Erster Volksbank Schnelllader (Landau) wird kostenpflichtig

Erster Volksbank Schnelllader (Landau) wird kostenpflichtig

Beitragvon Guy » Mi 19. Aug 2015, 16:35

Ich habe gerade von der Volksbank Landau die Meldung erhalten, dass die Ladung an deren Schnelllader ab dem 1.9. kostenpflichtig wird. DC-Ladung wird dann pauschal 6,85 Euro kosten und AC 4,95 Euro. Bezahlt wird am Kartenterminal der Säule mit EC- und Kreditkarten, ohne PIN oder Unterschrift. Die Parkgebühren fallen weiterhin an.

8,35 € pro Ladung - 6,85€ + 1,50€ für eine Stunde Parken - ist zwar schon eher am oberen Ende, geht für mich aber noch in Ordnung.

Bin gespannt, ob und wann die anderen Volksbanken nachziehen.
Guy
Administrator
 
Beiträge: 3499
Registriert: Fr 26. Aug 2011, 14:52

Anzeige

Re: Erster Volksbank Schnelllader (Landau) wird kostenpflich

Beitragvon graefe » Mi 19. Aug 2015, 16:48

Wenn man sich vorstellt, dass man mit einem durchschnittlichen Elektrofahrzeug heute so ungefähr 17kWh geladen bekommt, was vom Brennwert ca. 2 Liter Benzin entspricht, dann ist 6,85€ schon wirklich viel Geld. :?

Aber ich weiss, das ist völlig falsch gerechnet: Bei den Kosten eines Tripelladers ist die abgegeben Strommenge irrelevant. Die Kosten sind vergleichbar mit Fastned. Für mich auch in Ordnung. Um den aktuell kleinen Batteriekapazitäten Rechnung zu tragen, wären 4 € für 30 Minuten vielleicht noch schöner gewesen.

Wer aus ökonomischen Gründen auf Elektromobilität setzt und öffentlich laden muss, wird womöglich bald gekniffen sein.

Graefe
BMW i3 (94Ah), Smart (451) ED Cabrio mit 22kW-Bordlader
kein Model 3 reserviert
Benutzeravatar
graefe
 
Beiträge: 2284
Registriert: Sa 19. Jul 2014, 08:01

Re: Erster Volksbank Schnelllader (Landau) wird kostenpflich

Beitragvon Jan » Mi 19. Aug 2015, 17:24

Macht das Model S wieder ein kleines Stück günstiger. :)
Kommt bei Dir auch schon Strom vom Dach? :) https://www.youtube.com/watch?v=bBPRBxziQOI
Benutzeravatar
Jan
 
Beiträge: 1947
Registriert: Di 3. Jun 2014, 06:56

Re: Erster Volksbank Schnelllader (Landau) wird kostenpflich

Beitragvon prophyta » Mi 19. Aug 2015, 17:27

Jan hat geschrieben:
Macht das Model S wieder ein kleines Stück günstiger. :)



Wenn man das so sieht ist der Tesla ja fast umsonst, wenn die Stromkosten ins Uferlose steigen. :lol:
https://evw-forum.de/
Grüße aus dem eVW Forum
Bild
Benutzeravatar
prophyta
 
Beiträge: 2550
Registriert: Mi 3. Dez 2014, 13:47

Re: Erster Volksbank Schnelllader (Landau) wird kostenpflich

Beitragvon TeeKay » Mi 19. Aug 2015, 17:30

graefe hat geschrieben:
Aber ich weiss, das ist völlig falsch gerechnet: Bei den Kosten eines Tripelladers ist die abgegeben Strommenge irrelevant. Die Kosten sind vergleichbar mit Fastned.

Solange nur Triplelader an Autobahnen so berechnet werden, ist es auch ok. Für eine Säule irgendwo in der Innenstadt ist das Pricing dann so prohibitiv, dass die Säulen ungenutzt bleiben werden. Wenigstens gibts barrierefreie Zahlung. Alles andere wäre für eine Bank auch peinlich gewesen.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Erster Volksbank Schnelllader (Landau) wird kostenpflich

Beitragvon DeJay58 » Mi 19. Aug 2015, 17:34

Ich würde so rechnen:

Mit 8 Euro kommt der durchschnittliche Zoe Fahrer hier in dem Fall 150km.

Mit einem Diesel zahlst bei 5l/100km Verbrauch (hier in Österreich zur Zeit bei 1 Eur/l) 7,50, also auch rund 8 Euro für denselben Weg.

Das wäre für mich ein NoGo, außer in absoluten Notfällen.
Video Reku Test alte/neue SW: https://youtu.be/mTpot4lZYtA
Video 2: Reku Test: https://www.youtube.com/watch?v=HQd-0jxuzow
Video 3: i3 geht auch quer: https://www.youtube.com/watch?v=lM-mqv72fdY



BMW i3 Verbrauch inkl. Ladeverluste:
Bild
Benutzeravatar
DeJay58
 
Beiträge: 3838
Registriert: Sa 7. Dez 2013, 11:16
Wohnort: Voitsberg/Steiermark

Re: Erster Volksbank Schnelllader (Landau) wird kostenpflich

Beitragvon TimoS. » Mi 19. Aug 2015, 17:41

Puh, kommt das so auch für "meine" Volksbank in Hildesheim bin ich raus. Lade im Schnitt eher 8-10kWh würde ich sagen. Vielleicht auch mal nur 3kWh um noch nach Hause zu kommen. Da sind 6,85 pauschal schon ne Ansage. Leer könnte ich maximal 6,85€/16kWh erreichen. Das wäre gerade noch in Ordnung.
VW e-up! seit Juli 2014; PV-Anlage mit 10kWp seit Juni 2013; Tesla Model ☰ reserviert
Benutzeravatar
TimoS.
 
Beiträge: 911
Registriert: Fr 18. Apr 2014, 18:33

Re: Erster Volksbank Schnelllader (Landau) wird kostenpflich

Beitragvon Rudi L. » Mi 19. Aug 2015, 17:43

in Hannover soll die Stunde künftig 6€ kosten. Das wäre im Fall des Zoe 3€ für ca. 10-14kwh. Finde ich angemessen bei beschleunigter Ladung an mindestens 32A.
Ich sehe einen wesentlichen Vorteil, Schnarchlader zahlen richtig drauf :twisted: und bleiben wahrscheinlich den Säulen über kurz oder lang fern. :thumb: Wenn nicht muss es noch teurer werden. Daher müsste man an den Tripleladern mindestens 15 Euro die Stunde verlangen.
Rudi L.
 

Re: Erster Volksbank Schnelllader (Landau) wird kostenpflich

Beitragvon TimoS. » Mi 19. Aug 2015, 17:50

Ein Zeittarif ist schon was anderes. Pauschal ist meiner Meinung nach ganz daneben...
VW e-up! seit Juli 2014; PV-Anlage mit 10kWp seit Juni 2013; Tesla Model ☰ reserviert
Benutzeravatar
TimoS.
 
Beiträge: 911
Registriert: Fr 18. Apr 2014, 18:33

Re: Erster Volksbank Schnelllader (Landau) wird kostenpflich

Beitragvon Guy » Mi 19. Aug 2015, 18:02

Rudi L. hat geschrieben:
Daher müsste man an den Tripleladern mindestens 15 Euro die Stunde verlangen.

Kein Thema, wenn wir alle mit 40+ kWh Batterien unterwegs sind und die Säule 50 kW leistet. Aber bei den heutigen Batterien und dann noch an einer 30 kW Säule? Keine Chance, dann ist das wirklich nur noch was fürs Model S.

Ich muss mit meinem Auto wirklich nicht gegenüber einem Diesel oder Benziner sparen, aber dreifache Zeit und Kosten, das lässt sich kaum noch vermitteln.
Guy
Administrator
 
Beiträge: 3499
Registriert: Fr 26. Aug 2011, 14:52

Anzeige

Nächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste