VDIK fordert Multicharger an der A9

VDIK fordert Multicharger an der A9

Beitragvon midimal » Fr 16. Mai 2014, 22:10

VDIK = Verband der Internationalen Kraftfahrzeughersteller e.V.

Die meisten Elektrofahrzeuge, die in Deutschland und auch Europa aktuell unterwegs sind, können nur über den so genannten CHAdeMO-Standard mit Gleichstrom schnell geladen werden. Dies sind in Deutschland zurzeit ca. 4.000 und europaweit ca. 35.000 Elektrofahrzeuge. Den neuen europäischen „Combined Charging Standard“ (CCS) unterstützen aktuell bisher europaweit lediglich ca. 7 %, den japanischen CHAdeMO-Standard jedoch rund 66 % der schnellladefähigen Elektrofahrzeuge.

VDIK Präsident Volker Lange: „Das mit Steuergeldern geförderte Projekt mit 8 neuen Schnellladestationen entlang der A9, die ausschließlich den absofort europaweit geltenden CCS-Standard unterstützen, stellt eine unglaubliche Diskriminierung der Autofahrer dar, die sich bereits sehr frühzeitig ein Elektrofahrzeug angeschafft haben, das über den CHAdeMO-Standard schnellgeladen werden muss. Diese Autofahrer sind mit hohem Anteil deutsche Steuerzahler.

Der VDIK hatte bereits im Vorfeld dieses Förderprojektes und auch im Zusammenhang mit dem auf der Hannover Messe vorgestellten SLAM-Projekt darauf hingewiesen, dass aktuell in Deutschland und Europa der überwiegende Teil der schnellladefähigen Elektrofahrzeuge den CHAdeMO-Standard unterstützt.

http://dmm.travel/news/geschaeftswagen/ ... -a9-59591/
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5972
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Anzeige

Re: VDIK fordert Multicharger an der A9

Beitragvon Efan » Sa 17. Mai 2014, 00:00

Deutschland hat bereits soviel Geld in die eMobility versenkt, daß es einem schlecht werden könnte. Erinnert sich noch jemand an die Parteispende der Familie Quandt?

Ich schon, und DAS ist das Ergebnis.
Seine Exzellenz Efan, Botschafter vom Leaf ;-) 12.09.2013

www.ixquick.com ist DIE Alternative zu google
Benutzeravatar
Efan
 
Beiträge: 1021
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 13:16

Re: VDIK fordert Multicharger an der A9

Beitragvon mutle » Sa 17. Mai 2014, 02:16

Ist es auch Diskriminierung wenn man nur Chademo aufstellt, oder ist das OK? In der Richtung habe ich nämlich nichts gehört. Über die nur-CCS regen sich alle auf, aber wenn neue nur-Chademos aufgestellt werden ist das völlig in Ordnung?
mutle
 
Beiträge: 354
Registriert: Mi 29. Jan 2014, 22:08
Wohnort: Düsseldorf

Re: VDIK fordert Multicharger an der A9

Beitragvon Efan » Sa 17. Mai 2014, 02:22

mutle hat geschrieben:
Ist es auch Diskriminierung wenn man nur Chademo aufstellt, oder ist das OK? In der Richtung habe ich nämlich nichts gehört. Über die nur-CCS regen sich alle auf, aber wenn neue nur-Chademos aufgestellt werden ist das völlig in Ordnung?


3-fach Schnelllader, darüber regt sich niemand auf.

Bei einer Investitionssumme von 100.000 Euro machen 1.000 Euro für den einen oder anderen Stecker NIX aus. (OK, 1%)
Seine Exzellenz Efan, Botschafter vom Leaf ;-) 12.09.2013

www.ixquick.com ist DIE Alternative zu google
Benutzeravatar
Efan
 
Beiträge: 1021
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 13:16

Re: VDIK fordert Multicharger an der A9

Beitragvon stromer » Sa 17. Mai 2014, 05:56

mutle hat geschrieben:
Ist es auch Diskriminierung wenn man nur Chademo aufstellt, oder ist das OK? In der Richtung habe ich nämlich nichts gehört. Über die nur-CCS regen sich alle auf, aber wenn neue nur-Chademos aufgestellt werden ist das völlig in Ordnung?


Das kommt immer darauf an wer die ganze Geschichte bezahlt. die bisherigen Chademo-Ladesäulen sind meist schon gebaut worden, als keiner überhaupt wusste was CCS ist. Und wenn sich ein Markenhändler eine Chademo only Ladesäule hinstellt ist das genauso in Ordnung wie beim VW o. BMW - Händler der nur in CCS investiert. Werden aber öffentliche Gelder verwendet, sieht das ganze anders aus.
Es gab schon die Argumentation daß Renault und Nissan usw. , wenn AC 43 und Chademo zusätzlich angeboten werden soll, sich finanziell beteiligen sollen. Dann frage ich mich aber, welchen Beitrag leisten die deutschen Hersteller ? Es ist zwar die Rede davon, daß dies ein Projekt der Bundesregierung in Zusammenarbeit mit Siemens, Mercedes,BMW u. BMW ist. Bei 3 Millionen für 8 Ladesäulen darf man sich aber schon fragen, ob diese Firmen hier überhaupt etwas finanziell dazu beitragen müssen. Und Mercedes trägt nicht einmal dazu bei, daß die Ladesäulen genutzt werden, indem man bei der neuen B-Klasse keine Schnellladung vorsieht.
2009 Vectrix VX1 / 2011 Nissan Leaf / 2012 Renault Twizy / 2013 Renault Zoe Intens Q210 / 2014 Renault Zoe Intens Q210 / 2015 Renault Zoe Zen Q210 / 2015 Tesla Model S 70D / 2017 Renault Zoe Intens Q90 ZE40 / 2018 Tesla Model 3 / 2018 Microlino
Benutzeravatar
stromer
 
Beiträge: 2284
Registriert: Mi 17. Apr 2013, 08:09
Wohnort: Berghaupten

Re: VDIK fordert Multicharger an der A9

Beitragvon TeeKay » Sa 17. Mai 2014, 07:13

Ich sehe das genauso wie Stromer. Ich kenne keinen Chademo-only-Lader in Deutschland, der nach der Verfügbarkeit von CCS-Kombisäulen (Sommer 2013 mit Lieferfrist von 12 Wochen, also de facto ab Herbst 2013) gebaut wurde. Meines Wissens nach haben alle Chademos ohne CCS auch wenigstens Typ2 zusätzlich und wurden 2012 oder früher gebaut. Das gilt seit dem Bau des CCS-Chademo-Laders in Linthe bei Berlin für die CCS-Stationen nicht mehr - die hat nichtmal Typ2.

@stromer: Auf dem Papier haben die beteiligten Firmen mit Sicherheit auch massig investiert. Aber auf dem Papier erzeugt es sich ganz schnell Kosten, die in der Realität gar nicht angefallen sind. Bei einem meiner Arbeitgeber war es üblich, in öffentlich finanzierten Projekten ein Vielfaches der real benötigten Arbeitszeit abzurechnen. Bei mehr als 300.000 Euro Förderung pro Lader ist es fast ausgeschlossen, dass noch zusätzlich Geld von Firmenseite nötig war. Einer der gebauten Efacec-Lader kostet inklusive Chademo 20.000. Chademo haben sie nun auch noch weggelassen, so dass wir unter 20.000 landen dürften.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: VDIK fordert Multicharger an der A9

Beitragvon Bluebird » Sa 17. Mai 2014, 08:31

Ich habe direkten Kontakt zu einem großen Hersteller von Fahrzeugen mit CHAdeMO-Schnellladung. Er hat mir berichtet, dass man sich am SLAM-Projekt beteiligen wollte, um für die Aufnahme von CHAdeMO als Lademöglichkeit zu sorgen, aber dort abgeblitzt ist.

Wörtliches Zitat:
Aktuell verweigern die beteiligten Unternehmen und Investoren von SLAM den Austausch mit CHAdeMO Fahrzeugherstellern.


Also reiner Protektionismus der deutschen Automobillobby und Politik.
Benutzeravatar
Bluebird
 
Beiträge: 377
Registriert: Do 4. Jul 2013, 16:09
Wohnort: Stuttgarter Kaviargürtel

Re: VDIK fordert Multicharger an der A9

Beitragvon bm3 » Sa 17. Mai 2014, 09:38

mutle hat geschrieben:
Ist es auch Diskriminierung wenn man nur Chademo aufstellt, oder ist das OK? In der Richtung habe ich nämlich nichts gehört. Über die nur-CCS regen sich alle auf, aber wenn neue nur-Chademos aufgestellt werden ist das völlig in Ordnung?


Das ist bestimmt Diskriminierung ! Als sie die Chademos damals aufgebaut haben hatte ihnen eine Wahrsagerin schon vorausgesagt dass in ein paar Jahren CCS kommen wird ! :lol:
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5698
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: VDIK fordert Multicharger an der A9

Beitragvon bm3 » Sa 17. Mai 2014, 09:40

Bluebird hat geschrieben:

...Also reiner Protektionismus der deutschen Automobillobby und Politik.


Mit unseren Steuergeldern. :mrgreen:
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5698
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: VDIK fordert Multicharger an der A9

Beitragvon p.hase » Sa 17. Mai 2014, 10:32

habt ihr euren volksbanken und raiffeisenbanken schon die kündigung angekündigt? :P
VERKAUFE Notladekabel / WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel, auch für Smart, BMW, etc.
VERKAUFE 2x ZOE INTENS R240, neuwertige 2016er, je 13900€ inkl. MwSt.
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 5411
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands

Anzeige

Nächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste