Standard-Akku zum schnellen Austausch an Tankstelle

Re: Standard-Akku zum schnellen Austausch an Tankstelle

Beitragvon Leaf2020 » So 30. Jul 2017, 22:13

Mit viel Glück haben wir "nur" 3 verschiedene Stecker an den Ladesäulen und dann träumen immer noch die Leute von Wechselakkus. :lol:
Leaf2020
 
Beiträge: 221
Registriert: Di 25. Jul 2017, 18:02

Anzeige

Re: Standard-Akku zum schnellen Austausch an Tankstelle

Beitragvon Michael_Ohl » So 30. Jul 2017, 22:55

Wenn ich die Vorschläge lese bekomme ich kotzkrämpfe. Diejenigen, die sich in gutem Glauben an die technischen Daten vor wenigen Jahren das angeblich beste Auto mit Euro 5, Diesel Katalysator, Start- Stop System usw. gekauft hat soll jetzt Enteignet werden, weil Idioten in Politik und Wirtschaft ihre Hausaufgaben nicht gemacht haben?
Rückkauf der Betrugsautos aus den Pensionskassen der Politiker und Manager wäre mal ne Lösung. Nen E-Auto mit Wechselakku habe ich schon da brauche ich jetzt nur ein paar Wechselakkus dafür. Standard hahaha...

Leute oder Firmen verpflichten Blödsinn zu bauen hatte wir schon mal. Nannte sich Sozialismus und wurde aus gutem Grund abgeschafft.

Mfg
Michael
Michael_Ohl
 
Beiträge: 1015
Registriert: So 1. Mär 2015, 23:58

Re: Standard-Akku zum schnellen Austausch an Tankstelle

Beitragvon Leaf2020 » Mo 31. Jul 2017, 06:07

Ne, der Fehler beginnt schon damit, das Leute "in guten Glauben" was gekauft haben. Haste noch niemals den Motor laufen lassen und dann doch noch mal kurz was vom Haus/Garage geholt? Das selbst Euro5 und gar 6 erbärmlich stinken ist eigentlich klar, wenn man neben dem Verkaufsprospekt auch noch eine Probefahrt gemacht hat. Und wer glaubt der Kapitalismus mag besser sein als der Sozialismus muss schon ein tiefer Träumer sein. Schon immer schimpfen die Leute darüber das Verbrauchsangaben nicht stimmen, aber jetzt sind vermutlich die selben not amoused weil der schwarze Auspuff nicht reinigt.
Leaf2020
 
Beiträge: 221
Registriert: Di 25. Jul 2017, 18:02

Re: Standard-Akku zum schnellen Austausch an Tankstelle

Beitragvon Marienkarpfen » Mo 31. Jul 2017, 06:33

Nur, im Kapitalismus darf man schimpfen.
Seit Oktober 2016 elektrisch unterwegs
im Kia Soul EV (17'er Modell).
Benutzeravatar
Marienkarpfen
 
Beiträge: 154
Registriert: So 26. Mär 2017, 08:55

Re: Standard-Akku zum schnellen Austausch an Tankstelle

Beitragvon Michael_Ohl » Mo 31. Jul 2017, 10:46

Giftigkeit am Gestank festzumachen ist ja wohl eine Riesenlachnummer. Hundescheiße oder Stinkmorcheln richen weit schlimmer als mein Euro 5 Diesel bringen aber sehr selten Menschen um.
Das Autos stinken ist schon seit der Erfindung von Rudolf und Gottlieb so warum sich so ein Blödsinn durchgesetzt hat erschließt sich mir als Techniker auch nicht ist aber nun mal so.
Wenn Du eine real existierenden Sozialismus findest der besser funktioniert als unser schnöder Kapitalismus, dann lass es mich bitte wissen.


mfG
Michael
Michael_Ohl
 
Beiträge: 1015
Registriert: So 1. Mär 2015, 23:58

Re: Standard-Akku zum schnellen Austausch an Tankstelle

Beitragvon Leaf2020 » Mo 31. Jul 2017, 14:02

Ich dachte man wäre hier schon etwas weiter...
Das man Erdöl bei 1.800 bar verbrennt und dann ohne bzw. mit kaum Filterung aus dem Motor ins Freie leitet und in einem Satz mit Hundescheiße erwähnt, kenn ich so eigentlich nur von spiegel online Autoforum von den multiresistenten Diesel-Heinis.
Leaf2020
 
Beiträge: 221
Registriert: Di 25. Jul 2017, 18:02

Re: Standard-Akku zum schnellen Austausch an Tankstelle

Beitragvon gekfsns » Di 1. Aug 2017, 11:39

:back to topic:
Ich finde die Idee mit dem Wechselakku nicht durchdacht, stelle mir gerade vor wie ich an der Kassenschlange stehe um um einen Tausch zu betteln, die aber gerade keine Zeit dafür haben.
Bei der Ladesäule dagegen brauche ich keinen Menschen, steck an, halte meine RFID Karte ran und wenn ich von der Pause zurück komme dann ist er voll. Ist doch viel bequemer, schneller und einfacher als ein Akkutausch.
Denkt doch mal zurück was für Aufwand Euer letzter Sommerreifen-Tausch war wenn ihr dafür die Werkstatt bemüht habt.
Ioniq Electric - bestellt als #29 in der Ioniq Zentrale Landsberg 11/16 - on the road seit 21.12.16
Mach mit bei der eRUDA
Infobroschüre: Elektrisch unterwegs mit dem Ioniq - Informationen von begeisterten Ioniq-Fahrern
gekfsns
 
Beiträge: 1757
Registriert: Do 22. Sep 2016, 18:51

Re: Standard-Akku zum schnellen Austausch an Tankstelle

Beitragvon PowerTower » Di 1. Aug 2017, 11:48

Alle mir bekannten Wechselsysteme funktionieren ohne Personal. Ich sehe trotzdem keine realistische Chance auf Umsetzung.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4883
Registriert: So 27. Jan 2013, 23:52
Wohnort: Radebeul

Re: Standard-Akku zum schnellen Austausch an Tankstelle

Beitragvon AbRiNgOi » Di 1. Aug 2017, 11:57

Ich finde es lustig, das hier schon einige male versucht wird auf zu zeigen, dass dieses Thema schon durch ist. Vielleicht braucht Ihr den Wiki Link um das zu verstehen...
https://de.wikipedia.org/wiki/Better_Place
CEO von Better Place Israel war Generalmajor a.D. Moshe Kaplinsky, früher Stellvertretender Chef des israelischen Generalstabs.
Im März 2011 legte Betterplace die Planungen für den Aufbau von 40 Batteriewechselstationen vor. Hinzu kamen 400 Abkommen über Ladepunkte, 200 Ladepunkte sollten bis Ende 2011 realisiert werden.
Als Better Place im Mai 2013 Insolvenz anmeldete, waren 940 „Renault Fluence“-Fahrzeuge in Betrieb, die mit Batterien von Better Place ausgestattet waren.
Die Batterietauschstationen wurden 2013 stillgelegt.


2103 habe ich mir meine ZOE gekauft, ein Grund war, dass eine solche tauschbare Batterie verbaut ist. Ich dachte mir, wenn das in Israel schon funktioniert werde ich bald in den Genuss dieser Tauschanlagen auch in Österreich kommen. .. ja, ja, erstens kommt es anders, und zweitens als man denkt...
ZOE Live 6/2013 * Ladegerät 60.500km * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * neuer Motor 71.250km
Vertrag für 40kWh Batterie am 05.03.2018 abgeschlossen.
Aktuell: 75.500 km
Bild
Benutzeravatar
AbRiNgOi
 
Beiträge: 3594
Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)

Re: Standard-Akku zum schnellen Austausch an Tankstelle

Beitragvon PowerTower » Mi 2. Aug 2017, 22:49

Die Batterie im ZOE ist zwar austauschbar, aber nicht via automatischem Wechselsystem, sondern klassisch In der Werkstatt. Nur der Fluence war dafür ausgelegt.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4883
Registriert: So 27. Jan 2013, 23:52
Wohnort: Radebeul

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: e-Golf_70794, Stromerian, StVO und 5 Gäste