Tesla goes CCS

Re: Tesla goes CCS

Beitragvon bangser » Fr 16. Nov 2018, 22:26

Wollen wir hoffen, dass Teslas CCS zuverlässiger ist, als bei Hyundai, VW, BMW, Efacec, Compleo, ABB, ...
Benutzeravatar
bangser
 
Beiträge: 1336
Registriert: Mo 15. Feb 2016, 19:38
Wohnort: Frankfurt / Main

Anzeige

Re: Tesla goes CCS

Beitragvon 150kW » Fr 16. Nov 2018, 23:58

harlem24 hat geschrieben:
Ich bin mir ziemlich sicher, dass nur noch die Frage ist, wann sie bekannt geben, dass andere Fahrzeuge das SuC Netz nutzen können und nicht ob.
In den Pressemitteilungen der letzten Tage hat Tesla doch deutlich gemacht das man auch weiterhin darauf wartet das ein Hersteller mit Geld in der Hand kommt und bei Tesla anklopft.
150kW
 
Beiträge: 2472
Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36

Re: Tesla goes CCS

Beitragvon Kamikaze » Sa 17. Nov 2018, 01:49

Tesla Model S 135 hat geschrieben:
Bild
Tesla hat es geschaft, diese Ausgeburt an Hässlichkeit in ein ansehnliches, geschmeidiges Stück Schönheit zu verwandeln!
.

Schon mal das CCS Ladekabel von Fastned an einem 350kW ABB Charger gesehen?
Da kann Tesla noch mal lernen wie ein schicker CCS Stecker auszusehen hat.
Ohne das häßliche Anhängsel im Gleichstrombereich das Dein Foto zeigt. Alles schon integriert.
Es gibt doch tatsächlich Unternehmen die können das noch schicker als Tesla.

Foto folgt.
Fahren: BMW i3, 94 Ah, SOC 29,7; EQ42 Cabrio (ab 05/2019); Tesla Model ≡ reserviert
Laden: Webasto PURE 22kw
Produzieren: 1x Piko 8.3, 36x ET-Solar ET-P660245 245 W
Benutzeravatar
Kamikaze
 
Beiträge: 116
Registriert: Do 11. Jan 2018, 22:52
Wohnort: Königswinter

Re: Tesla goes CCS

Beitragvon Kamikaze » Sa 17. Nov 2018, 01:58

Und hier das versprochene Foto
Dateianhänge
A602F543-044A-47C8-8E4B-BC07CB7B40E2.jpeg
Fahren: BMW i3, 94 Ah, SOC 29,7; EQ42 Cabrio (ab 05/2019); Tesla Model ≡ reserviert
Laden: Webasto PURE 22kw
Produzieren: 1x Piko 8.3, 36x ET-Solar ET-P660245 245 W
Benutzeravatar
Kamikaze
 
Beiträge: 116
Registriert: Do 11. Jan 2018, 22:52
Wohnort: Königswinter

Re: Tesla goes CCS

Beitragvon Anmar » Sa 17. Nov 2018, 05:51

@Super-E
Es gibt Unterschiede, ob der Staat, bzw. staatliche Organisationen (Kartellamt; Bundesnetzagentur) klagen, oder private (juristische) Personen klagen.

Der Staat kann nur aufgrund von Gesetzen und Verordnungen klagen. Die Stadtwerke, etc. sind kommunale Betriebe und damit juristische Personen. (Juristische) Personen können auch aufgrund von Vertragsverletzungen klagen. Die heißen dann Zivilklagen. Dort wird dann festgestellt, ob der betreffende Vertragsbestandteil gegen Gesetze oder Verordnungen verstößt. Vergleiche dazu da leidige Thema AGB.
Ein Beispiel dazu. Wenn dein Haus durch eine mangelhafte Elektroinstallation, die du selbst installierst hast, abbrennt, wird die Brandschutzversicherung nicht zahlen. Nicht weil Du gegen Gesetze oder Verordnungen verstoßen hast, sondern weil Du gegen Vertragsbestandteile verstoßen hast. Es ist eben nicht vom Staat verboten, dass man selbst, obwohl man keine Ahnung hat, eine Elektroinstallation vorzunehmen. Anders sieht es aus, wenn die Elektroinstallation von einer Firma errichtet worden ist. Die hat dann gegen Brandschutzverordnungen verstoßen.

Ansonsten ist das Thema Balkonkraftwerke auch erhellend.
http://www.dgs.de/news/en-detail/151217 ... -grauzone/

@Bild vom Tesla CCS-Stecker
Ich gehe davon aus, dass das mit Photoshop gemacht worden ist und nicht den richtigen Stecker zeigt.
Sion Nummer #3384 Reservierer.
Benutzeravatar
Anmar
 
Beiträge: 228
Registriert: Sa 14. Apr 2018, 09:42

Re: Tesla goes CCS

Beitragvon Sir Henry » Sa 17. Nov 2018, 08:04

Anmar hat geschrieben:
@Super-E
Es gibt Unterschiede, ob der Staat, bzw. staatliche Organisationen (Kartellamt; Bundesnetzagentur) klagen, oder private (juristische) Personen klagen.

Der Staat kann nur aufgrund von Gesetzen und Verordnungen klagen.

Das Staat kann auch zivilrechtlich klagen. Und zwar immer dann, wenn er als Vertragspartner auftritt. Dann ist er dem anderen genauso gleichgestellt wie ein anderer Bürger auch.

Das hat zwar mit dem vorliegenden Fall nur am Rande zu tun, ich wollte diese missverständliche und zu Pauschale Aussage aber gerne etwas relativieren.
Sir Henry
 
Beiträge: 273
Registriert: Mo 22. Okt 2018, 13:42

Vorherige

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste