VW plant auf eigenen Parkplätzen 12 000 Ladestellen

VW plant auf eigenen Parkplätzen 12 000 Ladestellen

Beitragvon Solarstromer » Do 18. Jun 2015, 18:59

Deutschlands größter privater Arbeitgeber Volkswagen will auf seinen Firmenparkplätzen in den nächsten Jahren 12 000 Stromtankstellen für Elektrofahrzeuge errichten. Das kündigte Konzernchef Martin Winterkorn ....

http://www.focus.de/regional/niedersach ... 56174.html

Das finde ich mal eine super Sache. Ich hoffe das findet bei anderen Unternehmen Nachahmer.
Benutzeravatar
Solarstromer
 
Beiträge: 1699
Registriert: Mi 25. Dez 2013, 18:25

Anzeige

Re: VW plant auf eigenen Parkplätzen 12 000 Ladestellen

Beitragvon Robert » Do 18. Jun 2015, 19:52

Seit Neuestem scheint Martin unter Strom zu stehen. Muffensausen vor dem TESLA Massenmodell ? Oder hat man schlichtweg den Verbrenner ausgereizt und schafft die EU 2020 Abgasnorm nicht ?

Egal. Es gefällt mir.
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4345
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Re: VW plant auf eigenen Parkplätzen 12 000 Ladestellen

Beitragvon E_souli » Do 18. Jun 2015, 19:58

Robert hat geschrieben:
Seit Neuestem scheint Martin unter Strom zu stehen. Muffensausen vor dem TESLA Massenmodell ? Oder hat man schlichtweg den Verbrenner ausgereizt und schafft die EU 2020 Abgasnorm nicht ?

Egal. Es gefällt mir.


Unter "seinen" Bedingungen tut er es - sonst nicht. Toll.
Manche finden Schukosteckdosen auf Langstrecke cool,
weil sie sich schämen würden, einen Abschlepper zu holen, wenn nix mehr geht.
Saugeil, sinnvoll und genau so funktioniert E Mobilität in den Köpfen einzelner.
Knaller :-)
E_souli
 
Beiträge: 2652
Registriert: Di 18. Mär 2014, 09:01

Re: VW plant auf eigenen Parkplätzen 12 000 Ladestellen

Beitragvon e-lectrified » Do 18. Jun 2015, 20:02

Abwarten und Tee trinken. Diese Ankündigung ist wie so viele erst mal nur heiße Luft...
e-lectrified
 

Re: VW plant auf eigenen Parkplätzen 12 000 Ladestellen

Beitragvon Jack76 » Do 18. Jun 2015, 20:15

e-lectrified hat geschrieben:
Abwarten und Tee trinken. Diese Ankündigung ist wie so viele erst mal nur heiße Luft...


Naja, das werden dann 3,7KW Typ2 werden, um die PHEVs der Mitarbeiter zu befüllen. Gut das reicht auch für ein Pendler-BEV, aber ich sehe VW halt voll auf den Hybridzug springen und die kurzlaufenden Mitarbeiterfahrzeuge helfen halt beim Preisdrücken auf dem Gebrauchtmarkt, damit Onkel Albert halt auch seinen Jahreswagen Passat mit diesem Steckerdingens bekommt.... :lol:

Und gut für's Image ist es doch auch, kann man vielleicht sogar noch als Forschungsprojekt "Work & Charge" verkaufen, dann gibt's noch ein bisschen Geld von Mutti dazu...

Grüße
Jack
Jack76
 
Beiträge: 2388
Registriert: Fr 31. Jan 2014, 22:54
Wohnort: Rheingau-Taunus-Kreis

Re: VW plant auf eigenen Parkplätzen 12 000 Ladestellen

Beitragvon Solarstromer » Do 18. Jun 2015, 20:57

Jack76 hat geschrieben:
Naja, das werden dann 3,7KW Typ2 werden, ...


Bei einem z.B. 8 Stunden Tag ergibt das Ladungen von erheblich über 100 km Reichweite. Mehr braucht es sowieso dafür nicht, im Gegenteil, es würden auch mit 10A belastbare Schuko Steckdosen für die allermeisten Mitarbeiter reichen.

Ich bin gespannt, was sie da wirklich verbauen werden. Wenn es Typ2 wird, dürfte das die Preise für Ladetechnik bei diesen hohen Stückzahlen ziemlich in den Keller drücken. In der Preisliste für den e-Golf steht das Typ2 Ladekabel für 142 Euro drin. Da kann man schon Vermutungen über die Einkaufspreise dafür anstellen.
Benutzeravatar
Solarstromer
 
Beiträge: 1699
Registriert: Mi 25. Dez 2013, 18:25

Re: VW plant auf eigenen Parkplätzen 12 000 Ladestellen

Beitragvon Spürmeise » Do 18. Jun 2015, 21:10

E_souli hat geschrieben:
Unter "seinen" Bedingungen tut er es - sonst nicht. Toll.


... unter der "Voraussetzung, „dass die Politik den rechtlichen Rahmen dafür schafft, dass die Stromabgabe an Mitarbeiter möglich wird“

So sind ist diese Bedingungen nicht. Auch wenn es ein paar Minuten Arbeit für einen Teil der 600 Berliner Parlamentarier samt dieser Regierung im Dauerschlaf bedeuten könnte.
Zuletzt geändert von Spürmeise am Do 18. Jun 2015, 21:16, insgesamt 1-mal geändert.
Spürmeise
 

Re: VW plant auf eigenen Parkplätzen 12 000 Ladestellen

Beitragvon Spürmeise » Do 18. Jun 2015, 21:12

Jack76 hat geschrieben:
Naja, das werden dann 3,7KW Typ2 werden, um die PHEVs der Mitarbeiter zu befüllen.

Das reicht völlig, um während der Arbeitszeit auch beim Tesla Model S 150 km nachzuladen.

11 oder 22kW bei Halbtageladeplätzen ist eine Fixe Idee dieses Zoe-Forums hier.
Spürmeise
 

Re: VW plant auf eigenen Parkplätzen 12 000 Ladestellen

Beitragvon lautlos-unterwegs » Do 18. Jun 2015, 21:19

Spürmeise hat geschrieben:
11 oder 22kW bei Halbtageladeplätzen ist eine Fixe Idee dieses Zoe-Forums hier.


Wo hast du das denn gelesen? Oder, andersherum gefragt, wer pendelt denn mehr als 100 km einfach für einen Halbtagsjob?
lautlos-unterwegs
 
Beiträge: 205
Registriert: So 3. Aug 2014, 12:39

Re: VW plant auf eigenen Parkplätzen 12 000 Ladestellen

Beitragvon umberto » Do 18. Jun 2015, 21:52

Jack76 hat geschrieben:
kann man vielleicht sogar noch als Forschungsprojekt "Work & Charge" verkaufen, dann gibt's noch ein bisschen Geld von Mutti dazu...


Du bist zu spät. :-)

http://www.livinglab-bwe.de/projekt/charge-at-work/

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3842
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Anzeige

Nächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste