Umfrage Ladestation

Umfrage Ladestation

Beitragvon Fronty » Do 25. Mai 2017, 11:42

Guten Tag,

ich möchte eine Umfrage beginnen.

In div. Threads wird vereinzelt darüber gesprochen, ich möchte das mal ein einem zusammenpacken. Wo macht ein tripple Lader Sinn? In der Stadt direkt an der Einkaufsmeile (dort besteht die extreme Gefahr von Falschparkern), oder z.b. an einer vielbefahrenen Landstraße im Industriegebiet, aber mit der Möglichkeit aufs Klo zu können und kurz 5 min. zum Discounter zu laden.

Hintergrund ist die Infrastruktur von tripple Ladern aufzubauen, die abseits Autobahnen sind. Es gibt viele ländliche Regionen die mit Blick auf ein Deutschlandkarte verwaist aussehen, aber regional viel befahren sind. Es sollte auch ländlich möglich sein, sein Elektroauto in 25 Min. aufzuladen.

Regionen wie das Trieer Umland, die schwäbische Alb, oder der gesamten Osten Deutschlands... Die Welt besteht nicht aus Autobahnen.

Was müsste so ein Ladepunkt mit sich bringen, an dem Ihr 20 bis 40 Min. laden würdet.

Bitte eigenen Meinungen und Wünsche einbringen.

p.s. Es geht hier ausschließlich um tripple Lader, also min. 50 KW DC und min. 22 AC

Ein ähnlicher Thread von mir: oeffentliche-ladeinfrastruktur/wuestenregionen-t23927.html
3x Kangoo Z.E. Cargo Maxi / P85D / 85D bestellt
M3 reserviert / Master Z.E. interessiert
Fronty
 
Beiträge: 401
Registriert: Mo 24. Apr 2017, 18:53

Anzeige

Re: Umfrage Ladestation

Beitragvon Taxi-Stromer » Do 25. Mai 2017, 12:21

Ich würde sagen: gar nicht viel Zeit mit Umfragen verplempern, sondern einfach bauen!

JEDER Triple ist ein Gewinn, dabei ist es gar nicht soo wichtig daß er am strategisch wirklich allerbesten Platz steht - an einem guten Platz genügt schon!
Und selbstverständlich gehören Triples auch an Bundesstraßen und in Städte / Stadtzentren, aber auch durchaus in Industriegebiete - Hauptsache sie werden *rasch* gebaut!
Denn eines der größten Hindernisse für die E-Mobilität ist nach wie vor die mangelhafte Infrastruktur!
Und das schreibe ich als einer, der mit einer vergleichsweise gut ausgebauten Infrastruktur in der unmittelbaren Umgebung gesegnet ist, denn die nächsten Triples habe ich in 10km Entfernung (1), in 30km (3), und ab 50km schon fast unzählige....

Bauen, bauen, bauen!
8-)

P.S.:
Ich habe vor einigen Monaten der lokalen Niederlassung der Wirtschaftskammer angeboten, mich an der Installation einer Ladesäule mit bis zu € 2000,- (für einen Triple) zu beteiligen!
Resultat negativ!
:(
Seit 11.11.2015 Leaf Tekna 24 kWh (EZ 03/2015), bisher 81.000 gefahrene Kilometer, und
seit 14.08.2018 Leaf Acenta 30 kWh (EZ 07/2016), bisher 4.700 gefahrene Kilometer
In der Pipeline: Sono Sion.... 8-)
Benutzeravatar
Taxi-Stromer
 
Beiträge: 1404
Registriert: So 25. Okt 2015, 20:16
Wohnort: Gloggnitz/südl. NÖ

Re: Umfrage Ladestation

Beitragvon Fronty » Do 25. Mai 2017, 12:39

Taxi-Stromer hat geschrieben:
Bauen, bauen, bauen!


witzig. Ich wollte schon vorher wissen was ich an Subventionen/Zuschüsse/Hilfe bekomme, wenn ich mir so einen 50.000 Euro Kühlschrank neben meine Firma hinstelle und den fremden Personen 24/7 und 365 Tage zugänglich mache.
3x Kangoo Z.E. Cargo Maxi / P85D / 85D bestellt
M3 reserviert / Master Z.E. interessiert
Fronty
 
Beiträge: 401
Registriert: Mo 24. Apr 2017, 18:53

Re: Umfrage Ladestation

Beitragvon AndiH » Fr 26. Mai 2017, 10:12

In der Stadt oder am Einkaufszentrum bringt der Lader nur etwas wenn ich dort auch hin will, einen Schnelllader will ich aber i.d.R. um weiter zu kommen. Deshalb Schnelllader an die Verkehrsachsen.

Meine Wunschliste für einen Schnellladepunkt:
- Umfangreiches Roaming
- Wetterschutz damit man nicht im Regen steht
- Möglichkeit für Kaffee und Pinkelpause
- WLAN Zugang wäre auch nicht schlecht

Das war es dann schon ;-)

Gruß

Andi
Seit 02/2016 über 1.900 Liter Diesel NICHT verbrannt...
AndiH
 
Beiträge: 1455
Registriert: Mo 22. Feb 2016, 22:49

Re: Umfrage Ladestation

Beitragvon Solarstromer » Fr 26. Mai 2017, 10:34

Fronty hat geschrieben:
Ich wollte schon vorher wissen was ich an Subventionen/Zuschüsse/Hilfe bekomme, wenn ich mir so einen 50.000 Euro Kühlschrank neben meine Firma hinstelle und den fremden Personen 24/7 und 365 Tage zugänglich mache.


Du brauchst eigentlich gar kein Geld, sondern nur 2 Stellplätze, die du für 10 Jahre sicher entbehren kannst:

http://www.fast-e.eu/standortpartner/
Benutzeravatar
Solarstromer
 
Beiträge: 1959
Registriert: Mi 25. Dez 2013, 19:25

Re: Umfrage Ladestation

Beitragvon DocDan » Fr 26. Mai 2017, 13:37

- Staubsauger
- Eimer mit Reinigunswasser für Scheiben, Scheinwerfer, Nummernschild
- Anlage zum Überprüfen und Korrigieren des Reifenluftdrucks
Mein "blaues Wunder". Ich erlebe es jeden Tag...
Ioniq Style, Marina Blue, abgeholt am 14.12.16 beim Händler des Vertrauens in Landsberg.
Benutzeravatar
DocDan
 
Beiträge: 243
Registriert: Mi 9. Nov 2016, 18:12
Wohnort: D-86899

Re: Umfrage Ladestation

Beitragvon Helfried » Fr 26. Mai 2017, 15:27

Ein Eimer?? Hehe, manche denken immer zuerst an ihr Auto. Mir wäre Cola wichtiger als Scheibenwasser.
Helfried
 
Beiträge: 8237
Registriert: So 7. Aug 2016, 18:26

Re: Umfrage Ladestation

Beitragvon harlem24 » Fr 26. Mai 2017, 15:55

@Solarstromer

Und sich dann einen für den User unglaublich teuren Allego-Lader vor die Türe stellen zu lassen?
Da sollte es doch andere Möglichkeiten geben.

@Fronty

Andi Hs Anforderungen hören sich ordentlich an. Deswegen sich die neusten SuCs überwiegend an Hotels und Tankstellen gebaut worden, damit man wenigstens ein wenig Infrastruktur hat.
Es bringt mir ein Triple an einer Firma Samstagabends schon was, aber wenn man das nützliche mit dem Angenehmen verbinden kann warum nicht.
Vielleicht tust Du Dich mit einem lokalen Gasthof oder einer Tanke zusammen?
Gruß

CHris

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog
harlem24
 
Beiträge: 4182
Registriert: Di 22. Sep 2015, 13:41

Re: Umfrage Ladestation

Beitragvon elektrozauber » Sa 27. Mai 2017, 07:45

Solarstromer hat geschrieben:
Du brauchst eigentlich gar kein Geld, sondern nur 2 Stellplätze, die du für 10 Jahre sicher entbehren kannst:

http://www.fast-e.eu/standortpartner/


Sehr interessant, aus der Checkliste kann man ja genau ersehen unter welchen Bedingungen sich das rechnet: Mindestens 10 Jahre Nutzungszeit, max. 4 km von einer BAB oder Bundesstraße mit überregionaler Bedeutung (bei Fronty durchaus gegeben).
elektrozauber
 
Beiträge: 29
Registriert: Fr 19. Mai 2017, 09:46
Wohnort: Neckar-Alb

Re: Umfrage Ladestation

Beitragvon prophyta » Sa 27. Mai 2017, 11:50

Hier mal ein Beispiel, dass Schnelllader nicht unbedingt nur an BAB und Schnellstraßen sinnvoll sind.
http://www.goingelectric.de/stromtankst ... e-2/15882/

Der steht wirklich dort ! Kein Fake !
https://e-golf-forum.de/
Grüße aus dem eVW Forum
Bild
Benutzeravatar
prophyta
 
Beiträge: 2729
Registriert: Mi 3. Dez 2014, 14:47

Anzeige

Nächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste