Supercharging für Fremdfabrikate

Supercharging für Fremdfabrikate

Beitragvon eDEVIL » Mo 9. Jun 2014, 11:36

Edit: Abgetrennt aus Stromtankstellen an der A9

Ja, so sieht es Auto, wenn man etwas richtig machen möchte 8-)

Leider nutzt das vielen überhaupt nichts. Mich würde ja mal interessieren, was Elon Musk finanziell von anderen Firmen erwartet, die mit an SC LAden wollen, außer das die 135KW verkraftet werden.

Was wäre, wenn ich mir einen E-NV 200 kaufen würde und 2 Akkusätze dazu d.h. 3x24=72Kwh Akku. Der sollte dann ja auch 3x50KW LAdeleistung abkönnen :mrgreen:
Zuletzt geändert von TeeKay am Mo 9. Jun 2014, 18:47, insgesamt 2-mal geändert.
Grund: Abgetrennt wegen Offtopic
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11332
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Anzeige

Supercharging für Fremdfabrikate

Beitragvon EV_de » Mo 9. Jun 2014, 12:16

Theoretisch müsste man auch am SC mit einem Schnarchlader laden können, fordert das Fahrzeug halt nur 3,8 KW an .
Dem SC Lader währs wohl egal ...
Elon wird aber (hoffentlich) eine Untergrenze von min. 20KW voraussetzen um nicht stundenlang den Slot zu belagern.
Bild ... ZOE #47 ... Team Sieger eRUDA 2014+2015
Bild Model S P85+ - seit 05.12.14 / Model X EU P9 - verkauft ...
Benutzeravatar
EV_de
 
Beiträge: 618
Registriert: Sa 17. Aug 2013, 14:21
Wohnort: Ingolstadt , BY

Re: Stromtankstellen an der A9

Beitragvon eDEVIL » Mo 9. Jun 2014, 12:37

Mein Leaf kann ja 50KW Laden. Würde auch gegen Geld am SC laden und max 30min.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11332
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Stromtankstellen an der A9

Beitragvon mitleser » Mo 9. Jun 2014, 15:17

Wer am SC laden will,kommt an einem Tesla nicht vorbei,denke ich. Musk will Autos verkaufen und nicht Strom,oder?
ExVolt-Fahrer
Ioniq: geile Karre! noch dazu 0 Probleme >20tkm
coming up: TM3
Benutzeravatar
mitleser
 
Beiträge: 1339
Registriert: Sa 29. Mär 2014, 22:46
Wohnort: Wuppertal

Re: Stromtankstellen an der A9

Beitragvon teutocat » Mo 9. Jun 2014, 15:42

mitleser hat geschrieben:
Wer am SC laden will,kommt an einem Tesla nicht vorbei,denke ich.


Angeblich nicht. Tesla würde die SuperCharger wohl auch gerne für andere Hersteller öffnen.
Tesla soll Daimler angeblich angeboten haben die neue B-Klasse ED auch am SuperCharger laden lassen zu können. Daimler hat das aber wohl abgelehnt. Weiß der Geier, warum ... , zumal es technisch ja überhaupt kein Zusatzaufwand gewesen wäre.
Man kann ja ein praktisches Produkt rausbringen, muss man aber nicht!
Ein Marktforscher bei Daimler will herausgefunden haben dass Elektromobilisten keinen Bedarf an einem größeren Aktionsradius als ca. 150km haben.
Die ganze Familie ist komplett "verbrennerfrei"
Benutzeravatar
teutocat
 
Beiträge: 362
Registriert: Do 21. Mär 2013, 18:35
Wohnort: Bielefeld

Re: Stromtankstellen an der A9

Beitragvon mitleser » Mo 9. Jun 2014, 15:58

teutocat hat geschrieben:
Tesla soll Daimler angeblich angeboten haben die neue B-Klasse ED auch am SuperCharger laden lassen zu können. Daimler hat das aber wohl abgelehnt. Weiß der Geier, warum ...

Kann ja auch am Preis gelegen haben! :lol:

Ok,danke. Gibt's konkrete Zahlen dazu bzw. weiß jemand mehr von dem geplatzten Deal?
ExVolt-Fahrer
Ioniq: geile Karre! noch dazu 0 Probleme >20tkm
coming up: TM3
Benutzeravatar
mitleser
 
Beiträge: 1339
Registriert: Sa 29. Mär 2014, 22:46
Wohnort: Wuppertal

Re: Stromtankstellen an der A9

Beitragvon eDEVIL » Mo 9. Jun 2014, 16:24

teutocat hat geschrieben:
Ein Marktforscher bei Daimler will herausgefunden haben dass Elektromobilisten keinen Bedarf an einem größeren Aktionsradius als ca. 150km haben.

Wenn hat der denn gefragt? Leute mit Ebikes? :lol:
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11332
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Stromtankstellen an der A9

Beitragvon TeeKay » Mo 9. Jun 2014, 16:41

mitleser hat geschrieben:
Ok,danke. Gibt's konkrete Zahlen dazu bzw. weiß jemand mehr von dem geplatzten Deal?


Musk sagte nur auf einem Event in München, dass Mercedes Supercharging für die B-Klasse ablehnte, nicht Tesla.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Stromtankstellen an der A9

Beitragvon Eberhard » Mo 9. Jun 2014, 16:46

Mercedes hätte dies als Option für ebenso €2.500,-- anbieten können. Oder Tesla selbst als Retrofit?

Man hätte dann schon gesehen für was sich die Kunden entscheiden. befürchte, daß fast alle die SuC Option gewählt hätten.

Schlagzeile: Invasion von B-Klasse belagern die SuC von Tesla, kein geplantes Laden mehr für MS-Fahrer möglich.

lg

Eberhard
Benutzeravatar
Eberhard
 
Beiträge: 334
Registriert: Sa 26. Jan 2013, 16:30
Wohnort: 97702 Münnerstadt

Re: Stromtankstellen an der A9

Beitragvon mitleser » Mo 9. Jun 2014, 17:16

Eberhard hat geschrieben:
Schlagzeile: Invasion von B-Klasse belagern die SuC von Tesla, kein geplantes Laden mehr für MS-Fahrer möglich.

ja das ging mir auch schon durch den Kopf. der Preis für das besagte "Angebot" wird entsprechend hoch gewesen sein.
ExVolt-Fahrer
Ioniq: geile Karre! noch dazu 0 Probleme >20tkm
coming up: TM3
Benutzeravatar
mitleser
 
Beiträge: 1339
Registriert: Sa 29. Mär 2014, 22:46
Wohnort: Wuppertal

Anzeige

Nächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste