Wartungsarbeiten bei RWE am Wochenende

Re: Wartungsarbeiten bei RWE am Wochenende

Beitragvon LocutusB » Do 27. Mär 2014, 12:37

Könnt Ihr bitte aufhören, so auf RWE rumm zu hacken. Die beschäftigen sich immerhin noch mit dem Thema und die hätten die Säulen am WE ja auch, mit oder ohne Hinweis, ganz dicht machen können. Vermutlich verdienen die an ihren Ladestellen noch nicht mal Geld und inverstieren trotzdem in den Ausbau der Infrastruktur.

Danke
Philipp
BMW i3 - EZ 02/14 - 80tkm - 13,3kWh/100km (App), 15,5kWh/100km (Zähler) - Entwicklungsstand I001-17-07-500 - Stand 08/17
Benutzeravatar
LocutusB
 
Beiträge: 1170
Registriert: Di 22. Okt 2013, 18:30
Wohnort: MUC

Anzeige

Re: Wartungsarbeiten bei RWE am Wochenende

Beitragvon TeeKay » Do 27. Mär 2014, 12:50

In den Niederlanden werden gerade dutzende Chademos ausgetauscht, weil die gekauften Säulen zu oft defekt sind. Das ganze ist enorm teuer, zumal sich die jetzt ausgetauschten Säulen selbst bei 100% Verfügbarkeit bei den aktuellen Bestandszahlen bei Elektroautos nie gerechnet hätten. Aber der Betreiber nimmt trotzdem noch einmal Geld in die Hand, weil er sagt: "Mit so einer schlechten Verfügbarkeit der Säulen ist die ganze Sache sinnlos und ich werde niemals den Breakeven erreichen. Niemand wird bei mir laden kommen. Niemand wird sich Elektroautos kaufen, wenn die Dienstleistungsqualität nicht stimmt. Es müssen aber mehr Elektroautos gekauft werden, damit ich Geld verdiene. Ich muss den Kunden also die Sicherheit geben, dass sie jederzeit die versprochene Dienstleistung in Anspruch nehmen können."

Der Unterschied zu RWE ist offenkundig. RWE sagt: "Weil wir noch nichts verdienen, müssen wir dem Kunden die Dienstleistung nicht in der für den Kunden nötigen Qualität anbieten."

Mit so einer Denkweise wird das ganze aber nicht funktionieren.

Bestes Beispiel gestern: Der Ladepunkt, an dem ich stand, funktionierte nicht. Am direkt daneben liegenden lud ein anderes Auto und die Lampe leuchtete blau - funktionierte also. Ich rief die Hotline an und fragte, was los sei. "Kann ich Ihnen nicht sagen." Ob das denn ein Problem dieses einen Ladepunkts sei, oder ob alle in Berlin betroffen seien. Denn wenn es alle sind, lohnt es sich nicht, einen anderen Ladepunkt anzufahren. "Kann ich Ihnen nicht sagen, ich komme gar nicht ins System. Vielleicht probieren Sie es in 10min noch einmal!"

Wie kann der Systembetreiber nicht wissen, ob seine Säulen überhaupt funktionieren?
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Wartungsarbeiten bei RWE am Wochenende

Beitragvon harleyblau1 » Do 27. Mär 2014, 13:11

LocutusB hat geschrieben:
Könnt Ihr bitte aufhören, so auf RWE rumm zu hacken. Die beschäftigen sich immerhin noch mit dem Thema und die hätten die Säulen am WE ja auch, mit oder ohne Hinweis, ganz dicht machen können. Vermutlich verdienen die an ihren Ladestellen noch nicht mal Geld und inverstieren trotzdem in den Ausbau der Infrastruktur.

Danke
Philipp

Ich kann Dir nur beipflichten.
Die Säulen könnten ja z.B. auch ganz aus sein..... kostenlos mit 11kW finde ich da schon besser.
Dirk
BMW i3 protonic blue3ird + Loft&darkoak, Soft: I001-16-07-506, Max.Kapa 29,82 kWh, RWE Wallbox Smart Typ2 22kW
Benutzeravatar
harleyblau1
 
Beiträge: 679
Registriert: Di 1. Mai 2012, 13:51
Wohnort: 53560 - RLP

Re: Wartungsarbeiten bei RWE am Wochenende

Beitragvon TeeKay » Do 27. Mär 2014, 13:21

Sie könnten auch einfach normal weiter funktionieren. Ihr seid Kunden, ihr bezahlt für eine Dienstleistung. Weshalb gebt ihr euch mit stümpferhaft erbrachten Dienstleistungen zufrieden, nur weil noch schlechtere Leistungen vorstellbar sind?
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Wartungsarbeiten bei RWE am Wochenende

Beitragvon BuzzingDanZei » Do 27. Mär 2014, 22:53

LocutusB hat geschrieben:
Könnt Ihr bitte aufhören, so auf RWE rumm zu hacken. Die beschäftigen sich immerhin noch mit dem Thema und die hätten die Säulen am WE ja auch, mit oder ohne Hinweis, ganz dicht machen können. Vermutlich verdienen die an ihren Ladestellen noch nicht mal Geld und inverstieren trotzdem in den Ausbau der Infrastruktur.


Das hat nix mit rumhacken zu tun. Ja, RWE gehört wirklich noch zu den engagierteren Anbietern. Das heißt aber nicht, dass man offensichtliche Fehlhandlungen hinnehmen muss. Der harsche Ton liegt auch daran begründet, dass sich solche großen Dinosaurier mit lieben Worten nicht bewegen.

Ohne Druck geht hier nix und der Zustand mit dem auf 11kW beschränktem Messemodus ist absolut unnötig. RWE hat hier keinen Vorteil und könnte mit einer einfachen Umstellung den Kunden die gewünschte Leistung zur Verfügung stellen. Sie tun es aber einfach aus Prinzip nicht!
Das schlimme ist, dass das Problem hausgemacht ist. Andere Unternehmen geben ihren Devices Autarkie, damit sie ihre Ware nicht verschenken müssen, wenn im Rechenzentrum gebastelt wird. Dieses Denken fehlt den Jungs aber irgendwie noch und sollten sie sich mal beim Handel abschauen.

Gewisse Entscheidungen würden so auch nie fallen, wenn die entsprechenden Personen in den Unternehmen selbst die Elektromobilität leben würden.
Benutzeravatar
BuzzingDanZei
 
Beiträge: 2591
Registriert: Mo 25. Jun 2012, 16:21
Wohnort: Wuppertal

Re: Wartungsarbeiten bei RWE am Wochenende

Beitragvon Timmy » So 30. Mär 2014, 12:50

Schon alles vorbei? So schnell :D :?:
Nissan Leaf in Blau mit Winterpaket & Solarspoiler, Leasing Botschafter Programm
Selbstbau: Trabant 601, Akku: 48V
18kW Photovoltaik Dach und Fassade, Strombezug: Elektrizitätswerke Schönau
Benutzeravatar
Timmy
 
Beiträge: 373
Registriert: Mo 18. Feb 2013, 17:14
Wohnort: Berlin

Re: Wartungsarbeiten bei RWE am Wochenende

Beitragvon E_souli » So 30. Mär 2014, 16:27

BuzzingDanZei hat geschrieben:
LocutusB hat geschrieben:
Könnt Ihr bitte aufhören, so auf RWE rumm zu hacken. Die beschäftigen sich immerhin noch mit dem Thema und die hätten die Säulen am WE ja auch, mit oder ohne Hinweis, ganz dicht machen können. Vermutlich verdienen die an ihren Ladestellen noch nicht mal Geld und inverstieren trotzdem in den Ausbau der Infrastruktur.


Das hat nix mit rumhacken zu tun. Ja, RWE gehört wirklich noch zu den engagierteren Anbietern. Das heißt aber nicht, dass man offensichtliche Fehlhandlungen hinnehmen muss. Der harsche Ton liegt auch daran begründet, dass sich solche großen Dinosaurier mit lieben Worten nicht bewegen.

Ohne Druck geht hier nix und der Zustand mit dem auf 11kW beschränktem Messemodus ist absolut unnötig. RWE hat hier keinen Vorteil und könnte mit einer einfachen Umstellung den Kunden die gewünschte Leistung zur Verfügung stellen. Sie tun es aber einfach aus Prinzip nicht!
Das schlimme ist, dass das Problem hausgemacht ist. Andere Unternehmen geben ihren Devices Autarkie, damit sie ihre Ware nicht verschenken müssen, wenn im Rechenzentrum gebastelt wird. Dieses Denken fehlt den Jungs aber irgendwie noch und sollten sie sich mal beim Handel abschauen.

Gewisse Entscheidungen würden so auch nie fallen, wenn die entsprechenden Personen in den Unternehmen selbst die Elektromobilität leben würden.



klar was umsonst kriegen und dann noch meckern - suuuuuuuuuuuper
Liebe ich *kopfschüttel*

Die tun was - erstmal egal WIE und fragen müssen die niemanden - sondern machen das wie sie wollen - schliesslich ist WE

Vorstellungen haben manche ...
Manche finden Schukosteckdosen auf Langstrecke cool,
weil sie sich schämen würden, einen Abschlepper zu holen, wenn nix mehr geht.
Saugeil, sinnvoll und genau so funktioniert E Mobilität in den Köpfen einzelner.
Knaller :-)
E_souli
 
Beiträge: 2652
Registriert: Di 18. Mär 2014, 09:01

Re: Wartungsarbeiten bei RWE am Wochenende

Beitragvon lingley » So 30. Mär 2014, 16:37

klar was umsonst kriegen und dann noch meckern - suuuuuuuuuuuper
Liebe ich *kopfschüttel* ...
Vorstellungen haben manche ...

BDZ hat Recht, der Wartungsmodus hat mit dem Messemodus wenig gemein.
Warum also nicht die 22kW übers WE anbieten ?
... und dieser Einwand hier ist unpassend und unnötig...
denn die Benachteiligung trifft die Vertragskunden die auf 22kW angewiesen sind und nur Die !
lingley
 

Re: Wartungsarbeiten bei RWE am Wochenende

Beitragvon Großstadtfahrer » So 30. Mär 2014, 17:33

.... sind wohl abgeschlossen.

Hab gerade wieder mit der App und Vertrag zahlen durfen;-)
Gruß
Großstadtfahrer

Twizy Cargo
Benutzeravatar
Großstadtfahrer
 
Beiträge: 1109
Registriert: Sa 27. Jul 2013, 16:05
Wohnort: Berlin

Re: Wartungsarbeiten bei RWE am Wochenende

Beitragvon imievberlin » So 30. Mär 2014, 17:52

Großstadtfahrer hat geschrieben:
.... sind wohl abgeschlossen.

Hab gerade wieder mit der App und Vertrag zahlen durfen;-)


Bei mir genauso. Ca. 18 Uhr das Kabel angeschlossen und vergeblich auf automatischen Ladestart gewartet. Hab dann nach einer Minute per App probiert und es funktionierte. Ein Glück weil ich bezahl lieber und kann somit besser meinen Verbrauch überprüfen.
i-MiEV Bj. 2011
Benutzeravatar
imievberlin
 
Beiträge: 1873
Registriert: Mo 13. Jan 2014, 17:25
Wohnort: Berlin

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Tobi83 und 8 Gäste