Startschuss für das Bundesprogramm Ladeinfrastruktur

Re: Startschuss für das Bundesprogramm Ladeinfrastruktur

Beitragvon gthoele » Do 16. Feb 2017, 19:19

Übrigens können auch Privatleute Anträge stellen.
gthoele
 
Beiträge: 384
Registriert: Do 13. Mär 2014, 11:22

Anzeige

Re: Startschuss für das Bundesprogramm Ladeinfrastruktur

Beitragvon mweisEl » Do 16. Feb 2017, 20:38

PowerTower hat geschrieben:
Die LSV schreibt lediglich vor, dass ein CCS Stecker bei einer Schnellladesäule verpflichtend ist.

Die LSV befasst sich eben nicht mit Ladesäulen, sondern mit "Ladepunkten". An jedem DC-Schnellladepunkt muss ein CCS-Stecker sein.
Smart ED3 seit '13, 3 Fahrräder, zuvor CityEL (1.8 kWh-Akku) und seit 1991 an keiner Sprit-Zapfsäule mehr.
Benutzeravatar
mweisEl
 
Beiträge: 1963
Registriert: Di 5. Apr 2016, 21:00

Re: Startschuss für das Bundesprogramm Ladeinfrastruktur

Beitragvon PowerTower » Do 16. Feb 2017, 23:05

Eine Gleichrichtereinheit entspricht einem Ladepunkt. Ansonsten macht die Bemerkung, dass Ladepunkte "mindestens mit Kupplungen des Typs Combo 2 [...] ausgerüstet werden" müssen, ja wenig Sinn. Denn sonst würde da stehen, dass Ladepunkte ausschließlich mit diesem Stecker zu versehen sind. Passt schon so, CHAdeMO ist mit am Start. Sonst würden viele Stadtwerke die Förderung nicht annehmen.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015 || VW e-up! von 08/2016 bis 08/2018
Opel Ampera-e von nextmove ab 09/2018

Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 5035
Registriert: So 27. Jan 2013, 23:52
Wohnort: Radebeul

Re: Startschuss für das Bundesprogramm Ladeinfrastruktur

Beitragvon gthoele » Fr 17. Feb 2017, 10:15

Es steht auch wirklich ganz ausdrücklich in der Förderrichtlinie:
"Die Ausstattung eines neu zu errichtenden Ladepunkts mit einem zusätzlichen anderen Steckerstandard ist ergänzend
zu dem in der LSV definierten Mindeststandard förderfähig."

CHAdeMO ist damit nicht nur erlaubt, es wird auch bezuschusst. Dummerweise nur solange CCS nicht gleichzeitig betrieben werden kann. Aber dieses Problem betrifft ja nur die espresso&charge-Station. Alle anderen Hersteller haben ja die gleichzeitige Nutzbarkeit von CHAdeMO und CCS nicht.
gthoele
 
Beiträge: 384
Registriert: Do 13. Mär 2014, 11:22

Re: Startschuss für das Bundesprogramm Ladeinfrastruktur

Beitragvon gthoele » Do 2. Mär 2017, 17:50

Gestern um Punkt 12 wurde das "Windhundverfahren" dann gestartet.
Man muss seine Anträge im Onlinesystem der Bundesregierung eintippern, alle Anhänge hochladen und am Ende ein generiertes PDF runterladen und ausdrucken und unterschreiben.
Es heisst "easy-online". Wegen der besonders einfachen Bedienung!
https://foerderportal.bund.de/easyonline
Ich hatte gestern um 12:25 meinen Förderantrag im System und extra dafür die Mittagspause verschoben. Gut wenn man Übung in easy-online hat, denn um 13:00 Uhr ist das Antragssystem dann wegen Überlast kaum noch erreichbar gewesen. Das Interesse war wohl ziemlich groß.

Mein Fazit: Ich vermute insgeheim das die 10 Millionen € für Normalladepunkte noch nicht komplett weg sind. Das Geld für 2500 Schnelladepunkte ist gestern komplett über den Tisch gegangen, vermute ich mal.
Ich bin gespannt wie lange es jetzt dauert bis die Anträge abgearbeitet sind. Da dieses Förderprogramm völlig neu ist - keine Ahnung. In dem anderen Programm wo ich immer mal was beantrage dauert es irgendwas zwischen 4 Wochen und 6 Monaten bis man eine Zusage auf dem Tisch hat.
Vor Zusage der Förderung darf nicht nur nicht gebaut werden - da darf auch nicht bestellt werden. Auch der Netzanschluß darf noch nicht bestellt werden. Logischerweise bestellen also in X Wochen/Monaten, wenn alle ihren Förderbescheid haben, massenhaft Leute alle gleichzeitig Ladestationen, und Elektriker zum Bauen. Es könnte zu Lieferverzögerungen kommen...

Also: Geduld Leute. So ab 2018 wirds dann gut.
gthoele
 
Beiträge: 384
Registriert: Do 13. Mär 2014, 11:22

Re: Startschuss für das Bundesprogramm Ladeinfrastruktur

Beitragvon Tho » Do 2. Mär 2017, 17:53

Wieviel Zeit hat man denn zum bauen, wenn die Förderung bewilligt wurde ?
Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX
Emobility East - Beratung und Verkauf zu Elektromobilität & Smarthome http://www.emobility-east.de
PV, Speicher zu Hause + Mitbegründer Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 6829
Registriert: Di 28. Okt 2014, 00:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Startschuss für das Bundesprogramm Ladeinfrastruktur

Beitragvon gthoele » Do 2. Mär 2017, 18:42

Dieser sog. "Bewilligungszeitraum" (Zusage Fördergeld bis Fertigstellung des Ladepunktes) ist maximal ein Jahr (man kann einen kürzeren Zeitraum im Antrag angeben wenn man das denn unbedingt will. Früher fertig sein darf man auch so).
Erfahrungsgemäß sind mehr oder weniger gut begründete Verlängerungen (Lieferschwierigkeiten, Frost, ...) möglich, Verlängerungen weil man trödelte oder sich zu viele Projekte vorgenommen hat aber eher nicht.
gthoele
 
Beiträge: 384
Registriert: Do 13. Mär 2014, 11:22

Re: Startschuss für das Bundesprogramm Ladeinfrastruktur

Beitragvon p.hase » Fr 3. Mär 2017, 09:56

also ich habe länger mit der einzigen! dame die die sache bearbeitet telefoniert und danach noch gemailt. seit einer woche warte ich auf antwort. ihretwegen ist mir eine günstig angebotene ladesäule durch die lappen gegangen. bei mir kommt also nicht der einzige chademo ccs schnelllader hin der im grossraum stuttgart am wochenende offen gehabt hätte. danke mutti.
VERKAUFE Notladekabel original RENAULT ZOE 10+14A, 6m TYP2 Kabel, LEAF2, Smart, i3, IONIQ, Prius. Perfekte WALLBOX!
VERKAUFE LEAF 2.0 Edition 40kWh, 03/18, 7000km; 30500€
VERKAUFE EVALIA 5 Sitze 24kWh, 05/16, 20km; MwSt. - ungefahren!
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 6349
Registriert: So 20. Okt 2013, 19:22
Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands

Re: Startschuss für das Bundesprogramm Ladeinfrastruktur

Beitragvon Sewi » Di 7. Mär 2017, 20:44

Sewi
 
Beiträge: 333
Registriert: Do 5. Jan 2017, 18:31

Re: Startschuss für das Bundesprogramm Ladeinfrastruktur

Beitragvon Roland81 » Di 7. Mär 2017, 21:11

Ohne Abo der HAZ bekommt man leider sehr wenig zu lesen.
Ioni(q)siert seit 18.11.2016 :D 07/2018 29 x 320Wp QCells Duo - Kostal Piko BA - BYD 7,7 kWh
Roland81
 
Beiträge: 821
Registriert: So 11. Sep 2016, 09:55
Wohnort: Freiburg i.B.

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste