Stromtankstellen Aldi/mcDonalds/tankund rast

Re: Stromtankstellen Aldi/mcDonalds/tankund rast

Beitragvon Berndte » Sa 31. Jan 2015, 11:35

Tja, was soll ich sagen.

Die Ladesäule in Achim (bei Bremen) ging im Oktober in den "Rote-Leuchte" Modus über.
http://www.mcdonalds.de/restaurant?id=1490
Mehrmals habe ich gefragt, wann denn wieder was passiert. Ich wurde immer vertröstet.
Vorgestern dann die Mitteilung vom Marktleiter... wird nicht mehr repariert, Ersatzteile zu teuer.
Schade, ich fragte wer das entscheidet, vielleicht lässt sich ja eine Lösung finden...
Der Marktleiter: "ICH habe das entschieden! Die Säule bleibt defekt und wird irgendwann abgebaut! An "sowas" habe ich kein Interesse, kostet mich nur Geld."
Ich bot noch an, dass ich mich gern um die Ladetechnik kümmern kann, vielleicht findet sich ja eine günstige Lösung.
Ist ja kein schlechter Standort! Und "Ladekunden" bleiben auch mindestens eine Stunde... da wird sicher auch was verzehrt.
"NEIN, die kommt definitiv weg!"

Man muss dazu auch sagen, dass es sich bei der Filiale um einen "Pilotrestaurant EE-Tec" handelt:
http://www.mcdonalds.de/uber-uns/unsere ... get=planet

Tja, da kann man nichts machen. Die Säule wurde schon aus dem Verzeichnis gelöscht.
Ich bin aber dran bei meinem Nebenarbeitgeber gleich auf der anderen Autobahnseite wieder AC zur Verfügung zu stellen.
Wie viel Power es hier geben wird, wird noch geplant. Mehr dazu aber, wenn es konkret wird.

Gruß Bernd
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5475
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Anzeige

Re: Stromtankstellen Aldi/mcDonalds/tankund rast

Beitragvon rolandk » Sa 31. Jan 2015, 11:49

Hast Du wirklich den Chef angetroffen?

Vielleicht sollte man mal hier Kontakt aufnehmen:

http://www.mcdonalds-eckstein.de/index.php?id=9-

So eine Sturheit finde ich schon heftig. Vielleicht sollte man mal klären, das das alles nicht so wahnsinnig kompliziert sein muß, wie es bisher gemacht wurde.

Gruss
Roland
rolandk
 
Beiträge: 4109
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 21:10
Wohnort: Dötlingen

Re: Stromtankstellen Aldi/mcDonalds/tankund rast

Beitragvon tango » Sa 31. Jan 2015, 11:54

Könnte ggf. Kontakt zum Betreiber der Ladesäulenverwaltung und zum Hersteller der Ladesäule herstellen und eine kostengünstige und schnelle Lösung anfragen.
Bei Bedarf bitte PN an mich.
Gruß

tango

________________________________________________________________________________
4/2014 - 12/2014 10.000 km Twizy
12/2014 - ? ZOE Intens black
Der Tag wird kommen mit 100% elektrischem Fuhrpark und es wird nicht mehr lange dauern.
Benutzeravatar
tango
 
Beiträge: 515
Registriert: Mo 10. Mär 2014, 16:37
Wohnort: Oberriexingen

Re: Stromtankstellen Aldi/mcDonalds/tankund rast

Beitragvon Berndte » Sa 31. Jan 2015, 12:28

Es war der Marktleiter ... und er war da sehr standfest. Da besteht keine Möglichkeit.
Nicht mal, dass ich anbot die interne Schukodose einfach auf Dauerspannung zu legen.
"Ich will das Ding nicht mehr, macht nur Arbeit und kostet mich Geld"

Echt schade, guter Standort und 32A Anschluss liegt jetzt nutzlos rum.
Ist echt auch ein Mist mit den komplizierten Säulen... werden hingestellt und beim ersten Defekt wird auch nichts mehr damit gemacht... Prestigeobjekt... fürs Pressefoto hat es ja gereicht!
Ottersberg ist da ja auch so ein Beispiel.
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5475
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Stromtankstellen Aldi/mcDonalds/tankund rast

Beitragvon imievberlin » Sa 31. Jan 2015, 12:51

Berndte hat geschrieben:
Es war der Marktleiter ... und er war da sehr standfest. Da besteht keine Möglichkeit.
Nicht mal, dass ich anbot die interne Schukodose einfach auf Dauerspannung zu legen.
"Ich will das Ding nicht mehr, macht nur Arbeit und kostet mich Geld"

Echt schade, guter Standort und 32A Anschluss liegt jetzt nutzlos rum.
Ist echt auch ein Mist mit den komplizierten Säulen... werden hingestellt und beim ersten Defekt wird auch nichts mehr damit gemacht... Prestigeobjekt... fürs Pressefoto hat es ja gereicht!
Ottersberg ist da ja auch so ein Beispiel.


Schade das er nichtmal auf dein Angebot eingegangen ist.
Bleibt nur zu hoffen das das Engagement von dir und deinem Arbeitgeber fruchtet.
i-MiEV Bj. 2011
Benutzeravatar
imievberlin
 
Beiträge: 1873
Registriert: Mo 13. Jan 2014, 17:25
Wohnort: Berlin

Re: Stromtankstellen Aldi/mcDonalds/tankund rast

Beitragvon EV_de » Sa 31. Jan 2015, 13:00

In etwas die gleiche Denkweise hab ich beim Marktleiter des MediaMarkt Ingolstadt angetroffen ...

Armes Deutschland ...
Bild ... ZOE #47 ... Team Sieger eRUDA 2014+2015
Bild Model S P85+ - seit 05.12.14 / Model X EU P9 - verkauft ...
Benutzeravatar
EV_de
 
Beiträge: 618
Registriert: Sa 17. Aug 2013, 14:21
Wohnort: Ingolstadt , BY

Re: Stromtankstellen Aldi/mcDonalds/tankund rast

Beitragvon Spürmeise » Sa 31. Jan 2015, 16:16

Berndte hat geschrieben:
Marktleiter McDonalds Achim... : "Ich will das Ding nicht mehr, macht nur Arbeit und kostet mich Geld"
Die Säule wurde schon aus dem Verzeichnis gelöscht.

Das Löschen aus dem Verzeichnis ist aber auch unschön, die Störungshistorie wäre wegen befürchtetem Abbau anderer öfter teilgestörter Säulen doch auch interessant. Für stillgelegte/abgebaute Ladesäulen (im öffentlichen Raum) bräuchte es aber ein entsprechendes Attribut im Stromtankstellenverzeichnis.
Spürmeise
 

Re: Stromtankstellen Aldi/mcDonalds/tankund rast

Beitragvon PowerTower » Sa 31. Jan 2015, 16:55

Und was machen sie jetzt mit der Ladesäule? Verschrotten oder dem nächsten Kunden geben, der drei BigMac kauft?
Ich denke es gibt viele Leute hier im Forum, die genau auf solche Gelegenheiten warten. Der Defekt lässt sich bestimmt finden und beheben.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4285
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul

Re: Stromtankstellen Aldi/mcDonalds/tankund rast

Beitragvon kaimaik » Sa 31. Jan 2015, 17:50

Vielleicht sollten wir dort mal alle zusammen erscheinen und eine Demo machen
Lade-Flashmob wenn der "Chef" da ist.

"Wir wollen die Säule jetzt"

Und wenn kaputt bauen wir die um.
Mit Open EVSE und dann läuft das Teil auch rund !

kaimaik
kaimaik
 
Beiträge: 439
Registriert: So 28. Jul 2013, 10:40
Wohnort: Bremen

Re: Stromtankstellen Aldi/mcDonalds/tankund rast

Beitragvon Up-Up-Baby » Mo 2. Feb 2015, 14:49

Nun die Antwort meiner Hausbank (Raiba Westhausen):

Hallo Herr xxx,
vielen Dank für Ihr Mail.

Ihren Vorschlag zu einer Stromtankstelle werden wir an den örtlichen Handels-und Gewerbeverein weiterleiten.

Mit freundlichen Grüßen
A. Pfalzgraf


Nun bin ich mal gespannt ob sich was tut. :kap:
Benutzeravatar
Up-Up-Baby
 
Beiträge: 207
Registriert: Mi 28. Jan 2015, 11:58
Wohnort: Lorch, Baden Württemberg

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast