Was wird uns Nissan präsentieren?

Re: Was wird uns Nissan präsentieren?

Beitragvon e-ju » So 1. Mär 2015, 18:50

p.hase hat geschrieben:
bellt da ein getroffener kater? komm mal zum e-stammtisch, ich zahl dir ein bier!


Nö, ich leg bloß Wert auf einen sachlichen Austausch.
Bier nicht, aber mal sehen...;)
Zur Familie gehören: 3 Elektroroller, Zoe, Tesla S und ein Kater!
Benutzeravatar
e-ju
 
Beiträge: 27
Registriert: Mi 21. Jan 2015, 18:31
Wohnort: Stutgart

Anzeige

Re: Was wird uns Nissan präsentieren?

Beitragvon p.hase » So 1. Mär 2015, 18:54

xado1 hat geschrieben:
ich verstehe nicht,warum ihr händlernamen nicht nennt,und keine preise bei kauf und verkauf sagen wollt.
was ist denn da dabei?

ein schwabe ist ähnlich den schweizern. viel nehmen, wenig abgeben. vor allem will er gerne anmahnen, aber auf keinen fall ross und reiter nennen. dazu schämt er sich doch zu sehr. alles verstanden?
VERKAUFE Notladekabel / WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel, auch für Smart, BMW, etc.
VERKAUFE 2x ZOE INTENS R240, neuwertige 2016er, je 13900€ inkl. MwSt.
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 5440
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands

Re: Was wird uns Nissan präsentieren?

Beitragvon xado1 » So 1. Mär 2015, 22:56

p.hase hat geschrieben:
xado1 hat geschrieben:
ich verstehe nicht,warum ihr händlernamen nicht nennt,und keine preise bei kauf und verkauf sagen wollt.
was ist denn da dabei?

ein schwabe ist ähnlich den schweizern. viel nehmen, wenig abgeben. vor allem will er gerne anmahnen, aber auf keinen fall ross und reiter nennen. dazu schämt er sich doch zu sehr. alles verstanden?


ohne worte :!: :!:
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Dieselfrei,d.h. frei ,weil ich wieder einen Diesel fahre
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 4043
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
Wohnort: nähe Wien,Österreich

Re: Was wird uns Nissan präsentieren?

Beitragvon e-lectrified » So 1. Mär 2015, 23:36

Und heißt da nicht ein gutes altes schwäbisches Sprichwort...

Net gschimpft isch globt gnug
?
e-lectrified
 

Re: Was wird uns Nissan präsentieren?

Beitragvon Poolcrack » Mo 2. Mär 2015, 09:15

Auf der Homepage stand letztes Jahr auch lange noch, dass man mit CCS laden könne. Ich habe das mit einer freundlichen Email korrigieren lassen, der Hinweis wurde innerhalb von 2 Tagen entfernt. Auch bei einem persönlichen Besuch zuvor wurde ich sehr höflich empfangen, obwohl ich nie einen Nissan hatte. Das Schild habe ich nicht gesehen, war aber auch mit Quatschen beschäftigt. Ich denke eine kurze Email würde reichen um das Schild zu entfernen.
i3 BEV (SW: I001-17-07-500), BJ 04/2014, LL >87.000 km, Gesamtdurchschnitt 12,8 kWh/100 km im BC (=netto)
Model ≡ r≡s≡rvi≡rt
Mitglied bei Electrify-BW e.V., einem unabhängigen Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.
Benutzeravatar
Poolcrack
 
Beiträge: 2021
Registriert: Sa 31. Mai 2014, 18:34

Re: Was wird uns Nissan präsentieren?

Beitragvon tom » Sa 28. Mär 2015, 14:25

Ich hatte gerade eben einen Email-Austausch mit einem Nissan Vertragspartner im Raum Berlin, der sich an der Aktion "Freistrom für alle" beteiligt. Da für die Vergütung der Stromkosten durch Nissan die Personalien der Ladenden aufgenommen werden müssen, führte dies laut Aussage des Verantwortlichen dazu, dass die Säule nach Geschäftsschluss abgeschaltet wird, da ja keine Personalien mehr aufgenommen werden können :shock: Von der Lage her wäre die Säule problemlos rund um die Uhr zugänglich :!: Viele andere Vertragspartner würden dies laut Aussage gleich handhaben.
Diese Aktion von Nissan geht also volle Kanne nach hinten los! Wie wenn die Stromkosten das Problem gewesen wären anstatt der nicht vorhandenen oder nicht zugänglichen Säulen. Nun führt die dämliche PR-Aktion Aktion also sogar noch zum einem Abbau der ohnehin sehr spärlichen Lademöglichkeiten.

Wenn Nissan Deutschland auch nur einen ganz kleinen wirklichen Beitrag leisten möchte, dann könnte man wenigstens ganz generell die Stromkosten der Ladesäulen übernehmen ohne Personalien und sonstiger bürokratischer Schikanen. Einfach einen Stromzähler vor die Säule und gut ist.

Ich bin ja kein Fan von solchen Theorien aber manchmal hab ich wirklich den Eindruck jemand setzte sich hin und versuche eine möglichst schlechte Lösung zu finden.

Gruss Thomas
Wallboxen, mobile Lader, Ladekabel und Zubehör in unserem
umfangreichen Onlineshop unter: http://www.schnellladen.ch

Schnelllade-Infrastruktur-Blog: http://www.schnellladen.ch/blog
tom
 
Beiträge: 1747
Registriert: Mi 2. Mai 2012, 08:59
Wohnort: Region Winterthur CH

Re: Was wird uns Nissan präsentieren?

Beitragvon p.hase » Sa 28. Mär 2015, 14:26

wenn nissan die daten will soll sie sich bei ALDI eine ip-webcam mit led-beleuchtung kaufen für 49 euro und einen usb-stick dazu.
VERKAUFE Notladekabel / WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel, auch für Smart, BMW, etc.
VERKAUFE 2x ZOE INTENS R240, neuwertige 2016er, je 13900€ inkl. MwSt.
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 5440
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands

Re: Was wird uns Nissan präsentieren?

Beitragvon eDEVIL » Sa 28. Mär 2015, 14:46

tom hat geschrieben:
Ich bin ja kein Fan von solchen Theorien aber manchmal hab ich wirklich den Eindruck jemand setzte sich hin und versuche eine möglichst schlechte Lösung zu finden.

Das Gefühl hatte ich egstern auch, als ich nach dem zweiten Versuch die Typ2-Box vom Filialleiter augeshclossen bekam und Zoe dann eine Restzeit von mehreren Stunden anzeigte... :roll:
Zum Glück konnt eich dann am MAFZ ohne Anmeldung, Wartezeit o.ä. mit 22KW laden. ledier nicht 24/7, aber wenigstens unkompliziert. In der Zeit, die es am AH brauchte, das üebruapt da sladen aktiviert wurde, hatte ich schon die erste KWH im Akku.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11332
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Was wird uns Nissan präsentieren?

Beitragvon TeeKay » Sa 28. Mär 2015, 16:38

eDEVIL hat geschrieben:
In der Zeit, die es am AH brauchte, das üebruapt da sladen aktiviert wurde, hatte ich schon die erste KWH im Akku.

Wie am Autohof Fretzdorf/Herzsprung: Je nach Andrang der Verbrennerfahrer, Wissen der Kassenmitarbeiter und Auslastung des Restaurantpersonals können da schonmal 20% SOC des Zoe geladen werden, bis die Freischaltung erfolgt.

Wäre ich Autohausbesitzer, würd ich mal ne einfache Kosten-Nutzen-Rechnung aufmachen:

Wie oft kommt jemand mit Ladewunsch? So gut wie nie.

Wie lange braucht mein Mitarbeiter, um das Formular ausfüllen zu lassen und die Abrechnung mit Nissan in die Wege zu leiten? Alles über 5min ist teurer als der Strom, wenn ich den als Autohausbesitzer selbst bezahlen würde.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Was wird uns Nissan präsentieren?

Beitragvon bm3 » Sa 28. Mär 2015, 17:35

Ich verstehe das auch nicht, sicher ist es dumm von Nissan die Personalien zu fordern, das produziert unnötigen Aufwand und verärgert Händler und Kunden. Aber was in der Welt hindert einen Händler daran seinen Lader durchlaufen zu lassen, das bisschen Strom für die paar Leute die außerhalb der Geschäftszeiten kommen fällt doch nun wirklich kaum ins Gewicht. Er hat sicher einen Stromzähler an der Ladestelle und kann sich das auch mal anschauen wieviel das überhaupt ist. Die Kunden werden es ihm danken.
In Köln beispielsweise gibt es einen Händler dessen Chademo-Lader schon sehr lange dort rund um die Uhr offen läuft, der lief schon lange Zeit so bevor Nissan und die Listen kamen. Das gibts also schon lange und geht auch.
Ich war froh es schon zweimal nutzen zu können seit ich den Leaf habe, ich hätte es auch genutzt wenn dort gestanden hätte ich solle für den Strom ordentlich was zahlen.
Was der Nissan-Importeur da für eine Knauserer-Nummer abzieht, nach dem Motto, ja keinen Euro zuviel mal in ein paar Schnelllader oder nur die Stromkosten dafür zu investieren, das wissen wir ja zwischenzeitlich.
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5726
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste