03:27

Bei einer Doppelladesäule mit Längsstellplätzen reicht da aber das 4m Kabel nicht für den vorne stehenden, es sei denn er parkt gegen die Fahrtrichtung. Vorteil ist, dass Stecker und Klappe nicht stören.
Benutzeravatar
i300
 
Beiträge: 1302
Registriert: Mi 11. Jun 2014, 21:49

Anzeige

Nächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste