Supercharging für Fremdfabrikate

Re: Stromtankstellen an der A9

Beitragvon fabbec » Mo 9. Jun 2014, 18:21

Also der tesla Supercharger entspricht nicht Deutschen Vorstellungen!
Denn im Tesla wird umgeschaltet zwischen AC und DC von der Typ2 Dose.
Das Problem ist! bleibt ein Schütz hängen kann AC direkt in den Accu fliessen oder DC in die Lader strömen! In beiden Fällen wird es laut knallen!
Ich hoffe das Tesla in der umschalt Box genügen Überwachungen eingebaut um sowas zu verhindern.

Dies soll zB beim CCS combo nicht passieren da es völlig von einander getrennte Systeme sind! Dies entspricht deutschen VDE Standards!

Und Mercedes hat die B Klasse in der Eile zusammen gebastelt damit sie auch ein E Auto haben!
E Motor haben sie aus dem H2O versuchen Die Zellen Umformer und den Lader hätten sie entwickeln müssen deswegen hab sie es in der Eile von Tesla genommen.
mit eAuto rund um die Welt https://www.nomiev.com/80edays/blog/ oder fb /NoMiEVmobility/
Tesla 1000EUR Rabat Referral link: http://ts.la/detlef8569
fabbec
 
Beiträge: 1128
Registriert: So 16. Feb 2014, 14:04

Anzeige

Re: Stromtankstellen an der A9

Beitragvon TeeKay » Mo 9. Jun 2014, 18:50

fabbec hat geschrieben:
Also der tesla Supercharger entspricht nicht Deutschen Vorstellungen!
Denn im Tesla wird umgeschaltet zwischen AC und DC von der Typ2 Dose.
Das Problem ist! bleibt ein Schütz hängen kann AC direkt in den Accu fliessen oder DC in die Lader strömen! In beiden Fällen wird es laut knallen!

AC kann da schonmal nicht hinfließen, wenn das Auto die Ladung nicht für die Säule freigibt. Selbst wenn es das täte: Fließen würde bei 230V an der Säule und >300V in der Batterie wohl wenig von der Säule in die Batterie.

Und von der Batterie in die Säule kann auch nichts fließen, haben die doch ihre eigene Absicherung.

fabbec hat geschrieben:
Dies soll zB beim CCS combo nicht passieren da es völlig von einander getrennte Systeme sind! Dies entspricht deutschen VDE Standards!

CCS heißt Combined, weil es AC und DC kombiniert. Die beiden DC-Pins unter dem Typ2 sind keine Bedingung für DC-Ladung. Es wurde auch ein DC-Lademodus definiert, der direkt über Typ2 fließt und auf die beiden Extra-Pins verzichtet. Es also so macht, wie Tesla.

fabbec hat geschrieben:
Und Mercedes hat die B Klasse in der Eile zusammen gebastelt damit sie auch ein E Auto haben!
E Motor haben sie aus dem H2O versuchen Die Zellen Umformer und den Lader hätten sie entwickeln müssen deswegen hab sie es in der Eile von Tesla genommen.

Mercedes bietet seit Jahren im Smart Elektroantriebe an, im Denza seit einigen Wochen. Da hätte gar nichts neu entwickelt werden müssen.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Supercharging für Fremdfabrikate

Beitragvon EV_de » Mo 9. Jun 2014, 19:11

"Schütze bleiben kleben" ... bei der richtigen Wahl der Schütze und deren Kontrolle via Rückführkreis kein Thema mehr.

http://de.wikipedia.org/wiki/Schalter_%28Elektrotechnik%29#Zwangsgef.C3.BChrte_Kontakte

Kontakte mit Zwangsöffnung

Ein Schalter (z. B. Not-Aus-Schalter) mit Zwangsöffnung ist so konstruiert, dass die Schaltbewegung zwangsläufig die Kontakte trennt. Bei verschweißten Kontakten werden diese ggf. aufgebrochen (IEC/EN 60947-5-1, Anhang K).
Bild ... ZOE #47 ... Team Sieger eRUDA 2014+2015
Bild Model S P85+ - seit 05.12.14 / Model X EU P9 - verkauft ...
Benutzeravatar
EV_de
 
Beiträge: 618
Registriert: Sa 17. Aug 2013, 14:21
Wohnort: Ingolstadt , BY

Re: Supercharging für Fremdfabrikate

Beitragvon fabbec » Mo 9. Jun 2014, 20:47

Ja den eSmart kann man aber nicht mit der B Klasse vergleich
Gewicht cw wert Zuladung usw.
Somit brauch man mehr accu und Motorleistung

Ich wollt nix her rauf beschwören mit Schütze!

Ich höre ja nur das Klicken wenn man in das ModelS ein Saftspender einsteckt. Die höheren sich auch nicht klein an ;-)

Schöner sieht der SC aus als so Combo
mit eAuto rund um die Welt https://www.nomiev.com/80edays/blog/ oder fb /NoMiEVmobility/
Tesla 1000EUR Rabat Referral link: http://ts.la/detlef8569
fabbec
 
Beiträge: 1128
Registriert: So 16. Feb 2014, 14:04

Re: Stromtankstellen an der A9

Beitragvon Jogi » Mo 9. Jun 2014, 22:30

mitleser hat geschrieben:
Musk will Autos verkaufen und nicht Strom,oder?


Musk ist mit seinen Gedanken über solche Fragestellungen längst hinaus.

Er ist ein Visionär reinsten Wassers (geworden), der, man mag es verfluchen oder den Göttern dafür danken (die Zeit wird es zeigen) eine reelle Chance hat, seine Visionen Realität werden zu lassen.

Im Moment treibt ihn die Idee der "Globalen Energiewende" um, was ja per se keine schlechte Idee ist.
Die Frage, ob die Elektromobilität das geeignete Vehikel für eine Initalzündung in einigen entscheidenden Köpfen dieser Welt ist, kann man nach meiner eigenen bescheidenen Meinung bereits mit "Ja" beantworten.

Doch Musk's Visionen greifen noch viel weiter!

Die Frage ist, ob die Menschen eine Welt nach Musk's Ideen haben wollen oder ob nicht.
(Ich tippe auf "Nein", und bin mir dabei nicht mal sicher, ob ich darüber erleichtert oder enttäuscht sein soll...)
Wenn früher alles besser war,
hätte man's ja auch so lassen können.
Jogi
 
Beiträge: 3190
Registriert: Di 3. Apr 2012, 18:22

Re: Supercharging für Fremdfabrikate

Beitragvon eDEVIL » Di 10. Jun 2014, 10:52

Das geniale am SC ist auch, das man wenig Platz im Auto benötigt. Man könnte also im Prinzip alles, was Typ2 drin hat auch noch nachträglich umrüsten. Der Schlüssel für die breite Masse liegt aber in entsprechend Schnelladefähigen Akkus.

Ich denke, das bei 135KW noch lange nicht Schluß sein wird. Dann gibt es eben für die Nachfolgegenerationen vom Model S eben doppelte Akku und Ladespannung und dann gehen auch 250KW. Die 135er genügend ja dann immer noch für die kleinen und älteren Modell. Der Bedarf an Ladestation wird rasant wachsen.
Musk ist auch dafür bekannt, das er nicht zwanghaft an Altem fest hält. Die TR-Fahrer sind da zwar etwas bedröppelt, aber entscheidend ist der Fortschritt.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11332
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Supercharging für Fremdfabrikate

Beitragvon zitic » Mi 11. Jun 2014, 12:43

Gibt es irgendwo Begründungen, warum sowohl die CCS als auch die Chademo-Fraktion sich für das Trennen entschieden haben?
Allerdings muss man sagen, dass Mennekes auch keine 135kW auf ihrer Werbetafel über Typ 2 angegeben haben. Gibt es Statements von irgendwelchen Experten(z.B. auch von Mennekes) zu Supercharger? Ansonsten ist es natürlich immer die eine Sache inhouse was proprietäres Hinzubasteln und Konsens in der Breite zu bekommen. Wenn man sieht wie lange man an der Übereinkunft in der EU auf Typ 2 gebraucht hat(und Mennekes Typ 3-Eingeschaften extra noch entwickelt hat)....

250kW über Typ 2 wird allerdings spannend. Aber wie gesagt ließe sich das ja mit Combo verbinden. "Supercharger-Typ 2" mit 135kW + 170 kW über die Combostifte. Da hätte man schon mal länger was von(z.B. 190kWh-Tesla-Akku).

Ansonsten ist die Supercharger-Freigabe wahrscheinlich eher was für potentielle, kleine Hersteller wie Rimac. Größere werden sich da nicht in ein entsprechendes Abhängigkeitsverhältnis begeben. Es ist halt auch nicht die technische Seite, die so bestechend ist, sondern einfach das Konzept mehrer Ladepunkte an einem Ort mit höherer Leistung. Die werden von anderen nicht angelegt, weil die Autos dafür fehlen. Mal sehen, was dann mit den nächsten Generationen kommt. Andere Hersteller werden wohl kaum alleine vorpreschen. Bei Tesla ist es ein zentrales, exklusives Verkaufsargument, perfekt auf das eigene Modell abgestimmt. Darum wird das gebaut. Das zieht dann bei anderen nicht mehr in der Form.
zitic
 
Beiträge: 1248
Registriert: Di 26. Nov 2013, 22:36

Anzeige

Vorherige

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste