Warum verkaufen Aral & Co keinen Strom?

Re: Warum verkaufen Aral & Co keinen Strom?

Beitragvon Spüli » Mi 23. Nov 2016, 11:14

rolandk hat geschrieben:
Vielleicht, weil sie keinen Strom verkaufen dürfen. Dafür benötigt man nämlich eine Konzession, und die haben bisher nur die Energieversorgungsunternehmen.

Das stimmt aber nur bedingt.
Der verkauf von Strom über eine Schuko/CEE-Dose ist nicht erlaubt, da hast Du recht. Wenn der Strom aber über eine Ladestation/Wallbox verkauft wird, ist das zulässig.
Das Messstellenbetriebsgesetz (MsbG) wurde zum 12.07.2016 im §2 Abs.1 Nr.8 angepasst
Das Stromsteuerrecht (StromStV §1a Abs.2) wurde zum 18.05.2016 angepasst.

Somit sind die Ladestationen die Letztverbraucher im Sinne der Gesetze. Und mit Personal vor Ort ist es ja auch möglich gemeinsam den Stromzähler abzulesen und abzurechnen. Von daher gibt es also eigentlich keinen Grund mehr, warum Tankstellen den Strom nicht per Wallbox verkaufen.
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Spüli
 
Beiträge: 2575
Registriert: Sa 22. Dez 2012, 16:23
Wohnort: Gifhorn

Anzeige

Re: Warum verkaufen Aral & Co keinen Strom?

Beitragvon HubertB » Mi 23. Nov 2016, 15:08

Westfalen scheint da weniger Berührungsängste zu haben. An deren Tankstellen habe ich schon mehrfach Ladesäulen von RWE (jetzt Innogy) genutzt.
Twizy seit 3/2015, Zoe 12/2015-11/2017
CF Box 43kW Typ2 Kabel / 22kW Typ2 Buchse / 2x32A CEE / 2x CEE blau
Benutzeravatar
HubertB
 
Beiträge: 2171
Registriert: Mo 9. Mär 2015, 22:51
Wohnort: Deutschland, 50829 Köln

Re: Warum verkaufen Aral & Co keinen Strom?

Beitragvon gthoele » Mi 23. Nov 2016, 16:03

In Schleswig-Holstein wird sich demnächst auch was an Tankstellen tun. Wartet mal noch ein paar Wochen.
gthoele
 
Beiträge: 365
Registriert: Do 13. Mär 2014, 10:22

Re: Warum verkaufen Aral & Co keinen Strom?

Beitragvon preda7 » Mi 23. Nov 2016, 16:38

HubertB hat geschrieben:
Westfalen scheint da weniger Berührungsängste zu haben. An deren Tankstellen habe ich schon mehrfach Ladesäulen von RWE (jetzt Innogy) genutzt.


Ist Westfalen eine Tankstellenkette?
preda7
 
Beiträge: 142
Registriert: Fr 23. Mai 2014, 13:13

Re: Warum verkaufen Aral & Co keinen Strom?

Beitragvon Helfried » Mi 23. Nov 2016, 16:41

preda7 hat geschrieben:
Ist Westfalen eine Tankstellenkette?


Nein, das ist westlich von Nordrhein, glaub ich. :mrgreen:
Helfried
 
Beiträge: 5283
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: Warum verkaufen Aral & Co keinen Strom?

Beitragvon Schneemann » Mi 23. Nov 2016, 16:52

preda7 hat geschrieben:

Ist Westfalen eine Tankstellenkette?


Ja, ist es.

Aber nochmal. Warum soll ich an der Tankstelle laden, wenn ich es am Supermarkt kann? Die Supermärkte sind die Tank/Ladestellen der Zukunft. Was soll ich denn eine halbe Stunde und länger an der Tankstelle rumlungern, während ich am Supermarkt den Wocheneinkauf erledigen kann. Die meisten Supermärkte haben inzwischen auch Bistros. Bei unserem gibt es sogar einen Frisör, eine Handyshop, einen Blumenladen, einen Baumarkt.

Ich habe mit meinem ortansässigen Tankstellen-Pächter gesprochen. Er hat weder den Platz, um Lademöglichkeiten anzubieten noch sieht er den Sinn darin. Er geht davon aus, dass er seine Tankstelle noch bis zum Rentenalter betreiben wird und dann wird die dicht gemacht. Da kann man dann wieder so einen schönen neumodischen Wohnklotz hinklatschen.

Anders sieht es natürlich an den Rasthöfen an den Autobahnen aus. Aber die typsche innerstädtische Tankstelle???
Meine Erfahrungen mit der E-Mobilität auf Kennzeichen E

In the year 5555
Your arms hanging limp at your sides
Your legs got nothing to do
Some machine’s doing that for you
Benutzeravatar
Schneemann
 
Beiträge: 720
Registriert: Di 31. Mai 2016, 17:49
Wohnort: Quickborn-Heide

Re: Warum verkaufen Aral & Co keinen Strom?

Beitragvon Wolfgang VX-1 » Mi 23. Nov 2016, 16:53

preda7 hat geschrieben:
HubertB hat geschrieben:
Westfalen scheint da weniger Berührungsängste zu haben. An deren Tankstellen habe ich schon mehrfach Ladesäulen von RWE (jetzt Innogy) genutzt.


Ist Westfalen eine Tankstellenkette?

Ja, mit Benzin- und Stromsäulen - hauptsächlich in Westfalen :) (https://www.westfalen-ag.de/privatkunde ... inder.html)
In Ostwestfalen gibt es auch Markant-Tankstellen, gehören wohl auch zu Westfalen, mit Innogy-Säulen.
70.000 Kilometer mit Vectrix VX-1 seit 09/2011 und 55.000 Kilometer mit Nissan Leaf seit 04/2015
Benutzeravatar
Wolfgang VX-1
 
Beiträge: 496
Registriert: Do 16. Apr 2015, 22:39
Wohnort: Bielefeld

Re: Warum verkaufen Aral & Co keinen Strom?

Beitragvon Super-E » Mi 23. Nov 2016, 16:54

Warum verkauften Tankstellen bisher keinen Strom?

Weil es dazu schlicht noch keinen Markt gab. Ladesäulen aufstellen ist heute eher was für Leute, die die Emobilität aus welchen Gründen auch immer pushen wollen und die Kosten dafür abschreiben. In Norwegen wird es aber langsam kommerziell interessant und daher hat sich der dortige "Tankstellenbetreiberverband" auch schon dazu geäußert, dass sie in Zukunft auf Stromverkauf setzen wollen.

Ich denke, dass Tankstellen in Zukunft ein guter Ort für die Ultraschnelladestationen sind. Diese haben ja auch weitaus längere Öffnungszeiten. Natürlich werden dort nicht mehr wie heute alle Tanken müssen, da es zahlreiche alternative Möglichkeiten geben wird. Aber gut gewartete Schnelladesäulen, bei denen man 24/7 auch im Winter wettergeschützt kurz laden kann sind eine gute Ergänzung - falls es mal nötig ist. Vor allem wenn man gerade keine Stunde einkaufen möchte (oder kann, weil zu), man aber trotzdem laden muss. Dann eine viertel Stunde "tanken" und weiter gehts...
Zuletzt geändert von Super-E am Mi 23. Nov 2016, 16:57, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Super-E
 
Beiträge: 1257
Registriert: Fr 27. Sep 2013, 15:06

Re: Warum verkaufen Aral & Co keinen Strom?

Beitragvon Helfried » Mi 23. Nov 2016, 16:56

Schneemann hat geschrieben:
Warum soll ich an der Tankstelle laden, wenn ich es am Supermarkt kann?


Man könnte das mit diesen Staubsauger-Säulen verbinden. Männer gewisser Nationen hängen in meinem Dorf häufig stundenlang an diesen Stationen rum, trinken was, tratschen, putzen usw.

Neulich habe ich eine Tankstellte mit 10 Staubsaugerstationen gesehen. Wenn da keine Stromsäule Platz hat...
Helfried
 
Beiträge: 5283
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: Warum verkaufen Aral & Co keinen Strom?

Beitragvon Schneemann » Mi 23. Nov 2016, 16:57

Helfried hat geschrieben:

Nein, das ist westlich von Nordrhein, glaub ich. :mrgreen:


Westlich von Nordrhein liegen die Niederlande und Belgien. :lol:
Meine Erfahrungen mit der E-Mobilität auf Kennzeichen E

In the year 5555
Your arms hanging limp at your sides
Your legs got nothing to do
Some machine’s doing that for you
Benutzeravatar
Schneemann
 
Beiträge: 720
Registriert: Di 31. Mai 2016, 17:49
Wohnort: Quickborn-Heide

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste