Tour Rostock - Bielefeld mit Chademo

Re: Tour Rostock - Bielefeld mit Chademo

Beitragvon midimal » Mi 9. Okt 2013, 14:07

elektro-mobil hat geschrieben:
liftboy hat geschrieben:
Morgen gehts los nach Bielefeld. Weiss jemand etwas neues über die Chademos auf der Strecke? Besonders interessiert mich die Raststätte Grundbergsee. Sind die Chademos hier noch immer defekt und funktionieren die Typ 2-Anschlüsse trotzdem?

Danke!


War die letzte Woche nicht auf der A1 unterwegs, also hab ich ebenfalls keine aktuellen Infos bzgl. CHAdeMO auf der Strecke. Doch Medimals Besuch in Grundbergsee ist noch nicht lange her, würde davon ausgehen, dass sich dort nichts geändert hat. Wieso Medimal dahingefahren ist, obwohl hier mehrfach gepostet wurde, dass sie zur Zeit nicht gehen, bleibt wohl auch für alle Zeit ein Rätsel. ;)


Weil Midimal nicht jeden Beitrag liest?
UNd weil MIdimal nicht glauben kann dass die Ladesäulen Wochenlang defekt bleiben!!!!!!
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5980
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Anzeige

Re: Tour Rostock - Bielefeld mit Chademo

Beitragvon midimal » Mi 9. Okt 2013, 14:13

liftboy hat geschrieben:
JohnnyGalaxis hat geschrieben:
Und, schon angekommen ;)

Weiß jemand den Status von Chademo in Wildeshausen?

ja, bin gestern angekommen nach fast 14 Stunden für rund 460 km inkl. Ladepausen.

Die Chademo Grundbergsee Nord ist definitiv defekt, Typ 2 funktioniert aber. RWE-Hotline angerufen, die sagen nur können die Säule nicht erreichen und können deshalb nichts abfragen. Ich habe gesagt, dass man mit 2-3 Wochen Ignoranz der defekten Säule nicht gerade die E-Mobilität fördert, was man auch einsah. Trotzdem habe ich das Gefühl, dass da nicht weiter bzgl. Reparatur passieren wird.

Die Chademo Wildeshausen Süd funktioniert, die Typ 2 dafür nicht! Die Chademo Wildeshausen Nord war bei meinem Besuch gestern defekt!



Ich schlage vor, RWE zieht sich aus dem Chademo-Ladesäulen komplett zurück! Die kriegen wohl nix gebacken!
Die Vattenfall Säule in HH Süd war auch mal defekt, aber nach 1Tag wieder repariert!
Peinlich peinlich liebe RWE-Mobilty-Mitarbeiter!!!
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5980
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Re: Tour Rostock - Bielefeld mit Chademo

Beitragvon liftboy » Mi 9. Okt 2013, 15:52

So, habe die Tour fast bewältigt. Momentan bin ich bei meiner letzten Zapfstelle für heute, beim beim Autohaus Algie. Hier werde ich über die (etwas langsamere Chademo) 100 % Volltanken, danach gehts nach Hause.

Möchte noch nachreichen, dass ich die 142 km-Tour von Wildeshausen bis zum Autohaus Günther HH zwar locker geschafft hätte (mit einschlafenden und die LKW nervenden 80 km/h), ich wollte aber noch die Ladestation Grundbergsee Süd testen und habe hier einen Zwischenstopp eingelegt. Fazit: Chademo defekt, Typ 2 funktionsfähig. Traurig, traurig RWE! Ich schätze aber, dass sich hier vorläufig nichts bewegen wird, da ich das Gefühl habe, dass seitens RWE nur das erledigt wird, was vom PC aus zu erledigen ist! Würde mich aber freuen, wenn ich hier auf dem Laufenden gehalten werde und bald eine Positivmeldung eurerseits kommt!

Ansonsten hat mein Plan sowohl auf der Hin- als auch der Rückfahrt voll funktioniert. Pro Fahrt hat mich das Ganze schlappe 4 € gekostet, nämlich die (moderaten) Kosten bei Algie. Alle anderen Ladestationen waren kostenlos! 4 € für jeweils 460 km, da kann man nicht meckern! Die Zeit darf man allerdings nicht rechnen. Glaube aber, dass das nicht meine letzte größere Tour war mit dem Leaf. Wenn man genug Zeit mitbringt, macht das Ganze sogar Spass, da es z. B. ungewohnt ist, dass man plötzlich richtig Zeit hat fürs Essen, P... gehen und andere Dinge. Langeweile hatte ich eigentlich nicht, außer vielleicht bei der extremen Langsamfahrt von HH bis Wildeshausen. Da nervt es schon ein bisschen, wenn einem die LKW fast im Kofferraum hängen bei 80 km/h.

Was mir dabei aufgefallen ist: Nach diesen Schleichfahrten und dem anschließenden Aufladen hatte ich über 180 (angezeigte) km Reichweite bei ausgeschalteter Klima und Eco. Ich glaube nach dieser Fahrt auch, dass es möglich ist, ähnliche Werte bei entspr. Disziplin tatsächlich zu erreichen. Das hauptsächlich auch als Hinweis an Helga!

Wenn ihr noch Fragen zu der Tour habt, nur zu!
Gruß Uli
Model S85 seit 09.01.15, rot, Luft, DL, Technik, 19 ", Nissan-Leaf 06/13 bis 06/16, Zero FX ZF 5,7, PV 7,5 KWp.
liftboy
 
Beiträge: 1126
Registriert: Sa 23. Feb 2013, 08:09
Wohnort: Ostsee

Re: Tour Rostock - Bielefeld mit Chademo

Beitragvon mlie » Mi 9. Okt 2013, 17:17

Erstmal: Glückwunsch zu deiner ausgedehnten Tour!

liftboy hat geschrieben:
Was mir dabei aufgefallen ist: Nach diesen Schleichfahrten und dem anschließenden Aufladen hatte ich über 180 (angezeigte) km Reichweite bei ausgeschalteter Klima und Eco. Ich glaube nach dieser Fahrt auch, dass es möglich ist, ähnliche Werte bei entspr. Disziplin tatsächlich zu erreichen. Das hauptsächlich auch als Hinweis an Helga!

Wenn ihr noch Fragen zu der Tour habt, nur zu!


Die Reichweite vom Guessometer wird aber bei normaler Fahrweise ganz schnell wieder an die Realität angepasst, ich weiß nicht, ob das Guessometer vom Leaf genauso flink reagiert wie beim Kangoo, bei mir wird aus 129km Reichweite innerhalb der ersten 5 Kilometer auch mal eben nur noch 96 km.

Wenn man den Abend davor ohne Heizung und wegen Nacht und der Wildtiere (ja, Stadtbewohner, lacht mich ruhig aus. ;-) ) eher so 75-80 km/h gefahren ist, und am nächsten Morgen auf einmal die Zeit bis zur Arbeit doch etwas knapp ist und man üblich fährt, also auf der Landstraße so eher 110km/h, dann kann ich der Reichweite echt zusehen, wie sie zusammenfällt...

Hättest du genug Ladung, könntest du ja mal probieren, wie das auf der Autobahn bei üblichn 120-130 km/h aussieht, was deine Reichweite dann so anzeigt. Ich vermute, du kannst dann auch zusehen, wie der Balkan verschwindet...
110Mm elektrisch ab 11/2012.

Bevor man den 200. Tröt zu einem längst ausdiskutierten Sachverhalt aufmacht, IMMER erstmal die Suche benutzen. Es gibt in diesem Forum KEIN Elektroautothema, welches nicht schon längst abschliessend diskutiert wurde!
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3231
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 09:43
Wohnort: Nordkreis Celle

Re: Tour Rostock - Bielefeld mit Chademo

Beitragvon elektro-mobil » Mi 9. Okt 2013, 17:31

liftboy hat geschrieben:
So, habe die Tour fast bewältigt. Momentan bin ich bei meiner letzten Zapfstelle für heute, beim beim Autohaus Algie.


Vielen Dank für die ausführlichen Schilderungen.

Die Praxis-Informationen aus den Fahrten der letzten Tage sind sehr hilfreich für alle, die in nächster Zeit eine längere Strecke mit Hilfe von CHAdeMO zurücklegen möchten. Besonders natürlich in derselben Gegend in Norddeutschland.

Vor allem erstmal toll, dass die Fahrt gut geklappt hat. Das freut mich. (Auch wenn es eben manchmal länger dauert.) Interessant auch, dass es problemlos über Landstraße von Wildeshausen direkt nach Bielefeld reichte. Gute Leistung! Sind schon so über 120km...

Insgesamt eine weitere positive Bestätigung, dass Langstrecken mit CHAdeMO-Elektrofahrzeugen wie dem Leaf möglich sind. :)


liftboy hat geschrieben:
[...] ich wollte aber noch die Ladestation Grundbergsee Süd testen und habe hier einen Zwischenstopp eingelegt. Fazit: Chademo defekt, Typ 2 funktionsfähig. Traurig, traurig RWE! Ich schätze aber, dass sich hier vorläufig nichts bewegen wird, da ich das Gefühl habe, dass seitens RWE nur das erledigt wird, was vom PC aus zu erledigen ist! Würde mich aber freuen, wenn ich hier auf dem Laufenden gehalten werde und bald eine Positivmeldung eurerseits kommt!


Es werden sich wahrscheinlich viele freuen, wenn die RWE-CHAdeMOs wieder alle funktionsfähig sind. :) Falls Du Lust hast, schreib was zu den defekten Säulen bei RWE Mobility bei Facebook. Und in dem RWE-Mobility-Twitter-Kanal. Wenn so viele Rückmeldungen wie möglich zu RWE kommen (nicht nur hier im Forum, wahrscheinlich ist denen was hier steht doch eher gleichgültig, eher nicht bei lauter negativen Nutzermeldungen auf den eigenen Social-Media-Kanälen), dann hat RWE vielleicht noch ein größeres Incentive, möglichst schnell die Situation zu verbessern.
elektro-mobil
 
Beiträge: 107
Registriert: Fr 18. Jan 2013, 15:12

Re: Tour Rostock - Bielefeld mit Chademo

Beitragvon elektro-mobil » Mi 9. Okt 2013, 17:32

midimal hat geschrieben:
Weil Midimal nicht jeden Beitrag liest?
UNd weil MIdimal nicht glauben kann dass die Ladesäulen Wochenlang defekt bleiben!!!!!!


Das ist cool, dieser Stil von sich selbst in der Dritten Person zu sprechen. Fast so wie: "Ein Lothar Matthäus spricht kein Französisch." ;)
elektro-mobil
 
Beiträge: 107
Registriert: Fr 18. Jan 2013, 15:12

Re: Tour Rostock - Bielefeld mit Chademo

Beitragvon midimal » Mi 9. Okt 2013, 20:14

liftboy hat geschrieben:
So, habe die Tour fast bewältigt. Momentan bin ich bei meiner letzten Zapfstelle für heute, beim beim Autohaus Algie. Hier werde ich über die (etwas langsamere Chademo) 100 % Volltanken, danach gehts nach Hause.

Möchte noch nachreichen, dass ich die 142 km-Tour von Wildeshausen bis zum Autohaus Günther HH zwar locker geschafft hätte (mit einschlafenden und die LKW nervenden 80 km/h), ich wollte aber noch die Ladestation Grundbergsee Süd testen und habe hier einen Zwischenstopp eingelegt. Fazit: Chademo defekt, Typ 2 funktionsfähig. Traurig, traurig RWE! Ich schätze aber, dass sich hier vorläufig nichts bewegen wird, da ich das Gefühl habe, dass seitens RWE nur das erledigt wird, was vom PC aus zu erledigen ist! Würde mich aber freuen, wenn ich hier auf dem Laufenden gehalten werde und bald eine Positivmeldung eurerseits kommt!



Das Autohaus Günther hat Dir 2x fürs Laden nix berechnet?
Das lag wohl nur daran, dass die derzeit voll im Streß sind und keine Lust haben 5Euro zu verbuchen :)
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5980
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Re: Tour Rostock - Bielefeld mit Chademo

Beitragvon liftboy » Mi 9. Okt 2013, 20:26

midimal hat geschrieben:
liftboy hat geschrieben:
So, habe die Tour fast bewältigt. Momentan bin ich bei meiner letzten Zapfstelle für heute, beim beim Autohaus Algie. Hier werde ich über die (etwas langsamere Chademo) 100 % Volltanken, danach gehts nach Hause.

Möchte noch nachreichen, dass ich die 142 km-Tour von Wildeshausen bis zum Autohaus Günther HH zwar locker geschafft hätte (mit einschlafenden und die LKW nervenden 80 km/h), ich wollte aber noch die Ladestation Grundbergsee Süd testen und habe hier einen Zwischenstopp eingelegt. Fazit: Chademo defekt, Typ 2 funktionsfähig. Traurig, traurig RWE! Ich schätze aber, dass sich hier vorläufig nichts bewegen wird, da ich das Gefühl habe, dass seitens RWE nur das erledigt wird, was vom PC aus zu erledigen ist! Würde mich aber freuen, wenn ich hier auf dem Laufenden gehalten werde und bald eine Positivmeldung eurerseits kommt!



Das Autohaus Günther hat Dir 2x fürs Laden nix berechnet?
Das lag wohl nur daran, dass die derzeit voll im Streß sind und keine Lust haben 5Euro zu verbuchen :)


Das ist richtig, ich habe nichts bezahlt. Ich war allerdings in 2 verschiedenen Häusern von Günther.
Gruß Uli
Model S85 seit 09.01.15, rot, Luft, DL, Technik, 19 ", Nissan-Leaf 06/13 bis 06/16, Zero FX ZF 5,7, PV 7,5 KWp.
liftboy
 
Beiträge: 1126
Registriert: Sa 23. Feb 2013, 08:09
Wohnort: Ostsee

Re: Tour Rostock - Bielefeld mit Chademo

Beitragvon midimal » Mi 9. Okt 2013, 21:25

liftboy hat geschrieben:
midimal hat geschrieben:
liftboy hat geschrieben:
So, habe die Tour fast bewältigt. Momentan bin ich bei meiner letzten Zapfstelle für heute, beim beim Autohaus Algie. Hier werde ich über die (etwas langsamere Chademo) 100 % Volltanken, danach gehts nach Hause.

Möchte noch nachreichen, dass ich die 142 km-Tour von Wildeshausen bis zum Autohaus Günther HH zwar locker geschafft hätte (mit einschlafenden und die LKW nervenden 80 km/h), ich wollte aber noch die Ladestation Grundbergsee Süd testen und habe hier einen Zwischenstopp eingelegt. Fazit: Chademo defekt, Typ 2 funktionsfähig. Traurig, traurig RWE! Ich schätze aber, dass sich hier vorläufig nichts bewegen wird, da ich das Gefühl habe, dass seitens RWE nur das erledigt wird, was vom PC aus zu erledigen ist! Würde mich aber freuen, wenn ich hier auf dem Laufenden gehalten werde und bald eine Positivmeldung eurerseits kommt!



Das Autohaus Günther hat Dir 2x fürs Laden nix berechnet?
Das lag wohl nur daran, dass die derzeit voll im Streß sind und keine Lust haben 5Euro zu verbuchen :)


Das ist richtig, ich habe nichts bezahlt. Ich war allerdings in 2 verschiedenen Häusern von Günther.


Hoppla! Welche Filiale vom Nissan Günther in HH hat noch Chademo außer dem im Ausschlägerweg? Oder meinst Du Nissan Thomsen in Nedderfeld? ;)
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5980
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Re: Tour Rostock - Bielefeld mit Chademo

Beitragvon liftboy » Mi 9. Okt 2013, 22:38

Klar, du hast natürlich recht! Auf der Hinfahrt war ich bei Thomsen, Nedderfeld, da wars offiziell kostenlos. Danach bei Günther Ausschlägerweg, da kam halt keiner zum Kassieren, obwohl man mir vorher noch alles gezeigt hatte. Ein Taxifahrer vor mir war auch ohne Bezahlen weg, da hab ich auch nicht weiter gefragt.
Gruß Uli
Model S85 seit 09.01.15, rot, Luft, DL, Technik, 19 ", Nissan-Leaf 06/13 bis 06/16, Zero FX ZF 5,7, PV 7,5 KWp.
liftboy
 
Beiträge: 1126
Registriert: Sa 23. Feb 2013, 08:09
Wohnort: Ostsee

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste