Totaler Reinfall Innogy am 11.8.17 / Fingertrouble?

Re: Totaler Reinfall Innogy am 11.8.17 / Fingertrouble?

Beitragvon Majaleia » Mi 16. Aug 2017, 08:49

Wenn ich das alles lese, habe ich echt keine Lust mehr irgendwo öffentlich zu laden. Warum kann man nicht an jeder Säule einfach mit Paypal bzw. Kreditkarte zahlen oder vippsen per App? Jeder hat doch heutzutage ein Smartphone, oder? :P
Benutzeravatar
Majaleia
 
Beiträge: 746
Registriert: Di 19. Mai 2015, 16:20

Anzeige

Re: Totaler Reinfall Innogy am 11.8.17 / Fingertrouble?

Beitragvon Noritz » Mi 16. Aug 2017, 09:08

Nathan hat geschrieben:
Wir haben bei uns mehrere innogy Säulen im Umkreis.
Mein Kleiner kommt im wohl im Oktober und bei den bisherigen Probefahrten hatte ich immer unterwegs umsonst bei Aldi oder mal zuhause getankt.
Daher jetzt meine Frage: Kann ich mit der Charge&Fuel Karte direkt bei den innogy Säulen laden oder muss ich mich noch irgendwo registrieren? Habe pro forma auch schon NewMotion und Plugsurfing als backup geordert...

Geht mit TheNewMotion und Plugserving.
Mit den beiden Karten und Apps kommt man an ziemlich vielen Säulen zurecht.
Charge&Fuel weiß ich nicht.
seit Juli 16: Zoe Q210.
seit August 17: Zoe Q90.
Fahren, als wennste schwebst ;)
Benutzeravatar
Noritz
 
Beiträge: 146
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 12:37
Wohnort: Wuppertal

Re: Totaler Reinfall Innogy am 11.8.17 / Fingertrouble?

Beitragvon PowerTower » Mi 16. Aug 2017, 09:19

Nathan hat geschrieben:
Kann ich mit der Charge&Fuel Karte direkt bei den innogy Säulen laden oder muss ich mich noch irgendwo registrieren? Habe pro forma auch schon NewMotion und Plugsurfing als backup geordert...

Wie schon erwähnt verfügen die meisten innogy Säulen über keinen Kartenleser (Ausnahme bilden hier z.B. die Ladesäulen am Porsche Werk Leipzig). Du brauchst die Charge&Fuel App um dort laden zu können, die hast du aber als Charge&Fuel Nutzer wohl sowieso im Gepäck. ;) Die Kosten sind mit 0,95 €/h sehr angenehm. NewMotion und PlugSurfing wären deutlich teurer.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4285
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul

Re: Totaler Reinfall Innogy am 11.8.17 / Fingertrouble?

Beitragvon Nathan » Mi 16. Aug 2017, 09:22

PowerTower hat geschrieben:
Wie schon erwähnt verfügen die meisten innogy Säulen über keinen Kartenleser (Ausnahme bilden hier z.B. die Ladesäulen am Porsche Werk Leipzig). Du brauchst die Charge&Fuel App um dort laden zu können, die hast du aber als Charge&Fuel Nutzer wohl sowieso im Gepäck. ;) Die Kosten sind mit 0,95 €/h sehr angenehm. NewMotion und PlugSurfing wären deutlich teurer.


Noritz hat geschrieben:
Geht mit TheNewMotion und Plugserving.
Mit den beiden Karten und Apps kommt man an ziemlich vielen Säulen zurecht.
Charge&Fuel weiß ich nicht.


Vielen Dank euch beiden. Dann weiß ich ja Bescheid.
Charge&Fuel ist schon echt wichtig im Hinblick auf die Preise!
Da sind nur noch die Mainova und Aldi Süd günstiger (beides kostenlos)...
Ein Leben ohne Stromer ist möglich, aber sinnlos!

e-Golf Atlantic Blue
Bestellt am 01.08.2017
Abholung DD voraussichtlich ab Ende KW 42 :D
Benutzeravatar
Nathan
 
Beiträge: 51
Registriert: Sa 8. Apr 2017, 08:35

Re: Totaler Reinfall Innogy am 11.8.17 / Fingertrouble?

Beitragvon Djadschading » Mi 16. Aug 2017, 10:39

rulaman hat geschrieben:
Tut mir leid, die URL weiß ich nicht mehr.

Womit freischalten, na ja jetzt habe ich Plugsurfing Chip, New Motion Chip, EW Bruchsal Chip,
EON Chip, wieviel denn noch? Wenn es damit nicht geht, hatte ich auf Kreditkarte oder Paypal gehofft.
Das ganze QR Code Zeug ist mir suspekt. Was wenn das Handy nicht geht, wieder eine Fehlerquelle mehr.


Das ist wieder der Fall von:

Vorher nicht Informiert wie es geht, dann geärgert, und jetzt schimpfen.

Der Fehler liegt ja nun bei dir und nicht bei Innogy.
--> April 2014 - I-Miev
--> April 2015 - Zoe Q210
Kein Verbrenner mehr
2x 4kwp PV-Anlage (2011+2012)
Crowdfunding 43KW Ladepunkt
Djadschading
 
Beiträge: 690
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 19:46

Re: Totaler Reinfall Innogy am 11.8.17 / Fingertrouble?

Beitragvon Wolfgang VX-1 » Mi 16. Aug 2017, 14:43

Majaleia hat geschrieben:
Wenn ich das alles lese, habe ich echt keine Lust mehr irgendwo öffentlich zu laden. Warum kann man nicht an jeder Säule einfach mit Paypal bzw. Kreditkarte zahlen oder vippsen per App? Jeder hat doch heutzutage ein Smartphone, oder? :P

Kann ich verstehen, aber RWE / Innogy hat die ersten Säulen schon 2009 aufgestellt und es waren, neben den Drehstromkisten (= geschlossener Benutzerkreis) und Park & Charge die ersten öffentlich mehr oder weniger deutschlandweit nutzbaren Ladestationen. Die Technik war und ist auf kostenlose anzurufende Service-Hotline für die Freischaltung registrierter Kunden ausgelegt, eine Zeit lang gab es auch SMS-Freischaltung für jedermann, und seit einiger Zeit Steuerung per App mit permanenter Anzeige der Ladung, ein sehr kundenfreundliches Geschäftsmodell, was auch für die Betreiber funktioniert. Roaming mit NewMotion, Plugsurfing und diversen lokalen Anbietern geht auch noch. Mittlerweile gibt es in D bestimmt 5-6000 von diesen 2 * 22 kW-Säulen. Herausragender Vorteil ist, dass die Säulen eine gefühlte Verfügbarkeit von 99,9 Prozent haben: Entweder klappt die Authentifizierung und man kann mit Abrechnung laden, oder die Säule schaltet sich im sog. Messemodus für jedermann frei, dann mit immer noch 11 kW.
70.000 Kilometer mit Vectrix VX-1 seit 09/2011 und 55.000 Kilometer mit Nissan Leaf seit 04/2015
Benutzeravatar
Wolfgang VX-1
 
Beiträge: 495
Registriert: Do 16. Apr 2015, 22:39
Wohnort: Bielefeld

Re: Totaler Reinfall Innogy am 11.8.17 / Fingertrouble?

Beitragvon Gerhard, OA » Mi 16. Aug 2017, 17:33

Majaleia hat geschrieben:
Jeder hat doch heutzutage ein Smartphone, oder?

nö. genausowenig wie paypal. Z.E. Pass ist daher auch für die Tonne (aus meiner Sicht).
Zoe 01.2015
Gerhard, OA
 
Beiträge: 216
Registriert: Sa 24. Okt 2015, 19:31
Wohnort: Landkreis Würzburg

Re: Totaler Reinfall Innogy am 11.8.17 / Fingertrouble?

Beitragvon JuGoing » Mi 16. Aug 2017, 17:57

Nathan hat geschrieben:
Charge&Fuel ist schon echt wichtig im Hinblick auf die Preise!

Da kommt man nur als VW Fahrer dran, oder ?
Reicht ein Verbrenner ?
Ernst gemeinte Frage
10/13 PV 9,75 kWp (Ost / West) & Pelletsheizung ÖkoFen 25 kW mit 15 qm Solarthermie
02/17 Hauskraftwerk E3/DC S10E12 mit 9,2 kWh Batteriekapazität und Notstromversorgung
06/17 ZOE R90 ZE 40 22 kW
11/17 Sion vorbestellt
JuGoing
 
Beiträge: 487
Registriert: So 16. Okt 2016, 19:46
Wohnort: 58300 Wetter

Re: Totaler Reinfall Innogy am 11.8.17 / Fingertrouble?

Beitragvon Lokverführer » Mi 16. Aug 2017, 18:13

Nein, muss ein elektrisches (auch Plug-In) VW Vehikel sein. Sonst wäre das ja einfach und für mich als Zoe-Fahrer saubillig (22 kw für 95 ct/h...)
Benutzeravatar
Lokverführer
 
Beiträge: 1233
Registriert: So 11. Mai 2014, 18:50
Wohnort: Oberpfalz

Re: Totaler Reinfall Innogy am 11.8.17 / Fingertrouble?

Beitragvon JuGoing » Mi 16. Aug 2017, 18:23

Lokverführer hat geschrieben:
Nein, muss ein elektrisches (auch Plug-In) VW Vehikel sein. Sonst wäre das ja einfach und für mich als Zoe-Fahrer saubillig (22 kw für 95 ct/h...)

Da hatten ja schon zwei die gleiche Idee ;-)
10/13 PV 9,75 kWp (Ost / West) & Pelletsheizung ÖkoFen 25 kW mit 15 qm Solarthermie
02/17 Hauskraftwerk E3/DC S10E12 mit 9,2 kWh Batteriekapazität und Notstromversorgung
06/17 ZOE R90 ZE 40 22 kW
11/17 Sion vorbestellt
JuGoing
 
Beiträge: 487
Registriert: So 16. Okt 2016, 19:46
Wohnort: 58300 Wetter

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste