Superladesäulen für Deutschland – Projekt SLAM

Re: Superladesäulen für Deutschland – Projekt SLAM

Beitragvon PowerTower » Mo 23. Nov 2015, 17:57

Bei SLAM handelt es sich um ein zeitlich begrenztes Projekt vergleichbar zu den Schaufensterladesäulen an der A9. Möglicherweise ergeht es den SLAM Ladesäulen also ähnlich und nach Projektende werden einige technische Korrekturen vorgenommen. Das CHAdeMO Kabel zu montieren und die entsprechende Software aufzuspielen sollte nicht so schwer sein.

Ab dem 01.09.2017 ist SLAM Vergessenheit und die Ladesäulen werden in der Form wohl kaum weiter bestehen, wenn der Betreiber damit Geld verdienen will. Es sei denn es zeichnet sich in den nächsten zwei Jahren ein eindeutiger Trend zugunsten von CCS ab. Das möchte ich stark anzweifeln. Es wäre schon ein riesiger Fortschritt, wenn bis dahin alle Fahrzeuge am Markt mit Typ2 Dose erhältlich wären.

Einerseits entstehen so gute Sachen wie die von der EAM aufgestellten Ladesäulen, die es ohne Förderung wahrscheinlich gar nicht gäbe. Die kastrierten ABB Lader demonstrieren dagegen die weniger positive Seite der Medaille. Nur noch zwei Jahre...
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 3948
Registriert: So 27. Jan 2013, 23:52
Wohnort: Radebeul

Anzeige

Re: Superladesäulen für Deutschland – Projekt SLAM

Beitragvon Fluencemobil » Mo 23. Nov 2015, 18:16

PowerTower hat geschrieben:
Einerseits entstehen so gute Sachen wie die von der EAM aufgestellten Ladesäulen, die es ohne Förderung wahrscheinlich gar nicht gäbe. Die kastrierten ABB Lader demonstrieren dagegen die weniger positive Seite der Medaille. Nur noch zwei Jahre...

Das das SLAM Forschungsprojekt vor 2 Jahren gestartet wurde weißt du? Ob sie jemals die 200 geförderten Säulen schaffen, kann man wohl anzweifeln nachdem bis jetzt 2 Standorte versorgt wurden.
Frage nicht was Berlin für dich tun kann, sondern was du für dein Land tun kannst. ;)
goingelectric-crowdfunding/
Benutzeravatar
Fluencemobil
 
Beiträge: 1526
Registriert: So 16. Mär 2014, 10:23
Wohnort: Erfurt

Re: Superladesäulen für Deutschland – Projekt SLAM

Beitragvon TeeKay » Mo 23. Nov 2015, 19:05

Wenn jetzt jeder Investor Standorte mit neuem 630kVA Trafo baut, die SLAM mit 75% fördert, wird die Zahl der möglichen Standorte eh stark eingeschränkt sein. Ursprünglich sollten ja nur 50kW-Säulen mit 40-50% gesponsert werden. Erst nachträglich hat man dann auf die 75%-Förderung von Standorten mit 2-3 Säulen und Vorbereitung auf 193kW pro Säule umgeschwenkt, ohne das Projektvolumen zu erhöhen. Vermutlich deshalb, um das Projektvolumen mit relativ wenigen Standorten aufzubrauchen.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10648
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Superladesäulen für Deutschland – Projekt SLAM

Beitragvon leonidos » Sa 28. Nov 2015, 01:27

DiLeGreen hat geschrieben:
Ist das jetzt dieses SLAM? Es ploppt jedenfalls weiter in Unterfranken :)
Plopp: Euro Rastpark Werneck (A70, A7, A71, B19)
Beide "geplante Inbetriebnahme: November 2015" und beide wie im Gramschatzer Wald und wie evtl. auch im Köschinger Forst Ost:
Quelle: https://www.uez.de/Ladestation_UeZ-Lade ... menue.html
Aber im November kommt ja dann auch schon der Frost...


Werneck wurde heute eingeweiht, war jemand dabei?
--
Grüße
Leo

ZOE Intens Q210 blau (F-Import) seit 11.2013, an SmartEVSE

Bemängelt man das Haar in der Suppe, dann ist es hoffentlich nicht das eigene Nasenhaar, welches dort schwimmt, weil man seine Nase zu tief in selbige gesteckt hat.
leonidos
 
Beiträge: 470
Registriert: Do 17. Okt 2013, 13:53
Wohnort:

Re: Superladesäulen für Deutschland – Projekt SLAM

Beitragvon PowerTower » Sa 28. Nov 2015, 08:12

Bist du sicher, dass der Ladepunkt schon offiziell eingeweiht wurde? Gibt nicht einen Presseartikel dazu. Des Weiteren folgende ungewöhnliche Feststellung: Forenmitglied Gausi hat vor Ort 3x Triple Lader gefunden. :o Ich denke da werden noch ein oder zwei CHAdeMO Rüssel geköpft wie am Gramschatzer Wald. Auf der Homepage der ÜZ Lülsfeld ist von 3x CCS, 3x Typ2 43 kW und 1x CHAdeMO die Rede. Sie werden sich schon an die SLAM Spielregeln halten müssen, vorher kann ich mir eine offizielle Einweihung nicht vorstellen.

Der Eintrag ist erstellt - und wenn ihr schon in der Gegend seid, könnt ihr gern noch Knetzgau überprüfen. Soll ebenfalls im November fertig gestellt werden, vermutlich steht da auch schon was da.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 3948
Registriert: So 27. Jan 2013, 23:52
Wohnort: Radebeul

Re: Superladesäulen für Deutschland – Projekt SLAM

Beitragvon leonidos » Sa 28. Nov 2015, 16:08

OK, ich habe nochmal nachgefragt.
Muss mich korrigieren:
In dieser Woche war die Inbetriebnahme.
Die offizielle Einweihung und damit die Freigabe für die Öffentlichkeit wird dann wohl erst später sein.
Sorry :oops:
--
Grüße
Leo

ZOE Intens Q210 blau (F-Import) seit 11.2013, an SmartEVSE

Bemängelt man das Haar in der Suppe, dann ist es hoffentlich nicht das eigene Nasenhaar, welches dort schwimmt, weil man seine Nase zu tief in selbige gesteckt hat.
leonidos
 
Beiträge: 470
Registriert: Do 17. Okt 2013, 13:53
Wohnort:

Re: Superladesäulen für Deutschland – Projekt SLAM

Beitragvon leonidos » Sa 28. Nov 2015, 16:09

PowerTower hat geschrieben:
Der Eintrag ist erstellt


Danke für die Mühe :)
--
Grüße
Leo

ZOE Intens Q210 blau (F-Import) seit 11.2013, an SmartEVSE

Bemängelt man das Haar in der Suppe, dann ist es hoffentlich nicht das eigene Nasenhaar, welches dort schwimmt, weil man seine Nase zu tief in selbige gesteckt hat.
leonidos
 
Beiträge: 470
Registriert: Do 17. Okt 2013, 13:53
Wohnort:

Re: Superladesäulen für Deutschland – Projekt SLAM

Beitragvon Daniel T » Mo 30. Nov 2015, 17:12

Mal wieder ein kleiner Zwischenbericht vom aktuellen Bauzustand der Ladestation am Autohof in Knetzgau an der A70.
Das Ergebnis schaut schon gut aus :D

2015-11-30 14.36.54.jpg
Trafohäuschen und 2 Ladesäulen


Die Anlage besteht aus 2 Ladesäulen und einem Trafo-Häuschen. Ein Fundament für eine 3. Ladesäule wurde ebenfalls angelegt, die dazugehörige Säule wird, wie es ausschaut, wohl erst später aufgestellt werden.

2015-11-30 14.36.54.jpg
Trafohäuschen und 2 Ladesäulen


2015-11-30 14.35.18.jpg
In voller Pracht


Die beiden Ladesäulen sind von ABB und haben Stecker/Kabel für
- 43 kW ~
- 50 kW Chademo
- 50 kW CCS

Im Display können jedoch nur 43 kW ~ und 50 kW CCS angewählt werden. Keine Ahnung ob der Chademo-Stecker noch entfernt werden wird.
Ob die Säulen schon funktionieren kann ich mangels E-Auto leider nicht testen.

Edit: Das Doppelbild und die gedrehte Säule sind keine Absicht :? . Keine Ahnung warum das so angezeigt wird :?:
Dateianhänge
2015-11-30 14.34.50.jpg
Die beiden Säulen
Zuletzt geändert von Daniel T am Mo 30. Nov 2015, 18:39, insgesamt 2-mal geändert.
Daniel T
 
Beiträge: 61
Registriert: Do 26. Jun 2014, 11:06

Re: Superladesäulen für Deutschland – Projekt SLAM

Beitragvon tom » Mo 30. Nov 2015, 17:20

Daniel T hat geschrieben:
...
Die beiden Ladesäulen sind von ABB und haben Stecker/Kabel.
1x 43 kW ~
1x 50 kW Chademo
1x 50 kW CCS

Im Display können jedoch nur 43 kW ~ und 50 kW CCS angewählt werden. Keine Ahnung ob der Chademo-Stecker noch entfernt werden wird.
...

Das wäre dann ja mal quasi in flagranti erwischt. Das wird man doch irgendwie medial ausschlachten können im Sinne von:
Aktive Diskriminierung und Protektionismus mit Steuergeldern

oder
Staat behindert Elektromobilität aktiv mit Steuergeldern

oder etwas in der Art. Hat niemand Kontakte zur Peesse?

Vielleicht geschiehts ja auch gar nicht mehr?

Gruss Thomas
Wallboxen, mobile Lader, Ladekabel und Zubehör in unserem
umfangreichen Onlineshop unter: http://www.schnellladen.ch

Schnelllade-Infrastruktur-Blog: http://www.schnellladen.ch/blog
tom
 
Beiträge: 1724
Registriert: Mi 2. Mai 2012, 09:59
Wohnort: Region Winterthur CH

Re: Superladesäulen für Deutschland – Projekt SLAM

Beitragvon Berndte » Mo 30. Nov 2015, 18:17

ABB war wohl noch nicht schnell genug den bereits vorhandenen CHAdeMO wieder auszubauen.
Ab Werk ist der ja serienmäßig drin. Per Fernupdate konnte man aber wenigstens schon mal den Startbutton entfernen!
Keine Bange, die Tage wird sicher noch ein SLAM-Mitarbeiter mit Säge anrücken und den unliebsamen Anschluss "demontieren". Spätestens zur feierlichen Einweihung incl. Schnittchen und Beweihräucherung muss das aber ab sein!

PS: Was macht eigentlich der Typ2 mit 43kW... ist doch nicht etwa vergessen worden den auf 23kW neu zu kalibrieren?
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5405
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 19:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast