Warum sind eigentlich die Ladesäulen nicht überdacht?

Warum sind eigentlich die Ladesäulen nicht überdacht?

Beitragvon midimal » Fr 23. Mai 2014, 09:43

Selbst Supercharger von Tesla nicht.
In San Francisco mag es kein Problem sein - aber hier bei uns nicht (kalter Herbst Regen / Schnee usw.)
Gibt es eigentlich nicht überdachte Tankstellen? Ich kann mich an keine erinnern!
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5972
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Anzeige

Re: Warum sind eigentlich die Ladesäulen nicht überdacht?

Beitragvon Flünz » Fr 23. Mai 2014, 09:48

midimal hat geschrieben:
Selbst Supercharger von Tesla nicht.

Das Ganze ist wohl nicht durchdacht!
120 Kühe weniger ergeben 120 Kilometer mehr Reichweite :D
(Q210 -> Q90 = 135km -> 255km)
Benutzeravatar
Flünz
 
Beiträge: 1355
Registriert: Mi 13. Nov 2013, 15:57

Re: Warum sind eigentlich die Ladesäulen nicht überdacht?

Beitragvon green_Phil » Fr 23. Mai 2014, 09:55

Lieber lade ich billiger Strom als auch noch das Dach von der Ladesäule mitzubezahlen. Ich finde man kann auch übertreiben.
Benutzeravatar
green_Phil
 
Beiträge: 2282
Registriert: Di 28. Aug 2012, 13:22
Wohnort: Roding

Re: Warum sind eigentlich die Ladesäulen nicht überdacht?

Beitragvon p.hase » Fr 23. Mai 2014, 10:39

kommt doch noch PV drüber...
VERKAUFE WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel (Notladekabel), auch für Smart, etc.
VERKAUFE ZOE ZEN R90 ZE40 grosser Akku, neuwertig, keine MwSt., 18500€.
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 5406
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Stuttgarter Feinstaubgürtel

Re: Warum sind eigentlich die Ladesäulen nicht überdacht?

Beitragvon energieingenieur » Fr 23. Mai 2014, 11:19

Die Antwort wird ganz einfach sein: Weils Geld kostet.

Je nach Größe der Säule und Parkplatz-Situation sind dazu umfangreiche Boden/Fundament- und Bauarbeiten notwendig. Möglicherweise geht das teilweise schon in den Bereich einer erforderlichen Baugenehmigung.

Natürlich wären überdachte Säulen angenehmer, aber ich habe zum Zeitpunkt heute lieber die doppelte Anzahl Säulen, als alle Säulen mit Dach. Was mir eher fehlt, ist ein kleiner Haken, wo ich das Kabel aufrollen und drannhängen kann. Was mich nervt ist nicht, dass ich beim An- und Abstecken für 30 Sekunden im Regen stehe, sondern, dass das Kabel nachher nass und dreckig ist. Könnte man es aufhängen, dann wäre es nur nass - und nass stört mich weniger, als nass und dreckig.
energieingenieur
 
Beiträge: 1639
Registriert: Do 13. Jun 2013, 18:04

Re: Warum sind eigentlich die Ladesäulen nicht überdacht?

Beitragvon imievberlin » Fr 23. Mai 2014, 11:27

Ich häng mein Kabel aufgerollt immer an meinem Heckscheibenwischer oder Außenspiegel auf.
Ein Dach wär cool aber nur wenn Es aus Solar besteht. Ansonsten kann ich gut drauf verzichten.
i-MiEV Bj. 2011
Benutzeravatar
imievberlin
 
Beiträge: 1873
Registriert: Mo 13. Jan 2014, 17:25
Wohnort: Berlin

Re: Warum sind eigentlich die Ladesäulen nicht überdacht?

Beitragvon TeeKay » Fr 23. Mai 2014, 11:53

Oh wie ich solche Fragen liebe. An einer Ladesäule laden zu dürfen bedeutet, dass du subventioniert wirst. Der Betreiber verdient damit kein Geld, sondern schießt welches zu. Statt artig danke zu sagen und weiterzugehen, kommt die Frage auf, warums denn kein Dach und damit noch höhere Subventionierung des Autofahrers gibt.

Eine Tankstelle verdient in der überwiegenden Zahl der Fälle Geld - selbst mit Dach.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Warum sind eigentlich die Ladesäulen nicht überdacht?

Beitragvon stromer » Fr 23. Mai 2014, 11:57

So wie in Baden-Baden zum Beispiel.

image.jpg


image.jpg
2009 Vectrix VX1 / 2011 Nissan Leaf / 2012 Renault Twizy / 2013 Renault Zoe Intens Q210 / 2014 Renault Zoe Intens Q210 / 2015 Renault Zoe Zen Q210 / 2015 Tesla Model S 70D / 2017 Renault Zoe Intens Q90 ZE40 / 2018 Tesla Model 3 / 2018 Microlino
Benutzeravatar
stromer
 
Beiträge: 2284
Registriert: Mi 17. Apr 2013, 08:09
Wohnort: Berghaupten

Re: Warum sind eigentlich die Ladesäulen nicht überdacht?

Beitragvon lingley » Fr 23. Mai 2014, 12:34

Sowas ist aber nicht gemeint, oder ?
Bild
lingley
 

Re: Warum sind eigentlich die Ladesäulen nicht überdacht?

Beitragvon midimal » Fr 23. Mai 2014, 15:22

Leute wir haben bald 2020 und leben nicht in der 1950-ern.
Ich bleibe dabei - ein Dach gehört dazu! :ugeek:
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5972
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Anzeige

Nächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste