Wenn die uns die Ladesäulen zuparken...

Re: Wenn die uns die Ladesäulen zuparken...

Beitragvon ZoePionierin » So 17. Nov 2013, 00:08

Eigentlich wollte ich ja nur eine Visitenkarte für Ladesäulenparker basteln.
Dateianhänge
Visitenkarte-Ladesäule.jpg
Renault ZOE Juni 2013 bis April 2016: 65.000 Kilometer
Fahre: Seit April 2016: Tesla Model S 70D Obsidian Black
Benutzeravatar
ZoePionierin
 
Beiträge: 1419
Registriert: Fr 5. Apr 2013, 17:17
Wohnort: Stuttgart

Anzeige

Re: Wenn die uns die Ladesäulen zuparken...

Beitragvon Twizyflu » So 17. Nov 2013, 00:13

Ich würde schreiben: ...., da diese hier laden müssen.

Sonst klingt es wie: naja wenn mal wer laden muss mach ichs frei.
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18823
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Wenn die uns die Ladesäulen zuparken...

Beitragvon Chris » So 17. Nov 2013, 00:47

Dei neues Bloglogo gefällt mir bis auf eine Kleinigkeit gut. Finde bei Pionierin das r ein wenig verunglückt. Ein normal klein geschriebenes r würde in meinen Augen besser aussehen.
My next car is a reservation: Microlino or Model 3 or both?
Benutzeravatar
Chris
 
Beiträge: 721
Registriert: Mo 28. Jan 2013, 21:44

Re: Wenn die uns die Ladesäulen zuparken...

Beitragvon MarkusD » So 17. Nov 2013, 11:49

Es muß auch heißen "... im Namen alle elektrisch Mobilen".

Ansonsten als Anmerkung:
Tun es nicht nur zwei unterschiedliche Schrifttypen auf dem kleinen Ding nicht auch? Es wirkt unruhig.

Gruß
Markus
MarkusD
 

Re: Wenn die uns die Ladesäulen zuparken...

Beitragvon ZE fuzzy » So 17. Nov 2013, 21:28

hallo Jana,
lass Dir nicht an Deinem Kunstwerk rum kritisieren. Ich finde deine Visitenkarte gut und auf jeden Fall ganz persönlich.
Da darf doch ein "r" auch mal anders aussehen, moinsch net?
Gruß, Gerhard
Benutzeravatar
ZE fuzzy
 
Beiträge: 97
Registriert: Do 11. Jul 2013, 20:19
Wohnort: Mittelbaden

Re: Wenn die uns die Ladesäulen zuparken...

Beitragvon midimal » So 24. Nov 2013, 21:23

Moin

Heute waren wir unterwegs in HH (es gab sehr schönes Wetter den ganzen Tag)

Ich habe fleißig die Warn/Info-Zettel an den durch die Verbrenner zugeparkten Ladeplätzen verteilt (3 Säulen von 6 die wir beim Vorbeifahren gesehen haben).

Einmal ist mir aber der Kragen geplatzt und habe die 110(Dein Freund und Helfer) angerufen. Die nette Dame am Telefon teilte mir mit : nicht die Polizei wäre fürs Abschleppen in diesem Fall zuständig - sondern der Ladesäulenbetreiber . OK dann die Hotline von Vattenfall angerufen - und siehe da die schleppen auch nicht ab (weil die auf den Kosten sitzenbleiben, weil das ganze 'ne Grauzone wäre usw).

Hey Leute - da muss sich ganz schnell etwas ändern!
Wir sollten die entsprechenden Stellen in Berlin mit Emails zu dem Thema zumüllen!
Vielleicht tut sich endlich mal was, wenn viele BMW-I3 VW-UPs usw unterwegs sein werden.
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5980
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Re: Wenn die uns die Ladesäulen zuparken...

Beitragvon green_Phil » Mo 25. Nov 2013, 12:53

Sobald wir im Januar den i3 haben, wird fleißig angerufen - bei Ordnungsämter, Polizeistationen und Ladesäulenbetreibern bzw. Grundstücksbesitzern. Abschleppen lassen ist wichtig, nur so lernen diejenigen, die sich den Fußweg sparen wollen wenn sie 20 Meter weiter zu parken. Ladesäulen zuparken geht nämlich sowas von gar nicht!
Vorsicht: Wer das Abschleppen letztendlich auslöst, muss es vorerst bezahlen.

Am besten immer 4 superstarke Kerle im Auto und der Verbrenner mal eben ins Grüne gesetzt... ^^
Benutzeravatar
green_Phil
 
Beiträge: 2282
Registriert: Di 28. Aug 2012, 13:22
Wohnort: Roding

Re: Wenn die uns die Ladesäulen zuparken...

Beitragvon dibu » Mo 25. Nov 2013, 21:02

Es ist wirklich zum Verzweifeln, denn Abschleppen lassen darf niemand, auch nicht die Polizei (das ginge nur, wenn ein Fahrzeug zum Beispiel einen Rettungsweg versperrt). Ich habe mir angewöhnt, die Falschparker zu fotografieren, zur Polizei zu fahren und die Fahrer anzuzeigen. Anzeigen muss die Polizei entgegennehmen. Steter Tropfen höhlt den Stein :mrgreen:
Zoé Zen weiß, seit Juli 2013. Eon-Wallbox 22 kW
Kein Verbrenner im Haushalt
Benutzeravatar
dibu
 
Beiträge: 932
Registriert: Do 1. Nov 2012, 19:52
Wohnort: Braunschweig, Deutschland

Re: Wenn die uns die Ladesäulen zuparken...

Beitragvon eDEVIL » Mo 25. Nov 2013, 21:34

Dann soll V-Fall doch einfach ein Haltverbotsschild mit Freigabe für Ladende E-Auto aufstellen...
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11332
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Wenn die uns die Ladesäulen zuparken...

Beitragvon Spürmeise » Mo 25. Nov 2013, 22:07

dibu hat geschrieben:
Ich habe mir angewöhnt, die Falschparker zu fotografieren, zur Polizei zu fahren und die Fahrer anzuzeigen.

Noch gibt es kein rechtsicheres Parkverbot für nicht-Elektrofahrzeuge and Ladestationen. Mit (irgendeiner) Regierung vielleicht in ein paar Monaten.
http://www.bundesrat.de/cln_350/SharedDocs/Drucksachen/2013/0601-700/671-1-13,templateId=raw,property=publicationFile.pdf/671-1-13.pdf
Spürmeise
 

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Roland81 und 11 Gäste