Vandalismus an T&R Säulen

Vandalismus an T&R Säulen

Beitragvon midimal » Do 11. Jan 2018, 02:25

Es geht los- die VerbrennerFraktion ist bereits aktiv :o
Na ja vielleicht waren das einfach "normale" Idioten. Leider wird der Bereich um die Ladesäulen nicht Video überwacht.
Habt Ihr noch weitere Beispiele?

Bild

Bild

Bild
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 6521
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 22:49
Wohnort: Hamburgo

Anzeige

Re: Vandalismus an T&R Säulen

Beitragvon Barthi » Do 11. Jan 2018, 02:26

ojee
Was steht denn auf dem Papierschild?
kW ≠ kWh ≠ kW/h --- 2015-18: German E-Cars Stromos, seit April 2018: Drilling (Leasing e-flat.com)
aktuell Studium „Elektrotechnik & Elektromobilität“ (THI)
Wir bauen eine öff. DC-Ladestation! (ChargIN) Bild
Benutzeravatar
Barthi
 
Beiträge: 299
Registriert: So 20. Sep 2015, 13:19
Wohnort: Ingolstadt

Re: Vandalismus an T&R Säulen

Beitragvon Eckhard » Do 11. Jan 2018, 08:00

Nein. Zum Glück habe ich so etwas noch nicht gesehen.
BMW i3 94Ah, Wärmepumpe, CCS, SHZ, Parkassistent, Comfort Paket, Business Package, seit 28.04.17
Tesla Model S75, Schiebedach, Premium-Ledersitze, seit 16.6.17
http://eautovlog.de Jeden Tag um 18 Uhr E-Auto-News und Elektroautovlog
Eckhard
 
Beiträge: 350
Registriert: So 12. Feb 2017, 06:10

Re: Vandalismus an T&R Säulen

Beitragvon PowerTower » Do 11. Jan 2018, 08:48

Über die geistige Reife einiger Raststättenbesucher kann man sich echt nur wundern. :? Die meisten T&R Säulen wurden ja bereits mit Grafitti oder Aufklebern "verschönert", funktionieren aber zumindest noch. Einen guten Eindruck hinterlässt das leider nicht. Wenn ich Betreiber wäre und würde so etwas vorfinden wie auf den Fotos oben, dann hätte ich schon gar keinen Bock mehr auf das Thema Ladeinfrastruktur. Nur Kosten, Arbeit und Frust.

Elektromobilität könnte so schön sein. Es hat nur keiner mit A*löchern gerechnet. :evil:

Hast du die Störung eingetragen, midimal?
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015 || VW e-up! von 08/2016 bis 08/2018
Opel Ampera-e von nextmove ab 09/2018

Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 5113
Registriert: So 27. Jan 2013, 23:52
Wohnort: Radebeul

Re: Vandalismus an T&R Säulen

Beitragvon Jan » Do 11. Jan 2018, 08:56

Ist das die Ladesäule, Röhn ost? Die sieht leider auch so aus. :(
Kommt bei Dir auch schon Strom vom Dach? :) https://www.youtube.com/watch?v=bBPRBxziQOI
Der Ioniq wartet schon auf die ersten Sonnenstrahlen. :)
Benutzeravatar
Jan
 
Beiträge: 2550
Registriert: Di 3. Jun 2014, 07:56

Re: Vandalismus an T&R Säulen

Beitragvon Heavendenied » Do 11. Jan 2018, 08:56

Das ist echt ne Unschöne Sache, aber Vandalismus ist leider mittlerweile fast schon normal... (Nicht im Speziellen an Ladesäulen). Mir ist es zum Glück noch nicht passiert, aber wir sind ja auch sehr wenig unterwegs.
Warum man dabei gleich wieder Stimmungsmache gegen die "VerbrennerFraktion" machen muss un diese gar beschuldigt...?

Welche Säule ist das denn und ist es schon als Störung im GE Verzeichnis drin?
Gruß,
Jürgen
(Citroen C-Zero, Vectrix VX-1 Li+)
Heavendenied
 
Beiträge: 1112
Registriert: Do 21. Nov 2013, 13:16

Re: Vandalismus an T&R Säulen

Beitragvon HeinHH » Do 11. Jan 2018, 09:29

Ladesäulen sind die neuen Telefonzellen. Nicht ohne Grund haben fast alle AC-Lader kein angeschlagenes Kabel. Keine Ahnung wie man Laternenladen oder Zielladen bequem lösen will. Selbst einen einbetonierten, vorschlaghammerfesten, induktiven Ladekoppler werden diese "Spezialisten" (und ich meine _nicht_ Verbrennerfahrer) zu zerstören wissen - was immer diese Meenschen antreibt! Oberätzend!

Bye Thomas
Benutzeravatar
HeinHH
 
Beiträge: 546
Registriert: Di 14. Feb 2017, 11:48
Wohnort: Hamburg

Re: Vandalismus an T&R Säulen

Beitragvon Vanellus » Do 11. Jan 2018, 09:42

Sind diese Klebeband-Bandagen die Beschädigung oder sind das hilflose Reparaturversuche?
Zoe Zen seit 10.7.2013, perlmuttweiß
Benutzeravatar
Vanellus
 
Beiträge: 1656
Registriert: So 30. Jun 2013, 10:42
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Vandalismus an T&R Säulen

Beitragvon R4MP » Do 11. Jan 2018, 10:37

Hmm man könnte ja sarkastisch sagen, da wurde ein e-Autofahrer liegen gelassen durch die Umstellung und musste seiner Wut ein Ventil lassen.

Leider gibt es immer wieder Vollidioten, die sich am Eigentum fremder auslassen. So etwas sehen dürfte ich nicht. So schnell kann keiner rennen.
MfG R4MP
Blog - e-Pioneer.de | https://www.facebook.com/ePioneer.de/ |
Benutzeravatar
R4MP
 
Beiträge: 293
Registriert: Fr 18. Aug 2017, 16:37
Wohnort: Dortmund

Re: Vandalismus an T&R Säulen

Beitragvon AndiH » Do 11. Jan 2018, 10:37

Sieht für mich eher wie ein vermurkster Rangierversuch mit dem LKW aus. Das ist auch oft ein Problem. Es ist erstaunlich was man mit den riesigen Kisten alles zu Schrott fahren kann, angeblich sogar ohne das es der Fahrer bemerkt hat.
Seit 02/2016 über 1.900 Liter Diesel NICHT verbrannt...
AndiH
 
Beiträge: 1454
Registriert: Mo 22. Feb 2016, 22:49

Anzeige

Nächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: arthur.s, Cerebro, eFredHH, ev4all, tope75 und 12 Gäste