"Stinker"-Tankstellenbetreiber im Umdenken

Re: "Stinker"-Tankstellenbetreiber im Umdenken

Beitragvon Twizyflu » Mo 19. Mai 2014, 19:52

Ja ist er. Hat mich der Dieter auch schon gefragt.

Ging mir nur ums Parken weil direkt beim Eingang.

Geladen hab ich sowieso beim Klinikum Klagenfurt
Dateianhänge
20140508_131502.jpg
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18823
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Anzeige

Re: "Stinker"-Tankstellenbetreiber im Umdenken

Beitragvon Hinundher » Mo 19. Mai 2014, 21:46

Im Hintergrund des Bildes

Bild

ist der Eingangsschranken ein paar Meter weiter sind 2 Ladesäulen und in der Tiefgarage noch mal welche :P

Wo sind lademöglichkeiten an Verbrennertankstellen :?: :?:
Lg.
Citroen Saxo Electric seit Juli 2011 , I Bike seit April 2012.
Ab 06 06 2014 ohne eigenen Verbrenner ! Ab 07 10 2015 Peugeot iOn 100% electric .Kein Verbrenner mehr für die Strasse !
Benutzeravatar
Hinundher
 
Beiträge: 3909
Registriert: Mo 3. Jun 2013, 09:43
Wohnort: In Kärnten

Re: "Stinker"-Tankstellenbetreiber im Umdenken

Beitragvon i300 » Di 2. Jun 2015, 10:28

Sehr geehrter Herr x

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Wir können Ihnen leider nicht in der gewünschtten Weise weiterhelfen, da wir keinen E-Strom an unseren Tankstellen anbieten.

Stattdessen setzen wir auf den Ausbau von Erdgas- und Autogas an unseren Tankstellen.
Weitere Informationen zu dem Thema "Kraftstoffe" finden Sie auf www.aral.de unter der Rubrik "Kraftstoffe und Preise" .

Wir hoffen, Ihnen mit diesen Informationen weiter geholfen zu haben


Mit freundlichen Grüßen

Aral Service Center

Postfach 10 22 10
44722 Bochum

Fax 0800/ 999 27 26
mailto:info@aral.de
http://www.aral.de


Aral Aktiengesellschaft
Vorstand: Stefan Brok
Vorsitzender des Aufsichtsrats: Guy Moeyens

Sitz der Gesellschaft: Bochum
Registergericht: AG Bochum HRB 7472

------------------------------------------------------------

Sehr geehrte Damen & Herren,

um mich in ihren Shop zu locken, müssten sie mir/meinem EV schon eine Stromtankstelle bieten. Z.B. an der A13 zwischen Berlin und Dresden...

Mit freundlichen Grüßen
Benutzeravatar
i300
 
Beiträge: 1302
Registriert: Mi 11. Jun 2014, 21:49

Re: "Stinker"-Tankstellenbetreiber im Umdenken

Beitragvon fbitc » Di 2. Jun 2015, 10:33

E-Strom? Was gibt's denn sonst noch?
Grüße Frank
Twizy, Zoe, Leaf, Outlander PHEV, i3 Rex
Benutzeravatar
fbitc
 
Beiträge: 3773
Registriert: Di 11. Jun 2013, 13:56
Wohnort: Hohenberg / Eger

Re: "Stinker"-Tankstellenbetreiber im Umdenken

Beitragvon TeeKay » Di 2. Jun 2015, 10:38

Der Hinweis auf Erd- und Autogas ist in dem Zusammenhang so sinnvoll wie der Hinweis an einen Verdurstenden, dass man zwar kein Wasser aus dem Hahn abzapfen könne, aber vielleicht das Angebot der Woche für Frostschutzmittel interessant sei.

Gaskompressoren benötigen übrigens je nach Größe auch 40-330kW - der Netzzugang wäre also an den Tankstellen ausreichend groß dimensioniert, um Kompressor und Ladesäule zu betreiben und vorerst beide mit Lastmanagement zu betreiben. Komprimiert die Gaszapfsäule eben nur halb so schnell, wenn mal ein Elektroauto lädt.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: "Stinker"-Tankstellenbetreiber im Umdenken

Beitragvon eDEVIL » Di 2. Jun 2015, 10:39

Wasser-Strom? :ugeek:

:lol:

Am besten ist es wohl dirket an die BEtreiebr heran zu treten. Ist für die dann auch lukrativer, da sie zumindets bei ner schnellen Typ2 mehr Marge ahben als beim Sprit.

P.S. Frostschutzmittel kann kurzeitig auch helfen - der Mund ist nicht mehr trocken... :twisted:
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11332
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: "Stinker"-Tankstellenbetreiber im Umdenken

Beitragvon TJ0705 » Di 2. Jun 2015, 11:02

Teekay, bei LPG wird nichts komprimiert. Das hat nur 8 bar und kommt so aus dem LKW. Aber bei Erdgas hast Du Recht.

Ich finde die Erwähnung von Gas in dem Zusammenhang interessant, weil es die gleiche Geschichte vor 10 Jahren mit Gas war, die wir jetzt mit Strom erleben. Da weigerte sich Aral strikt Gas zu verkaufen, verbot es seinen Pächtern und die Antwort hätte ganz ähnlich gelautet.

So ändern sich die Zeiten. Nur das "Verpennen" bleibt leider immer wieder das gleiche... :roll:

Grüße Dirk
TJ0705
 
Beiträge: 1195
Registriert: Fr 9. Aug 2013, 17:35

Re: "Stinker"-Tankstellenbetreiber im Umdenken

Beitragvon PowerTower » Di 2. Jun 2015, 11:45

Das ist der Nachteil bei großen Unternehmen, die Strukturen und Verwaltungsprozesse sind extrem unflexibel. Wobei Aldi ja auch zeigt, dass es geht. Wenn ich solche Veränderungen einer Tankstellenkette am ehesten zutrauen würde, dann wäre es wohl HEM. Aber ob die die finanziellen Mittel bzw. den Willen haben, jede Tankstelle mit zwei Triple Ladern auszurüsten?

Der Konsum im Shop ließe sich so auf jeden Fall steigern.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4326
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul

Re: "Stinker"-Tankstellenbetreiber im Umdenken

Beitragvon TJ0705 » Di 2. Jun 2015, 12:23

Hier in Hamburg fängt es auf den Grundstücken von Total-Tankstellen an, aber die anderen kommen schon auch noch drauf. Die haben nur noch nicht geschnallt, daß jemand, der mindestens 30 Minuten Zwangsaufenthalt hat, ein super Kunde für ihren Shop ist.

Spätestens wenn die Benzinkunden immer weniger werden, kommt das Umdenken (evtl. zu spät).
TJ0705
 
Beiträge: 1195
Registriert: Fr 9. Aug 2013, 17:35

Re: "Stinker"-Tankstellenbetreiber im Umdenken

Beitragvon mhf2 » Di 2. Jun 2015, 12:55

i300 hat geschrieben:
Sehr geehrter Herr x

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Wir können Ihnen leider nicht in der gewünschtten Weise weiterhelfen, da wir keinen E-Strom an unseren Tankstellen anbieten.



Wer hat denn den Triple Lader an der ARAL in Wollin aufgestellt? Die Mädels in der Tanke meinten der wäre von ihnen.
VW e-Up! seit 04.03.2015 E-Kennzeichen seit 19.10.2015 PV Anlage seit 01-2015
Benutzeravatar
mhf2
 
Beiträge: 168
Registriert: Do 5. Mär 2015, 15:23

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste