Waren hier Ladesäulenplaner unterwegs?

Waren hier Ladesäulenplaner unterwegs?

Beitragvon corwin42 » Mi 7. Feb 2018, 20:12

War gerade auf der A44 von Dortmund Richtung Paderborn/Kassel unterwegs. Kurz bei dem Parkplatz "Eringerfeld" gehalten (ich glaube der heisst so).

Da sehe ich zufällig die abgebildeten Markierungen auf dem Boden.

Meiner Meinung nach soll das eine eine Ladesäule mit den Pollern darstellen. Daneben waren noch drei weitere Parkplätze markiert. Auf dem zweiten Bild, das soll vermutlich einen Trafo darstellen. Von den Positionen der Markierungen würde das absolut passen.

Der Parkplatz ist glaube ich letztes Jahr erst eröffnet worden. Ist sehr groß und der PKW Bereich ist mit Betonklötzen so zugestellt, dass da keine LKW hin kommen. Fassungsvermögen bestimmt über 100 PKW und ist eigentlich fast immer relativ leer. Ausser einem WC Häuschen gibt es da auch nix. Absolut perfekt für einen größeren Ladepark.

Was meint ihr? Welcher Anbieter plant hier was?BildBild

Gesendet von meinem Nexus 5 mit Tapatalk
Ioniq Elektro Style - Marina Blue - Seit 18.11.2017
Verbrauch incl. Ladeverluste, Vorheizen etc.:Bild
Benutzeravatar
corwin42
 
Beiträge: 945
Registriert: Di 21. Mär 2017, 07:52
Wohnort: Borchen

Anzeige

Re: Waren hier Ladesäulenplaner unterwegs?

Beitragvon TeeKay » Mi 7. Feb 2018, 22:24

Das auf dem zweiten Bild reicht nie und nimmer für einen Trafo.
Autor wurde von Elon Musks Mutter und Tesla Aufsichtsratsmitglied Antonio J. Gracias bei Twitter blockiert
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 13003
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Waren hier Ladesäulenplaner unterwegs?

Beitragvon corwin42 » Mi 7. Feb 2018, 22:53

TeeKay hat geschrieben:
Das auf dem zweiten Bild reicht nie und nimmer für einen Trafo.

Vermutlich ist das auch weniger für einen richtigen Trafo gedacht, als vielmehr für so einen Schaltschrank, wie er bei den Säulen in Fürholzen West steht? Das ist glaube ich gar kein Trafo. Der Schrank dürfte von der Größe her aber passen.

Zumindest war das schon ziemlich markant, wie das da direkt an den Parkplätzen markiert war. Ich bin mir ziemlich sicher, dass das für Ladesäulen ist.
Ioniq Elektro Style - Marina Blue - Seit 18.11.2017
Verbrauch incl. Ladeverluste, Vorheizen etc.:Bild
Benutzeravatar
corwin42
 
Beiträge: 945
Registriert: Di 21. Mär 2017, 07:52
Wohnort: Borchen

Re: Waren hier Ladesäulenplaner unterwegs?

Beitragvon MaXx.Grr » Do 8. Feb 2018, 12:58

corwin42 hat geschrieben:
War gerade auf der A44 von Dortmund Richtung Paderborn/Kassel unterwegs. Kurz bei dem Parkplatz "Eringerfeld" gehalten (ich glaube der heisst so).


Ich finde sowieso daß es sehr viel Sinn macht entlang der Autobahn auch die Parkplätze mit Ladesäulen auszustatten, nicht nur die Rasthöfe... Jede Toilette ist mit Strom ausgestattet, fast jeder Parkplatz beleuchtet - Insofern sollte schon mal eine elektrische Grund-Versorgung vorhanden sein so daß keine 15 km bis zum nächsten Trafohäuschen aufgebuddelt werden müssen. Dann verteilt sich der von unseren Widersprechen immer wieder prophezeite Urlaubsansturm auf die Raststätten wenn alle (in 50 Jahren) gleichzeitig nach Italien fahren.


Grüazi MaXx
Benutzeravatar
MaXx.Grr
 
Beiträge: 923
Registriert: So 14. Mai 2017, 12:19

Re: Waren hier Ladesäulenplaner unterwegs?

Beitragvon iOnier » Do 8. Feb 2018, 19:54

Sehe ich auch so. Würde aber die Standorte für die Überwachungskameras auch gleich mit einplanen ...
Gruß
Werner
Peugeot iOn Produktionsdatum 09/2015
Benutzeravatar
iOnier
 
Beiträge: 3828
Registriert: Mi 23. Dez 2015, 00:53

Re: Waren hier Ladesäulenplaner unterwegs?

Beitragvon HeinHH » Fr 9. Feb 2018, 08:44

iOnier hat geschrieben:
Würde aber die Standorte für die Überwachungskameras auch gleich mit einplanen ...

Leider notwendig ...

Bye Thomas
Benutzeravatar
HeinHH
 
Beiträge: 653
Registriert: Di 14. Feb 2017, 10:48
Wohnort: Hamburg

Re: Waren hier Ladesäulenplaner unterwegs?

Beitragvon corwin42 » Fr 9. Feb 2018, 10:11

Der Parkplatz heisst übrigens "Hellweg". Eringer Feld ist auf der gegenüberliegenden Seite an der Autobahn.

Dass an "normale" Parkplätze, zumindest die mit Toilettenhäuschen auch Ladesäulen gehören, finde ich auch. An solchen Parkplätzen ist ja zumindest schon mal generell Strom vorhanden. Da die Kapatität zu erhöhen, dass es zumindest für 1-2 50kW Triple Lader reicht, sollte wohl nicht das große Problem sein. Aber ich befürchte, das wird noch einige Zeit dauern.

Der Parkplatz, wo ich die Markierungen gefunden habe, ist ja schon was besonderes. Der Parkplatz ist wie gesagt ziemlich groß, allerdings ist die Toilettenanlage da nicht wirklich sehr groß dimensioniert.

Da scheinbar 4 Ladesäulen geplant sind, könnte ich mir vorstellen, dass Allego die Ladesäulen da baut. Ionity hat ja immer von 6-8 Ladeplätzen gesprochen. Ich bin auf jeden Fall gespannt, wie schnell es da jetzt weiter geht. Hin und wieder komme ich an dem Parkplatz vorbei.

Hier mal ein Satellitenbild von dem Parkplatz. Da befindet er sich noch im Bau.
RP_Hellweg.png
Ioniq Elektro Style - Marina Blue - Seit 18.11.2017
Verbrauch incl. Ladeverluste, Vorheizen etc.:Bild
Benutzeravatar
corwin42
 
Beiträge: 945
Registriert: Di 21. Mär 2017, 07:52
Wohnort: Borchen

Re: Waren hier Ladesäulenplaner unterwegs?

Beitragvon DiLeGreen » Fr 9. Feb 2018, 12:05

Und das ist sicher nicht Tank&Rast?
Von 2014: "Der Parkplatz mit WC-Anlage (P-WC-Anlage) "Rastplatz Eringerfeld" wird in eine bewirtschaftete Tank- und Rastanlage (Tankstelle, Gastronomiebetrieb und sanitären Anlagen) umgebaut."
https://www.strassen.nrw.de/presse/meld ... 10-04.html
ZOE Q210 Intens
Mitglied bei taubermobil Carsharing e.V. und HITA - Healthcare IT for Africa e.V. Meine Bilder sind unter CC BY-SA Lizenz.
DiLeGreen
 
Beiträge: 776
Registriert: Fr 26. Dez 2014, 23:55
Wohnort: Würzburg

Re: Waren hier Ladesäulenplaner unterwegs?

Beitragvon corwin42 » Fr 9. Feb 2018, 12:21

Tja, nach der Pressemitteilung sollte es ja eine komplette Rastanlage werden. Da haben sie aber scheinbar ein bisschen was vergessen, zu bauen. Das Toilettenhäuschen würde ich jedenfalls nicht als Gastronomiebetrieb bezeichnen und ne Tankstelle ist da auch nirgends zu sehen.

Keine Ahnung, ob das irgendwann nochmal erweitert wird. Die Ladesäulen scheinen jedenfalls schon mal sicher zu kommen.
Ioniq Elektro Style - Marina Blue - Seit 18.11.2017
Verbrauch incl. Ladeverluste, Vorheizen etc.:Bild
Benutzeravatar
corwin42
 
Beiträge: 945
Registriert: Di 21. Mär 2017, 07:52
Wohnort: Borchen

Re: Waren hier Ladesäulenplaner unterwegs?

Beitragvon PowerTower » Fr 9. Feb 2018, 12:52

Ein nicht bewirtschafteter Rastplatz dieser Größenordnung wäre schon außergewöhnlich. Vier Ladesäulen könnte für Ultra-E sprechen, da kommt ja noch ein bisschen was. Wenn das jedoch eine Tank&Rast Anlage werden sollte, deutet das eher auf ein Projekt analog zu Fürholzen West hin. Wird schon irgendwas mit Stecker und Strom werden. :D
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015 || VW e-up! von 08/2016 bis 08/2018
Opel Ampera-e von nextmove ab 09/2018

Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 5243
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul

Anzeige

Nächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: freifallspoiler und 8 Gäste