warum in D fast ausschließlich 22kW typ2 säulen?

Re: warum in D fast ausschließlich 22kW typ2 säulen?

Beitragvon lingley » Sa 14. Nov 2015, 11:32

Ein Koppelrelais und der Stecker ist bei Ladeende frei 8-)
lingley
 

Anzeige

Re: warum in D fast ausschließlich 22kW typ2 säulen?

Beitragvon Berndte » Sa 14. Nov 2015, 13:01

Ganz so einfach ist es leider dann doch nicht ;)
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5475
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: warum in D fast ausschließlich 22kW typ2 säulen?

Beitragvon Karlsson » Sa 14. Nov 2015, 13:04

zitic hat geschrieben:
Und der Bedarf ist halt gering. Renault hat es wieder abgeschafft.

Die Aussage ist dermaßen verlogen... :evil:
Früher gab es halt kaum 43kW Säulen, heute sieht das ganz anders aus.
43kW habe ich schon oft genutzt und das zu halbieren wäre ein riesiger Rückschritt.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12788
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: warum in D fast ausschließlich 22kW typ2 säulen?

Beitragvon Berndte » Sa 14. Nov 2015, 13:12

Also meine 43kW Lademöglichkeit in meinem Zoe hat Renault nicht abgeschafft und diese nutze ich sehr ausgiebig!
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5475
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: warum in D fast ausschließlich 22kW typ2 säulen?

Beitragvon zitic » Sa 14. Nov 2015, 19:16

Karlsson hat geschrieben:
Die Aussage ist dermaßen verlogen... :evil:

Was ist daran denn bitte verlogen? Ich sehe selbst die Vorteile. Aber der Markt vergrößert sich absehbar nicht. Da gibt es momentan nunmal keine großen Argumente dafür. Wenn ich für neue 43kW Standorte anfrage und man auf die aktuelle Marktdurchdringung kommt, kühlt sich das Interesse schon ab. Da ist dann der 43kW / 2x22kW-Switch von großem Interesse. Über die "Supermarktparkplatz mit 100A Anschluss und 10 Typ2"-Geschichte von Bernd, haben sicherlich die meisten auch schon nachgedacht.
zitic
 
Beiträge: 1244
Registriert: Di 26. Nov 2013, 22:36

Vorherige

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Metalwerner, passinglane und 9 Gäste