Triplelader Landesvertretung Niedersachsen

Re: Triplelader Landesvertretung Niedersachsen

Beitragvon Spüli » Mi 26. Nov 2014, 20:38

...hat wohl die Tabletten zu hoch dosiert. ;)

Echt interessant, wofür dort trotz dickem Dieseldienstwagen das Geld heraus geworfen wird. Kann mir nicht vorstellen, das die von Hannover bis Berlin elektrisch anreisen...außer mit dem ICE.
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Spüli
 
Beiträge: 2569
Registriert: Sa 22. Dez 2012, 16:23
Wohnort: Gifhorn

Anzeige

Re: Triplelader Landesvertretung Niedersachsen

Beitragvon ZoePionierin » Mi 26. Nov 2014, 20:42

Michael70 hat geschrieben:
2016 ist Schluss mit dem grün-roten Unfug!


Na hoffentlich nicht!

Aber zurück zum Thema: Ich kläre morgen mal ab, warum die Säule vor der Landesvertretung nicht öffentlich sein soll. Sollte das der Fall sein, werde ich mal anstoßen, dass sich das ändert. Geht ja nicht an. Da sollte sich auch eine Regelung finden lassen, dass man dort zumindest für eine gewisse Zeit stehen und laden kann.

Ich musste während meines Aufenthaltes in der Landesvertretung für den Parkplatz 10 Euro am Tag zahlen.

NL heißt übrigens "Niedersachsen Land" nicht Landtag. NL 1-XXX ist Landtag NL 3-XXX ist Staatskanzlei.
Renault ZOE Juni 2013 bis April 2016: 65.000 Kilometer
Fahre: Seit April 2016: Tesla Model S 70D Obsidian Black
Benutzeravatar
ZoePionierin
 
Beiträge: 1419
Registriert: Fr 5. Apr 2013, 17:17
Wohnort: Stuttgart

Re: Triplelader Landesvertretung Niedersachsen

Beitragvon Michael70 » Mi 26. Nov 2014, 21:06

Jana, danke dass du da mal nachhakst! Ich war schon im Begriff, unsere Böblinger Landtagsabgeordneten zu kontaktieren, als mir einfiel, dass sie von der Oppositionsbank aus in der Sache nicht viel ausrichten können.

Mir schwant Böses: Demnächst werden die neuen Säulen von den ganzen Plugin-Hybriden blockiert. Rein elektrisch wird sicher niemand nach Berlin reisen.
ZOE Intens Q210, EZ 03/2015
Benutzeravatar
Michael70
 
Beiträge: 221
Registriert: Fr 4. Apr 2014, 08:34
Wohnort: Aidlingen

Re: Triplelader Landesvertretung Niedersachsen

Beitragvon ZoePionierin » Mi 26. Nov 2014, 21:19

Warum nicht von der Oppositionsbank. Kann ja eine kleine Anfrage stellen. Aber ich rufe morgen einfach mal an.
Die Landevertretung hat einen Smart ED und eine B-Klasse Fuel Cell. Mit der Brennstoffzelle fährt der Ministerpräsident in Berlin rum. Es fährt sicher kaum jemand dienstlich mit irgendeinem Auto von Stuttgart nach Berlin.
Renault ZOE Juni 2013 bis April 2016: 65.000 Kilometer
Fahre: Seit April 2016: Tesla Model S 70D Obsidian Black
Benutzeravatar
ZoePionierin
 
Beiträge: 1419
Registriert: Fr 5. Apr 2013, 17:17
Wohnort: Stuttgart

Re: Triplelader Landesvertretung Niedersachsen

Beitragvon Jogi » Mi 26. Nov 2014, 21:32

Michael70 hat geschrieben:

Mir schwant Böses: Demnächst werden die neuen Säulen von den ganzen Plugin-Hybriden blockiert.


Das wird in den nächsten Jahren ein ganz allgemeines Problem werden!
Wenn jede Hybrid-Krücke mit 30km el. Reichweite als E.-Auto gilt, können die "echten" E.-Mobilisten sehen, wo sie bleiben... :evil:

Im tff-Forum berichtet ein Teslaner, daß er seit einiger Zeit an seiner Stammladesäule immer wieder einen Hybrid-Panamera antrifft.
Eingestöpselt, damit er dort (kostenfrei) parken kann...
Das wird Schule machen, verlasst euch drauf!
Wenn früher alles besser war,
hätte man's ja auch so lassen können.
Jogi
 
Beiträge: 3190
Registriert: Di 3. Apr 2012, 18:22

Re: Triplelader Landesvertretung Niedersachsen

Beitragvon DCKA » Mi 26. Nov 2014, 21:36

Ich gucke gerade "Mario Barth deckt auf", für den wären die beiden Ladesäulen und noch viele andere nicht öffentlich oder nur zu bestimmten Zeiten nutzbare Säulen auch was.
„Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen.“

Hermann Hesse
Benutzeravatar
DCKA
 
Beiträge: 632
Registriert: Mo 24. Feb 2014, 16:38

Re: Triplelader Landesvertretung Niedersachsen

Beitragvon TeeKay » Mi 26. Nov 2014, 21:41

Moment! Es ist Volkers Vermutung, dass er das tut. Faktisch macht er das, wofür die Säule gedacht ist: er lädt sein Auto so wie Volker auch. Dass der Panamera dort öfter stehen muss als Volkers Tesla, ist der Batteriegeösse geschuldet. Mir ist kein Gesetz bekannt, das die Aufladung von Plugin Hybriden im öffentlichen Raum verbietet. Der dort ladende Psnamera ist genauso zum dort laden berechtigt wie jedes andere aufladbare Fahrzeug auch. Wenn die Säulen knapp werden, müssen eben mehr gebaut werden. Der Futterneid ist Blödsinn.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Triplelader Landesvertretung Niedersachsen

Beitragvon Jogi » Mi 26. Nov 2014, 21:59

TeeKay hat geschrieben:
Dass der Panamera dort öfter stehen muss als Volkers Tesla, ist der Batteriegeösse geschuldet.

Ich hab' halt ein Problem damit, dass so ein Fahrzeug eigentlich gar nicht an die Säule muss.


Mir ist kein Gesetz bekannt, das die Aufladung von Plugin Hybriden im öffentlichen Raum verbietet. Der dort ladende Panamera ist genauso zum dort laden berechtigt wie jedes andere aufladbare Fahrzeug auch.

Eben.
Genau das wird für die BEVs zum Problem, weil sie bald hoffnungslos in der Minderheit sind.
Die Plugin-Hybriden werden sich über kurz oder lang um die Ladesäulen-Plätze, die an attraktiven Stellen und womöglich noch kostenfrei sind, balgen.

Wenn die Säulen knapp werden, müssen eben mehr gebaut werden.

Schön wär's ja...
Ich befürchte nur, daß eine erhöhte Nachfrage eben auch höhere Preise für die Nutzung nach sich ziehen wird.

Einen positiven Effekt kann man höchstens langfristig erwarten:
Die Hybrid-Fahrer werden irgendwann schnallen, wie überflüssig so eine Rumpelmaschine mitsamt ihrer Peripherie ist, und dann steigen sie auf rein el. BEVs um.
Aber da muss erstmal mindestens eine Fahrzeuggeneration ihre Nutzungsdauer hinter sich bringen...
Wenn früher alles besser war,
hätte man's ja auch so lassen können.
Jogi
 
Beiträge: 3190
Registriert: Di 3. Apr 2012, 18:22

Re: Triplelader Landesvertretung Niedersachsen

Beitragvon TeeKay » Mi 26. Nov 2014, 22:09

Jogi hat geschrieben:
Ich hab' halt ein Problem damit, dass so ein Fahrzeug eigentlich gar nicht an die Säule muss.

Doch, weil es sonst nicht elektrisch fahren kann und der Sinn eines Plugin-Hybriden verloren geht. Wenn der Fahrer das Auto so nutzt, wie es vorgesehen ist, muss er es täglich laden.
Jogi hat geschrieben:
Eben.
Genau das wird für die BEVs zum Problem, weil sie bald hoffnungslos in der Minderheit sind.
Die Plugin-Hybriden werden sich über kurz oder lang um die Ladesäulen-Plätze, die an attraktiven Stellen und womöglich noch kostenfrei sind, balgen.

Ist doch super - dann gibt es endlich mal Nachfrage nach Ladelösungen. Bislang werden die Dinger aufgestellt und verkommen in der Mehrheit ungenutzt. Voraussetzung für den Infrastrukturausbau ist Nachfrage. Ob die Nachfrage nun von einem täglich geladenen 2,5-Tonner generiert wird, der mit seinem Plugin-Antrieb 16kWh/100km benötigt, oder von einem 1100kg schweren C-Zero, der die gleichen Strecken mit 9kWh/100km bewältigt, spielt doch keine Rolle. Je mehr Energie pro Ladesäule abgegeben wird, desto eher kommt es auch zu einem Ausbau. Niemand baut weitere Ladesäulen, wenn die schon existierenden in 3 Jahren 300kWh abgaben.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Triplelader Landesvertretung Niedersachsen

Beitragvon Jogi » Mi 26. Nov 2014, 22:21

Tja, so unterschiedlich kann man das sehen...

Wie gesagt, langfristig erwarte ich ja auch einen positiven Effekt.

Aber erst muss es, wie Du ja auch einsiehst, zu einer Verschärfung der Situation kommen,
und da sind die rein elektrischen Fahrzeuge erst mal benachteiligt,
weil in der Unterzahl und auf Lademöglichkeiten alternativlos angewiesen.

Bis dieses Mißverhältnis zugunsten der BEVs kippt, bin ich alt und grau...
Wenn früher alles besser war,
hätte man's ja auch so lassen können.
Jogi
 
Beiträge: 3190
Registriert: Di 3. Apr 2012, 18:22

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: ard und 5 Gäste