Wartung Ladeunfrastruktur RWE/Bew

Re: Wartung Ladeunfrastruktur RWE/Bew

Beitragvon ZoePionierin » Mo 28. Okt 2013, 21:20

Nichtraucher hat geschrieben:
ZoePionierin hat geschrieben:
Ich habe heute auf meiner Fahrt von Mainz nach Stuttgart einen Bogen um RWE gemacht. Ich habe fest damit gerechnet, dass es nicht am Sonntag Morgen um 6 Uhr wieder läuft.
Warum schweigt eigentlich RWE auf seinen Kanälen zu dem Thema und warnt noch nicht einmal vor. Gut, dass wir den Frank haben. Alle die nicht hier oder bei Twitter unterwegs sind, sind heute wohl an den RWE-Säulen gestrandet.


Ich glaube, so langsam muss ich mich doch mal um Twitter kümmern. Einen Account habe ich schon seit Jahren, aber nie genutzt.
Was muss ich zweckmäßiger abonnieren, bzw. wem muss ich folgen?


@BuzzingDanzei, @Raskyy, @RWEmobility, @PlugFinder, @ZoePionierin... dann schau einfach mal wem die so folgen. Mit der Zeit sammelt sich da was an...
Renault ZOE Juni 2013 bis April 2016: 65.000 Kilometer
Fahre: Seit April 2016: Tesla Model S 70D Obsidian Black
Benutzeravatar
ZoePionierin
 
Beiträge: 1419
Registriert: Fr 5. Apr 2013, 17:17
Wohnort: Stuttgart

Anzeige

Re: Wartung Ladeunfrastruktur RWE/Bew

Beitragvon kai » Fr 1. Nov 2013, 18:51

Hi,

gut das ich hier mal reinschaue. Ich wollte am Donnerstag den 30.10 um 09:15 Uhr in Neumünster beim ADAC an der RWE Säule laden und prompt kam über e-kwh APP "Zu viele Benutzer etc. versuchen Sie es später noch einmal .." dann ist die Säule aber trotzdem mit geringer Ladeleistung angegangen (tippe auf 11kw oder 9kw).
Auf der Rückfahrt gegen 16:30 Uhr wieder das gleiche.. "Zu viele Benutzer .. und Serverüberlastung etc." und auch da ist die Säule dann wieder automatisch angegangen.

Scheint also ein IT Thema zu sein, das hoffentlich in 1-2 Monaten behoben ist :)
Tippe auf einen Laptop wo auf 3-4 VMs die Appserver und Datenbank laufen. RWE muss sparen !!

Viele Transaktionen am Tag sind es ja nicht, ich wette die benutzen irgend eine Open Source Datenbank und handgefrickelte Middleware ...

Gruß

Kai
BildZOE Zen, CrOhm Box mit 22kw, PV seit 2009 mit Eigenverbrauch und 9,43 kWp (Hausspeicher mit 25 kWh geplant)
Benutzeravatar
kai
 
Beiträge: 2389
Registriert: Sa 2. Jun 2012, 19:07
Wohnort: Schleswig Holstein

Vorherige

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste