Steckdose für E-Mobile empört Anwohner

Steckdose für E-Mobile empört Anwohner

Beitragvon Buschmann » Sa 19. Jul 2014, 07:20

Hallo zusammen,
ich habe gestern einen Bericht in der Neuen Osnabrücker Zeitung gelesen.
Es geht um eine Lademöglichkeit welche die Stadtwerke Osnabrück im Ortsteil Wüste installiert hat.
Jetzt regt sich Widerstand der Anwohner. Diese haben nun Angst vor einer grossen Anzahl von geräuschlosen Fahrzeugen.

Interesannt in diesem Zusammenhang sind mal wieder die Kommentare.

http://www.noz.de/lokales/osnabrueck/artikel/491420/steckdose-fur-e-mobile-emport-anwohner-in-der-wuste
Buschmann
 
Beiträge: 258
Registriert: Fr 20. Dez 2013, 08:14

Anzeige

Re: Steckdose für E-Mobile empört Anwohner

Beitragvon Robert » Sa 19. Jul 2014, 07:52

Ein Hybrid effizienter als ein reines E-Mobil. Sicher. Danke. Setzen. :roll:
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4353
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Re: Steckdose für E-Mobile empört Anwohner

Beitragvon Buschmann » Sa 19. Jul 2014, 07:55

Robert hat geschrieben:
Ein Hybrid effizienter als ein reines E-Mobil. Sicher. Danke. Setzen. :roll:


Nach 100 jahren sind wir bei einem wirkungsgrad von 38%

Das nenn ich mal hocheffizient :?
Buschmann
 
Beiträge: 258
Registriert: Fr 20. Dez 2013, 08:14

Re: Steckdose für E-Mobile empört Anwohner

Beitragvon eDEVIL » Sa 19. Jul 2014, 07:58

Das Brainwashing funktioniert perfekt. :roll:

Die armen Kinder werden ohne Verkehrslärm doch völlig desorientiert sein. :roll:

Wieviel von denen haben eine eigene PV-Anlage?
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11332
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Steckdose für E-Mobile empört Anwohner

Beitragvon Buschmann » Sa 19. Jul 2014, 08:15

eDEVIL hat geschrieben:
...Wieviel von denen haben eine eigene PV-Anlage?


Das sind dort alles Reihenhäuser oder zumindest Mehrfamilienhäuser. PV-Anlagen gibt es dort nur am Ende der Strasse auf 5 Häusern. Das sich in diese Strasse jemand von ausserhalb zum Laden verirrt, ist fraglich. Ist Stadtrandgebiet mit Aussicht auf die 300m entfernte A30 unweit der Abfahr OS-Hellern. Verkehrslärm gibts da wohl genug ;)
Schade das dort im Bericht nichts zu lesen ist was es für eine Säule ist. Aber ich vermute, das der Autor die Unterschiede nicht kennt.
Buschmann
 
Beiträge: 258
Registriert: Fr 20. Dez 2013, 08:14

Re: Steckdose für E-Mobile empört Anwohner

Beitragvon TeeKay » Sa 19. Jul 2014, 13:11

Buschmann hat geschrieben:
Nach 100 jahren sind wir bei einem wirkungsgrad von 38%
Das nenn ich mal hocheffizient :?

Falsch. Das ist der Wirkungsgrad im optimalen Bereich. Der durchschnittliche Wirkungsgrad liegt weit darunter.

Zu den Anwohnern: Sie können ja gern ihre Kinder in den Rußwolken der Diesel und Direkteinspritzer spielen lassen. Dabei gehts denen mit Sicherheit besser. Wenn sie nicht die Abgase schädigen, dann eben der Lärm (= Stress = schädlich). Ich möchte meinen, 100% der Protestierer haben noch nie im Leben ein Elektroauto gesehen, gehört, geschweige denn gefahren. Außer mit einem Besoffenen, der auch vor einen 40-Tonner mit defektem Schalldämpfer gelaufen wäre, hatte ich noch nie auch nur eine einzige gefährliche Fußgänger-Situation.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Steckdose für E-Mobile empört Anwohner

Beitragvon Buschmann » Sa 19. Jul 2014, 18:35

TeeKay hat geschrieben:
Buschmann hat geschrieben:
Nach 100 jahren sind wir bei einem wirkungsgrad von 38%
Das nenn ich mal hocheffizient :?

Falsch. Das ist der Wirkungsgrad im optimalen Bereich. Der durchschnittliche Wirkungsgrad liegt weit darunter.
......


Ich hatte das hocheffizient im Vergleich zu einen Elektroauto bezogen. Dann ist 38% nicht ernsthaft hocheffizient.
Buschmann
 
Beiträge: 258
Registriert: Fr 20. Dez 2013, 08:14

Anzeige


Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron