Teslas Supercharger vs. CCS

Re: AW: Teslas Supercharger vs. CCS

Beitragvon Karlsson » Sa 9. Aug 2014, 13:19

@Teekay
Danke für die umfangreiche Erläuterung!

Das Problem mit der Abrechnung verstehe ich nicht so richtig. Es gibt doch zig Tankstellen, wo ich mit EC Karte vorher eine Säule frei schalte. Warum soll das nicht auch hier gehen?
Oder ein Prepaidkonto und man gibt auf dem Touchscreen nur Benutzer und Passwort ein. Oder RFID Chip plus Passwort. Irgendeine Verifizierung halt. Muss ja gar nicht Personen gebunden sein, sind Gutscheine für IKEA ja auch nicht.
Ansonsten ein Münzautomat oder mit Scheinannahme.
Unsere Kantine hat sowas auch, da lade ich Geld auf eine Karte und genauso kann es hier doch auch laufen.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12833
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Anzeige

Re: Teslas Supercharger vs. CCS

Beitragvon Spüli » Sa 9. Aug 2014, 13:32

Warum so einen Aufriss um die Bezahlung machen?

Genau wie bei Tesla am SC gibt es auch für den Typ2 die Möglichkeit der Kommunikation über das Ladekabel. Wird nur leider von kaum einem Hersteller umgesetzt. Bislang können das wohl nur der Smart und der Karabag.
Dabei wird beim Ladebeginn die ID übertragen und anhand derer abgerechnet. Keine Karte die man vergessen kann, kein Geld was man klauen kann.
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Spüli
 
Beiträge: 2572
Registriert: Sa 22. Dez 2012, 16:23
Wohnort: Gifhorn

And the winner is: SUPERCHARGER

Beitragvon midimal » Sa 9. Aug 2014, 18:02

Versucht das mal mit der einzigen CCS Station (was ja leider standard in DE ist!)

Bereits jetzt schon Stau an den Superchargern



und so werden die SUpercharger gebaut:
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5980
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Vorherige

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste