Welches Fahrzeug kann NICHT mit Typ2 laden?

Welches Fahrzeug kann NICHT mit Typ2 laden?

Beitragvon eW4tler » Di 1. Jul 2014, 23:20

Hallo,

ich bin gerade am planen, wie man bei einem (Firmen)Parkplatz mit Ladestellen günstig beginnen kann, um sie dann schrittweise auszubauen.

Randbedingungen:
- die Hauptaufgabe der Ladestellen ist nur ein Teilladung bzw. Energie zur Vorkonditionierung
- die Parkzeit der Fahrzeuge ist von 1-10h, daher keine Schnelllader
- keine Abrechnung der bezogenen Energie
- Ziel1: ist eine zweistellige Anzahl an Typ2-3,7kW Ladestellen mit festem Anschlusskabel
- Ziel2: einige Typ2-11kW Ladestellen mit festem Anschlusskabel

Nun gibt es für diese Konfiguration Einwände, da derzeit noch nicht alle Fahrzeuge mit Typ2-Stecker umgehen können. Welche Fahrzeuge können mit dieser Konfiguration nicht laden?

Wäre es für den Einstieg besser :
a) 3xCEE-blau-3,7kW und 1x CEE-rot-11kW
oder
b) einige Wallboxen ohne festen Kabel nur mit Typ2-Buchse
zu installieren?

Was haben die Nicht-Typ2-Fahren heute an Zwischenstecker mit, um sich der Ladelandschaft anzupassen?
(Schuko-Steckerdosen möchte ich nicht verwenden)
Zuletzt geändert von eW4tler am Di 1. Jul 2014, 23:51, insgesamt 1-mal geändert.

ZOE Life in AzurBlau + 3D Sound + ZE@Interactive
Ladestrategie: an öffentlichen Ladesäulen mit Typ2 und zur Not, mit 22kW-NRGkick überall sonst!
Benutzeravatar
eW4tler
 
Beiträge: 773
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 21:33
Wohnort: Krems an der Donau (NÖ)

Anzeige

Re: Welches Fahrzeug kann NICHT mit Typ2 laden?

Beitragvon eDEVIL » Di 1. Jul 2014, 23:38

Wenn nix abgerechnet werden muß oder die Sicherheit ein Thema ist, würden da auch einige CEE blau gehen.
Für Typ1 Fahrer (Leaf, Drilling, Kia Sould ev, Outlander phev etc) wäre eine normale Typ2 Wallbox mit Buchse am besten.
Da kann sich dann ggf. auch ein Typ2 auto anstöpseln.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11325
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Welches Fahrzeug kann NICHT mit Typ2 laden?

Beitragvon Pivo » Mi 2. Jul 2014, 00:02

Wenn du schon eine zweistellige Anzahl, also mind. 10 (!), 3,7kW Anschlüsse mit festen Kabel machen möchtest, dann mache mindestens 2-3 davon in einer Typ1 Ausführung.
Oder noch besser: Als Typ2 Dose, denn jeder Typ1 Fahrer hat ein Typ2 auf Typ1 Kabel dabei. Dann können alle.
Schuko ist zwar für Autos nichts (zur *Not* eventuell aber doch), aber vergiss die Pedelecs, Escouter und "Kabinenroller" nicht, die können oft nur an Schuko.
Installiere doch 2x 11kW (besser mehr kW) Typ2 mit festen Kabel, 6x Typ2 Dosen mit 3,7kW und 2x Schuko.
Wäre jetzt mein Vorschlag.
Pivo
 
Beiträge: 444
Registriert: Mi 20. Nov 2013, 14:50
Wohnort: Kitzingen

Re: Welches Fahrzeug kann NICHT mit Typ2 laden?

Beitragvon eW4tler » Mi 2. Jul 2014, 00:22

Danke für den Hinweis; ich vergaß zu erwähnen, dass einspurige Fahrzeuge an einer anderen Stelle abgestellt/geladen werden.

ZOE Life in AzurBlau + 3D Sound + ZE@Interactive
Ladestrategie: an öffentlichen Ladesäulen mit Typ2 und zur Not, mit 22kW-NRGkick überall sonst!
Benutzeravatar
eW4tler
 
Beiträge: 773
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 21:33
Wohnort: Krems an der Donau (NÖ)

Re: Welches Fahrzeug kann NICHT mit Typ2 laden?

Beitragvon eDEVIL » Mi 2. Jul 2014, 07:44

Die schnelle Typ2 würde ich als 2x22KW nehemen. Sowas gibt es von TNM für 2k EUR netto
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11325
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Welches Fahrzeug kann NICHT mit Typ2 laden?

Beitragvon Spürmeise » Mi 2. Jul 2014, 08:09

eDEVIL hat geschrieben:
Die schnelle Typ2 würde ich als 2x22KW nehmen.

eW4tler hat doch ausdrücklich vorgegeben:
- keine Abrechnung der bezogenen Energie
- keine Schnelllader
Spürmeise
 

Re: Welches Fahrzeug kann NICHT mit Typ2 laden?

Beitragvon tom » Mi 2. Jul 2014, 08:11

Ich würde höchstens die Hälfte der Boxen mit fixem Typ2 Kabel montieren. Das ist für die Bequemlichkeit fein. Die andere Hälfte würde ich mit Typ2 Dosen ausstatten, anstatt fixem Kabel, damit dann auch alle laden können, ob nun Typ2 oder Typ2. Typ1 ist immernoch sehr verbreitet (erste Kangoo Serie, Fluance, Ampera, Volt, Leaf, i-Miev, iOn, C-Zero, Prius Plug-In, Outlander, Kia Soul, Ford Focus Electric, B-Klasse(?), weitere?).
Da diese Typ1 Fahrzeuge teilweise jedoch auch ohne Typ2-Typ1 Kabel nur mit dem Notladekabel ausgeliefert werden, sollten schon noch 1 oder 2 Schukodosen verfügbar sein.

Gruss Thomas
Wallboxen, mobile Lader, Ladekabel und Zubehör in unserem
umfangreichen Onlineshop unter: http://www.schnellladen.ch

Schnelllade-Infrastruktur-Blog: http://www.schnellladen.ch/blog
tom
 
Beiträge: 1746
Registriert: Mi 2. Mai 2012, 08:59
Wohnort: Region Winterthur CH

Re: Welches Fahrzeug kann NICHT mit Typ2 laden?

Beitragvon eDEVIL » Mi 2. Jul 2014, 08:22

Spürmeise hat geschrieben:
eDEVIL hat geschrieben:
Die schnelle Typ2 würde ich als 2x22KW nehmen.

eW4tler hat doch ausdrücklich vorgegeben:
- keine Abrechnung der bezogenen Energie
- keine Schnelllader

Man muß ja nicht abrechnen :mrgreen:
22KW sind doch kein Schnellader für ein Model S 8-)
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11325
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Welches Fahrzeug kann NICHT mit Typ2 laden?

Beitragvon eW4tler » Mi 2. Jul 2014, 09:27

Danke für eure Rückmeldungen! :)
Wie schon oben genannt, möchte ich keine Schuko-Steckdosen installieren, sondern die robusterer und wirklich mit 16A belastbare CEE-blau.
Da in Ö nach der GE Statistik die CEE-blau an Platz 2 ist, nehme ich an, dass viele die mit Schuko/Notladekabel unterwegs sind, auch den passenden Zwischenstecker dafür mithaben, oder?

ZOE Life in AzurBlau + 3D Sound + ZE@Interactive
Ladestrategie: an öffentlichen Ladesäulen mit Typ2 und zur Not, mit 22kW-NRGkick überall sonst!
Benutzeravatar
eW4tler
 
Beiträge: 773
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 21:33
Wohnort: Krems an der Donau (NÖ)

Re: Welches Fahrzeug kann NICHT mit Typ2 laden?

Beitragvon eDEVIL » Mi 2. Jul 2014, 09:33

Ja, CEE blau istd a deutlich besser, da die Schukodose sich dann auch mal verabschieden kann, wenn jeden Tag mit 16A viele Stunden geladen wird.
Schon allein wg. der Nutzung von Campingplätze sollte man so ein Kabel haben. Sofern es vor Ort einen Eimpfang o.ä. gibt, kann man ja auch für "Kabelvergesser" ein Adapterkabel gegen Pfand bereit stellen - kostet ja nicht die Welt...
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11325
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Anzeige

Nächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste