TV-Tipp - ARD Plusminus 12. November 2014, 21.45 Uhr

Re: TV-Tipp - ARD Plusminus 12. November 2014, 21.45 Uhr

Beitragvon -Marc- » Di 9. Dez 2014, 22:38

mig hat geschrieben:
kai hat geschrieben:

Es geht in der EU Richtlinie eben NICHT um Ladesysteme DC vs AC sondern um

1.) Normalladung mit EINEM Standard -> TYP2
2.) Schnelladung mit ZWEI Standards -> AC TYP2 UND DC CCS

Nirgends wird von einer DC-Ladung als eigene Klasse gesprochen. Es gibt für DC ebensowenig einen Mindeststandard wie für AC.
Herrlich wie ganz klare Begrifflichkeiten wie Normalladung und Schnelladung für industrielle Interessen missbraucht werden.

Gruß

Kai


niemand behauptet, dass es in der EU-Richtlinie um DC vs. AC geht. Ich weiß nicht, wo Du das aus der Aussage, dass es einen Mindeststandard für AC UND DC gibt rausliest.

Was sehr wohl in der EU-Richtlinie ist, und nichts anderes habe ich gesagt, dass es einen Mindeststandard für Schnellladen-AC, nämlich Typ 2, UND einen MIndeststandard für Schnellladen-DC, nämlich CCS, in der EU gibt, oder was bedeutet wohl das "at least":

Zitat aus EU-Richtlinie:
High power recharging points for motor vehicles

Alternating current (AC) high power recharging points for electric vehicles shall be equipped, for interoperability purposes, at least with connectors of Type 2 as described in standard EN 62196-2.

Direct current (DC) high power recharging points for electric vehicles shall be equipped, for interoperability purposes, at least with connectors of the combined charging system ‘Combo 2’ as described in standard EN 62196-3.


In dem Bericht wird gesagt das:

Deutscher Standart ist CCS und wenn Ausländische Hersteller auf Typ 2 gehen :arrow: sollen sie sich auch an der Infrastuktur beteiligten

Und das ist ja wohl falsch :!:

Gruß Marc
Benutzeravatar
-Marc-
 
Beiträge: 2178
Registriert: So 12. Jan 2014, 22:34
Wohnort: 34225 Baunatal , DE

Anzeige

Re: TV-Tipp - ARD Plusminus 12. November 2014, 21.45 Uhr

Beitragvon Berndte » Mi 10. Dez 2014, 08:22

Auch wenn wir mal wieder bei Steckern gelandet sind....

Es kotzt mich massiv an, dass es mir nicht möglich ist, selbst als Firma, einen deutschen Qualitätsstecker zu kaufen!
Ich habe über 2 Großhändler und auch direkt angefragt bei Mennekes, Bals, Walther, Phoenix, Weidmüller... alle verkaufen nur fertige Wallboxen und/oder fertig konfektionierte Leitungen mit Stecker und Buchse.
Nicht einmal als Ersatzteil bekomme ich zB. bei der Mennekes Amaxx das Anschlusskabel. Auf meine Nachfrage, was ich denn mache, wenn nur das Kabel defekt ist -> Wallbox zur fachgerechten Reparatur einschicken! Die spinnen doch.

Also werde ich wohl bei unserer Firma chinesische Dostar installieren!
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5475
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: TV-Tipp - ARD Plusminus 12. November 2014, 21.45 Uhr

Beitragvon PowerTower » Mi 10. Dez 2014, 08:28

Stecker und Kupplungen von Bals mit Schraubkontakten bekommst du z.B. im ESL Shop oder bei Bettermann. Die müssen ja eine Bezugsquelle dafür haben, ansonsten kaufst du halt direkt dort wenn auch nicht zum EK. Dostar geht schon auch, aber ist halt nicht zum schrauben und die Halterung der Schutzkappe ist ja wohl ein schlechter Witz. Wobei ich finde dass Schutzkappen ohnehin überbewertet sind, denn es gibt ebenso Typ2 Kabel ohne, z.B. das von BMW / Lapp.

Habe selbst eine Kupplung von Bals gekauft und das ist schon auf den ersten Blick eine Qualitätsklasse besser als Dostar. Die Zugentlastung wiederrum finde ich bei Walther besser umgesetzt. Bei Walther und Bals gibt es die Stecker und Buchsen in den Katalogen einzeln gelistet mit entsprechender Artikelnummer. Deswegen kann ich mir nicht so recht vorstellen, dass du die nicht direkt beziehen kannst. Zumindest würde das irgendwie keinen Sinn ergeben (außer, dass man sich vor Bastlern schützen will).
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4276
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul

Re: TV-Tipp - ARD Plusminus 12. November 2014, 21.45 Uhr

Beitragvon TeeKay » Mi 10. Dez 2014, 08:52

Mennekes hat eben Angst, dass an der hochgefährlichen Technik eine unqualifizierte Person bastelt... Furchtbare Vorstellung. Lapp und Mennekes stellen daher auch nur noch mit dem Kabel vergossene Stecker her.

Die Schutzkappe ist insofern wichtig, als dass der Dostar-Stecker in Ladesäulen mit etwas verschobenen Kontakten nicht mehr gesteckt werden kann. Bei RWE sind einige sehr stark frequentierte Säulen solche Kandidaten. Mit abgerundeter Plastikkappe rutscht der Stift noch in den Kontakt und zieht ihn in die richtige Position. Ohne Plastikkappe bekomme ich den Stecker dort nicht mehr rein, weil der Stift auf den Rand des Kontakts trifft.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: TV-Tipp - ARD Plusminus 12. November 2014, 21.45 Uhr

Beitragvon PowerTower » Mi 10. Dez 2014, 08:55

Ich meinte nicht die Führungskappen an den Kontakten (die gibt es selbstverständlich auch bei den deutschen Produkten), sondern die Schutzkappe die man abziehen muss bevor man den Stecker mit der Ladesäule bzw. die Kupplung mit dem Auto verbindet. ;) Bei manchen gibt es das, bei anderen nicht.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4276
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul

Re: TV-Tipp - ARD Plusminus 12. November 2014, 21.45 Uhr

Beitragvon TeeKay » Mi 10. Dez 2014, 09:17

Ach so - die find ich in der Tat auch total überflüssig, geradezu lästig.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: TV-Tipp - ARD Plusminus 12. November 2014, 21.45 Uhr

Beitragvon ElektroAutoPionier » Mi 10. Dez 2014, 12:02

Berndte hat geschrieben:
Auch wenn wir mal wieder bei Steckern gelandet sind....

Es kotzt mich massiv an, dass es mir nicht möglich ist, selbst als Firma, einen deutschen Qualitätsstecker zu kaufen!
Ich habe über 2 Großhändler und auch direkt angefragt bei Mennekes, Bals, Walther, Phoenix, Weidmüller... alle verkaufen nur fertige Wallboxen und/oder fertig konfektionierte Leitungen mit Stecker und Buchse.
Nicht einmal als Ersatzteil bekomme ich zB. bei der Mennekes Amaxx das Anschlusskabel. Auf meine Nachfrage, was ich denn mache, wenn nur das Kabel defekt ist -> Wallbox zur fachgerechten Reparatur einschicken! Die spinnen doch.

Also werde ich wohl bei unserer Firma chinesische Dostar installieren!


Hallo Bernd,
hast du gerade über die Webseite von Phoenix gesucht?
Meinst du das hier?
https://www.phoenixcontact.com/online/p ... dede&tab=1
Die Stecker sind meistens vergossen oder vercrimpt!

LG
Johannes
Renault Zoe Zen mit Rückfahrkamera aus F, EZ 07/2013, Import 06/2014,
TESLA Model S85 mit Pano, Doppellader, EZ 02/2014, gekauft: 01/2016,
seit dem 04.01.2016 keinen Verbrenner mehr im Haushalt.
Mehr als 90000 km rein elektrisch gefahren.
Benutzeravatar
ElektroAutoPionier
 
Beiträge: 1278
Registriert: Mi 19. Mär 2014, 20:07
Wohnort: Nieheim

Anzeige

Vorherige

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Tobi83 und 9 Gäste