Tesla hatVorarlberger Schnellladerdichte mehr als verdoppelt

Tesla hatVorarlberger Schnellladerdichte mehr als verdoppelt

Beitragvon DELHA » Mi 20. Dez 2017, 21:52

20 neue SC in Bregenz und weitere 50kW Lader in kürze zusätzlich - das wird die Entwicklung ordentlich anschieben!
http://vorarlberg.orf.at/news/stories/2884898/

Auf dem Weg nach Bludenz ca. 50 km Autobahn:
Bregenz: 20x SC + 2 (bald 7)x 50kW
Wolfurt: 1x 50kW
Dornbirn: 2x 50kW
Hohenems: 1x 50 kW
Rankweil: 2x 50kW
Frastanz: 1x 50 kW
Nenzing: 1x 50 kW
Bürs: 1x 50 kW
Weitere in Planung. So muss es sein :-)
DELHA
 
Beiträge: 317
Registriert: So 20. Dez 2015, 18:26

Anzeige

Re: Tesla hatVorarlberger Schnellladerdichte mehr als verdop

Beitragvon SL4E » Mi 20. Dez 2017, 23:41

Und die SuC können von allen benutzt werden oder nur von Teslas? :roll:
Ein Hit wäre es mal zur Abwechslung wenn Tesla mal was für die Allgemeinheit täte in Sachen Schnellladeinfrastruktur. Aber das überlassen sie ja lieber den anderen Hersteller und profitieren davon auch noch als Nutznießer :roll:
Zuletzt geändert von SL4E am Mi 20. Dez 2017, 23:50, insgesamt 1-mal geändert.
Ich habe das Forum verlassen
SL4E
 
Beiträge: 2239
Registriert: Do 3. Mär 2016, 13:51

Re: Tesla hatVorarlberger Schnellladerdichte mehr als verdop

Beitragvon DELHA » Mi 20. Dez 2017, 23:48

SL4E hat geschrieben:
Und die SuC können von allen benutzt werden oder nur von Teslas? :roll:
Ein Hit wäre es mal zur Abwechslung wenn Tesla mal was für die Allgemeinheit täte in Sachen Schnellladeinfrastruktur. Aber das überlassen sie ja lieber den anderen Hersteller und profitieren davon auch noch als Nutznießer :lol:

Umgekehrt gedacht wird ein Schuh draus.
P.S. Alle anderen Lader wurden mit Förderung gebaut ;-)
DELHA
 
Beiträge: 317
Registriert: So 20. Dez 2015, 18:26

Re: Tesla hatVorarlberger Schnellladerdichte mehr als verdop

Beitragvon wp-qwertz » Do 21. Dez 2017, 10:53

DELHA hat geschrieben:
SL4E hat geschrieben:
Und die SuC können von allen benutzt werden oder nur von Teslas? :roll:
Ein Hit wäre es mal zur Abwechslung wenn Tesla mal was für die Allgemeinheit täte in Sachen Schnellladeinfrastruktur. Aber das überlassen sie ja lieber den anderen Hersteller und profitieren davon auch noch als Nutznießer :lol:

Umgekehrt gedacht wird ein Schuh draus.
P.S. Alle anderen Lader wurden mit Förderung gebaut ;-)

1+

tesla macht und tut - und das schon laaaaaaaaange bevor hier irgendwer daran dachte, mal was auf die beine zu stellen.
tesla baut auf eigene kosten und wurde lange dafür ausgelacht.
nun wird nachgezogen und das dank des anstosses von tesla.

und warum soll ich als tesla-fahrer nicht auch die allgemein gültigen eTanken nutzen können? ich kann die SC nur auf reisen nutzen, weil kein SC umme ecke.

und die allgemein gültigen lader sind ja auch nicht nur für röno, oder nur für citroen oder oder oder... die werden von (privaten) unternehmen/ städte... zur verfügung gestellt und nicht von einem auto-hersteller. wäre das so, könnte jeder das auch beschränken nach seiner vorstellung (wie tesla es ja auch gemacht hat).

also: freut mich, dass sich bei allen was tut.
werde kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den bonus.
- Zoe 13.02.15 - 30.12.16.
- MX: "Wolke 7", 60er, 7 Sitze 30.12.16.
- Die Bettermänner: http://www.ladesystemtechnik.de/
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 5011
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 08:19
Wohnort: WupperTal

Re: Tesla hatVorarlberger Schnellladerdichte mehr als verdop

Beitragvon p.hase » Fr 22. Dez 2017, 10:15

finde es klasse was tesla macht. sensationell. wären die fahrzeuge kleiner und zuverlässiger hätte ich längst einen tesla.
VERKAUFE Notladekabel / WALLBOX original RENAULT 10/14A 6m TYP2 Kabel, LEAF2, Smart, i3, IONIQ, Prius
VERKAUFE ZOE Q90 ZEN 41kWh, Kamera, Komfort, 12/16, 16800km, MwSt., sofort
VERKAUFE 2x LEAF TEKNA 30kWh, 06/18, ungefahren, MwSt., sofort
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 6197
Registriert: So 20. Okt 2013, 19:22
Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands

Re: Tesla hatVorarlberger Schnellladerdichte mehr als verdop

Beitragvon Priusfahrer » Fr 22. Dez 2017, 11:20

Wenn jeder Hersteller so viele Ladepunkte gebaut hätte wie Tesla, würden wir wie im Schlaraffenland leben.

Rönö parkt seine wenigen Ladesäulen an den Authäusern selbst zu. VW repariert die Schnelllader nicht. Einzig BMW und Porsche hat da einige Lader aufgestellt, die öffentlich nutzbar sind.

Hyundai hat erst jetzt nachgezogen. Bei Opel, Nissan, Audi ,... gibt es bestenfalls eine Schukodose. Toyota hat es nicht mal fertigbekommen meinen PHEV bei Auslieferung oder beim Service an Schuko aufzuladen.

Also alles in Allem sehr beschämend was die Hersteller da so anbieten.
Wer eher bremst fährt länger schnell (ohne nachzuladen)
Derzeit im Ioniq unterwegs.
Priusfahrer
 
Beiträge: 1520
Registriert: Mo 11. Jan 2016, 22:36

Re: Tesla hatVorarlberger Schnellladerdichte mehr als verdop

Beitragvon wp-qwertz » Fr 22. Dez 2017, 11:38

p.hase hat geschrieben:
finde es klasse was tesla macht. sensationell. wären die fahrzeuge kleiner und zuverlässiger hätte ich längst einen tesla.


da ist was wahres dran :D
werde kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den bonus.
- Zoe 13.02.15 - 30.12.16.
- MX: "Wolke 7", 60er, 7 Sitze 30.12.16.
- Die Bettermänner: http://www.ladesystemtechnik.de/
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 5011
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 08:19
Wohnort: WupperTal

Re: Tesla hatVorarlberger Schnellladerdichte mehr als verdop

Beitragvon Zoelibat » Fr 22. Dez 2017, 16:38

SL4E hat geschrieben:
Und die SuC können von allen benutzt werden oder nur von Teslas? :roll:

Danke, das war auch mein erster Gedanke. :lol:
120-Euro Gutschein für Renault-Neukäufer und Vorführwagen-Käufer!
Näheres hier: https://www.goingelectric.de/forum/renault-zoe-allgemeines/renault-aktion-bring-your-friends-t4960-150.html#p753147
Benutzeravatar
Zoelibat
 
Beiträge: 3606
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 23:03
Wohnort: Zoe (Rückbank)

Re: Tesla hatVorarlberger Schnellladerdichte mehr als verdop

Beitragvon gekfsns » Fr 22. Dez 2017, 18:00

Habt ihr in Österreich noch nicht die
"europäischen Vorgaben der Richtlinie 2014/94/EU[3] in Bezug auf Vorgaben für Ladestecksysteme an Ladepunkten für Elektromobile" umgesetzt ?
https://de.m.wikipedia.org/wiki/Ladesäulenverordnung
In D wurde daraus die Ladesäulenverdnung und nach meinem Laienverständnis muss damit jeder Betreiber, also auch Tesla, einen Typ2 oder CCS Stecker an seinem Ladepunkt haben. Anscheinend wird auch kein SuperCharger mehr neu errichtet.
Finde ich ein spannendes Thema
Ioniq Electric - bestellt als #29 in der Ioniq Zentrale Landsberg 11/16 - on the road seit 21.12.16
Mach mit bei der eRUDA
Infobroschüre: Elektrisch unterwegs mit dem Ioniq - Informationen von begeisterten Ioniq-Fahrern
gekfsns
 
Beiträge: 1750
Registriert: Do 22. Sep 2016, 18:51

Re: Tesla hatVorarlberger Schnellladerdichte mehr als verdop

Beitragvon brushless » Sa 23. Dez 2017, 01:58

gekfsns hat geschrieben:
Habt ihr in Österreich noch nicht die
"europäischen Vorgaben der Richtlinie 2014/94/EU[3] in Bezug auf Vorgaben für Ladestecksysteme an Ladepunkten für Elektromobile" umgesetzt ?
https://de.m.wikipedia.org/wiki/Ladesäulenverordnung
In D wurde daraus die Ladesäulenverdnung und nach meinem Laienverständnis muss damit jeder Betreiber, also auch Tesla, einen Typ2 oder CCS Stecker an seinem Ladepunkt haben. Anscheinend wird auch kein SuperCharger mehr neu errichtet.
Finde ich ein spannendes Thema


Bei öffentlichen Ladesäulen ist das auch umgesetzt.
Bei privaten Säulen (auf Privatgrundstücken installierte Ladesäulen) darf ein jeder machen was er will - so auch Tesla. Alle SuC haben ohnehin Typ2 und mehr brauchen die auch nicht. Und SuC werden aktuell jede Menge installiert.

Könnten alle anderen Marken mit Ihren Händlernetzen schon längst umgesetzt haben - wenn sie nur wollten. Denn die europäischen Händlernetze haben eine wesentlich höhere Dichte als das SuC Netz. Außerdem wären die Installationskosten minimal. Eine Wallbox kostet praktisch nichts und Cafe mit Topf gibt es auch bei jedem Händler.
Die Zukunft liegt ohnehin im Destination Charging, da die Fahrzeuge die meiste Zeit stehen auch bei Vielfahrern.
brushless
 
Beiträge: 413
Registriert: Mi 13. Feb 2013, 10:03

Anzeige

Nächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste