Stromtankstellen Aldi/mcDonalds/tankund rast

Re: Stromtankstellen Aldi/mcDonalds/tankund rast

Beitragvon DCKA » So 25. Jan 2015, 21:47

Ich war vor ein paar Wochen bei Ikea Großburgwedel und habe nach einer Säule gefragt und bekam nur als Antwort, dass sie (angeblich) eine Umfrage gemacht haben und nur zwei von 10000 Leuten hatten Interesse an einer Säule.
„Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen.“

Hermann Hesse
Benutzeravatar
DCKA
 
Beiträge: 634
Registriert: Mo 24. Feb 2014, 17:38

Anzeige

Re: Stromtankstellen Aldi/mcDonalds/tankund rast

Beitragvon marxx » So 25. Jan 2015, 21:59

Das könnte realistisch sein. De Zulassungszahlen sprechen da ja für sich. Ich denke aber, dass die reine Nachfrage der Kunden nach einer Ladestation nicht ausschlaggebend ist. Es geht hier meines erachtens mehr darum, dass die großen Unternehmen mit Ladestationen einen Beitrag leisten können, dass sich eine Nachfrage nach Elektromobilität entwickeln kann. Einfach nur dadurch, dass die Säulen von Kunden gesehen werden. Das lässt sich auch noch als Maretinginstrument nutzen.

Und irgendwo müssen wir ja anfangen. Wir könnnen uns drehen und wenden, irgendwann gibt es kein Erdöl mehr :o

:)

:) marxx
Ladestation mit Raspberry Pi, Software Open Source http://www.arachnon.de/charge.html
OVMS Leaf, Anhängerkupplung Leaf, GE Android App http://www.arachnon.de/wb

Nissan Leaf Tekna 11/2013, Renault Twizy Life (mit Kaufakku) 06/2016.
Benutzeravatar
marxx
 
Beiträge: 536
Registriert: Do 12. Jun 2014, 21:59
Wohnort: 85395 Thalham / Attenkirchen

Re: Stromtankstellen Aldi/mcDonalds/tankund rast

Beitragvon midimal » So 25. Jan 2015, 23:14

McDoof & Burger sind doch Franchise - da muss man eher die Franchise-Nehmer anschreiben.
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 6421
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 22:49
Wohnort: Hamburgo

Re: Stromtankstellen Aldi/mcDonalds/tankund rast

Beitragvon Alex1 » So 25. Jan 2015, 23:18

@marxx:
Und irgendwo müssen wir ja anfangen. Wir könnnen uns drehen und wenden, irgendwann gibt es kein Erdöl mehr :o

Das Problem ist schon lange nicht mehr, dass die Quellen versiegen. Längst bevor das Öl versiegen wird, wird die Erde für den Menschen aufgrund der globalen Erwärmung nicht mehr bewohnbar sein.

DAS ist die viel dringendere Aufgabe der Energiewende.
Herzliche Grüße
Alex
Zoe 98.000 km
Für die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Rest-CO2 kompensieren: http://www.atmosfair.de Goldstandard
Der neue Trend: Plogging
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 10543
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Stromtankstellen Aldi/mcDonalds/tankund rast

Beitragvon Abandon » Mo 26. Jan 2015, 10:23

Aldi plant angeblich die Installation von Schnelladern an ihren Fillialen. Das hatte mir ein Aldi Süd Mitarbeiter im Herbst letzten Jahres gesagt. Er konnte mir aber auch nicht sagen, wann es soweit ist und wo damit begonnen wird. Ich denke das hat auch etwas mit PV Anlagen auf deren Dächern zu tun.
Abandon
 
Beiträge: 62
Registriert: Sa 27. Sep 2014, 14:49

Re: Stromtankstellen Aldi/mcDonalds/tankund rast

Beitragvon Nik » Mo 26. Jan 2015, 11:17

Wir stehen hier vor dem "Henne-Ei-Problem"
Ist keine Nachfrage nach Ladesäulen vorhanden, weil es keine Elektroautos gibt? Oder gibt es keine Elektroautos, weil es keine Ladesäulen gibt.
Ich persönlich finde es richtig und wichtig, daß immer wieder Anfragen - wo auch immer hin - gestartet werden, weil nur dadurch die Aufmerksamkeit auf E-Mob gelenkt wird. Von alleine passiert da nichts.
Und dann den kleinen Gedanken bei den Verantwortlichen zu einer "guten Idee" wachsen lassen.
Dann passiert auch etwas.
Gruß Nik
Benutzeravatar
Nik
 
Beiträge: 803
Registriert: Fr 15. Nov 2013, 17:53
Wohnort: Nordharz

Re: Stromtankstellen Aldi/mcDonalds/tankund rast

Beitragvon eDEVIL » Mo 26. Jan 2015, 12:05

Führe nicht Buch über meine McDoof Besuche, aber üebr den Daumen sind sie min. um den Faktor 10 gestiegen seit dem ich Leaf fahre. Die Aufenthaltszeit ist auch erheblich nach oben gegangen. Teilweise sind das dann "Essen" und 3 Latte Machiato.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 12097
Registriert: Di 2. Jul 2013, 09:10

Re: Stromtankstellen Aldi/mcDonalds/tankund rast

Beitragvon Hasi16 » Mo 26. Jan 2015, 12:12

Tank&Rast anschreiben bringt nicht viel, da sie gerade ja schon 400 Schnellladesäulen planen... ;)

Viele Grüße
Hasi16
Hasi16
 

Re: Stromtankstellen Aldi/mcDonalds/tankund rast

Beitragvon Maverick78 » Mo 26. Jan 2015, 12:13

EIZO11 hat geschrieben:
Auch bei Audi wäre eine mail angebracht.

Die verweigern mir als Zoe-Fahrer nämlich das laden. :(


Ich bin aber zuversichtlicht deswegen.


Mach dir nichts draus. Mit dem VW darf man auch nicht bei BMW laden.
Maverick78
 

Re: Stromtankstellen Aldi/mcDonalds/tankund rast

Beitragvon Deef » Mo 26. Jan 2015, 12:21

Oh doch!!! geraade Tank und Rast. DIE haben es in der Hand, ob das reine CCS- oder Multi-Charger werden. Bei 400 Säulen am Stück wäre das verdammt viel Einsatz wert.
Leaf 2.Zero (Mr. Black) und Japanleaf (Mr. White - 73 tsd km, 11 Balken), beide von Schaller aus Landsberg.
Benutzeravatar
Deef
 
Beiträge: 884
Registriert: Mo 29. Jul 2013, 12:12
Wohnort: nördlich von Freiburg

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste