Stadtwerke Münster - es tut sich was

Stadtwerke Münster - es tut sich was

Beitragvon E_souli » Do 8. Jan 2015, 10:46

Heute vormittag bekam ich von den Stadtwerken Münster folgende e-mail

Sehr geehrter Herr XXX

vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Wie Sie als Experte für E-Mobilität sicher wissen, ist es aufwändig und teuer, Ladesäulen zu installieren. Daher bieten wir ausschließlich unseren Kunden kostenfreien Zugriff auf die Ladesäulen – zumindest in der Anlaufphase. Für alle anderen Interessenten wird es kurzfristig kostenpflichtig möglich sein, unsere Ladesäulen zu nutzen. Die dafür notwendige Technik sowie die entsprechenden Prozesse stehen, aktuell sind die Informations-Aufkleber für die Ladesäulen in Produktion. Sie werden also zukünftig auch als Nicht-Kunde auf der Durchreise bei uns tanken können. Wir freuen uns, wenn Sie diese Nachricht auch an andere E-Mobil-Fahrer weitergeben.

Freundliche Grüße

Daniela van der Pütten
Leiterin Unternehmenskommunikation

Stadtwerke Münster GmbH
Hafenplatz 1
48155 Münster
Telefon +49.251.694-20 10
E-Mail d.vanderpuetten@stadtwerke-muenster.de
http://www.stadtwerke-muenster.de

Vorsitzender des Aufsichtsrats: Gerhard Joksch
Geschäftsführung: Dr. Henning Müller-Tengelmann (kaufmännischer Geschäftsführer); Dr. Dirk Wernicke (technischer Geschäftsführer)
Handelsregister Nr. B 343 des Amtsgerichtes Münster
Manche finden Schukosteckdosen auf Langstrecke cool,
weil sie sich schämen würden, einen Abschlepper zu holen, wenn nix mehr geht.
Saugeil, sinnvoll und genau so funktioniert E Mobilität in den Köpfen einzelner.
Knaller :-)
E_souli
 
Beiträge: 2652
Registriert: Di 18. Mär 2014, 09:01

Anzeige

Re: Stadtwerke Münster - es tut sich was

Beitragvon graefe » Do 8. Jan 2015, 12:41

Als ich mir im November 2014 eine Ladesäule in Münster (Hüfferstr.) angeguckt habe, habe ich (neben der Tatsache, dass die Ladesäule fast unbenutzt war) einen Aufkleber entdeckt, wie man per SMS tanken kann. Meine Anfrage bei den Stadtwerken, ob dies auch für Nicht-Kunden gelte, blieb leider unbeantwortet.

Graefe
BMW i3 (94Ah), Smart (451) ED Cabrio mit 22kW-Bordlader
kein Model 3 reserviert
Benutzeravatar
graefe
 
Beiträge: 2286
Registriert: Sa 19. Jul 2014, 08:01

Re: Stadtwerke Münster - es tut sich was

Beitragvon DCKA » Do 8. Jan 2015, 13:12

Warum schließen die sich Ladenetz oder TNM an? Das ist doch für alle von Vorteil.
„Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen.“

Hermann Hesse
Benutzeravatar
DCKA
 
Beiträge: 632
Registriert: Mo 24. Feb 2014, 16:38

Re: Stadtwerke Münster - es tut sich was

Beitragvon AbHotten » Do 8. Jan 2015, 16:01

Frage ich mich auch. Grade Ladenetz wäre ja prädestiniert, so viele Stadtwerke wie sich dort schon angeschlossen haben. So wie ich das sehe, sind das in Münster alles Mennekes Säulen, die gehen problemlos mit Ladenetz.
Renault Zoé (Carsharing) vom 31.10.2014 bis zum 31.09.2015
Tesla Model ≡ reserviert am 02.03.2016
Mitubishi i-MiEV seit dem 16.04.2016
Benutzeravatar
AbHotten
 
Beiträge: 476
Registriert: Mo 28. Jul 2014, 16:45
Wohnort: Bad Sooden-Allendorf

Re: Stadtwerke Münster - es tut sich was

Beitragvon BurkhardRenk » Mo 25. Sep 2017, 13:19

Demnächst bin ich 2 Tage in Münster, hat sich da inzwischen was gebessert? Kann man mit Charge&Fuel oder BEW-Vertrag oder TNM laden?
BurkhardRenk
 
Beiträge: 194
Registriert: Di 4. Okt 2016, 14:36

Re: Stadtwerke Münster - es tut sich was

Beitragvon Wolfgang VX-1 » Mo 25. Sep 2017, 15:56

Anfang des Monats waren die Stadtwerkesäulen noch nicht roamingfähig. Aber es gibt einige RWE-/Innogysäulen, die ich immer nutze. 2 Kilometer Fußweg in die Innenstadt sind willkommene Bewegung nach der Anfahrt ;).
70.000 Kilometer mit Vectrix VX-1 seit 09/2011 und 55.000 Kilometer mit Nissan Leaf seit 04/2015
Benutzeravatar
Wolfgang VX-1
 
Beiträge: 496
Registriert: Do 16. Apr 2015, 22:39
Wohnort: Bielefeld

Re: Stadtwerke Münster - es tut sich was

Beitragvon Heckes » Mo 25. Sep 2017, 19:49

BurkhardRenk hat geschrieben:
Demnächst bin ich 2 Tage in Münster, hat sich da inzwischen was gebessert? Kann man mit Charge&Fuel oder BEW-Vertrag oder TNM laden?


N'Abend auch

Ich habe mit dem Autohaus Knubel an der Weseler Straße sehr gute Erfahrungen gemacht. Auf Nachfrage war es völlig ok, dass ich die ganze Nacht da stand (Fluence kann nur 3,6kW/h). Und wenn Du mit CCS laden kannst, dann ist das wohl eine gute Adresse.

Viel Spaß in Münster
wünscht der Jürgen
Wer nicht denken will, fliegt raus.
[Joseph Beuys]

Renault Fluence - EZ 01/2012 in weiß
Benutzeravatar
Heckes
 
Beiträge: 160
Registriert: So 27. Jul 2014, 08:06
Wohnort: Erkrath

Re: Stadtwerke Münster - es tut sich was

Beitragvon graefe » Di 26. Sep 2017, 06:10

Heckes hat geschrieben:
Ich habe mit dem Autohaus Knubel an der Weseler Straße sehr gute Erfahrungen gemacht. Auf Nachfrage war es völlig ok, dass ich die ganze Nacht da stand (Fluence kann nur 3,6kW/h). Und wenn Du mit CCS laden kannst, dann ist das wohl eine gute Adresse.

Wow, eine strategisch wichtige 50kW-Ladesäule mit 3,6kW und über die ganze Nacht belegen... :roll:
Immerhin: Man kommt an die Säule auch irgendwie über den Bürgersteig ran und neben der AC-Ladung läßt sich ein weiterer DC-Ladevorgang starten.
BMW i3 (94Ah), Smart (451) ED Cabrio mit 22kW-Bordlader
kein Model 3 reserviert
Benutzeravatar
graefe
 
Beiträge: 2286
Registriert: Sa 19. Jul 2014, 08:01

Re: Stadtwerke Münster - es tut sich was

Beitragvon Jochen2003 » Di 26. Sep 2017, 08:43

graefe hat geschrieben:
Wow, eine strategisch wichtige 50kW-Ladesäule mit 3,6kW und über die ganze Nacht belegen... :roll:
Immerhin: Man kommt an die Säule auch irgendwie über den Bürgersteig ran und neben der AC-Ladung läßt sich ein weiterer DC-Ladevorgang starten.


Bevor man die Keule rausholt sollte man sich die Säule vielleicht vorher anschauen, es ist eine Terra 53 CT von ABB sie Type 2 mit 22 KW und CCS mit 50 KW, sie hat Platz für 2 Fahrzeuge und kann auch 2 Fahrzeuge gleichzeitig laden.

https://www.goingelectric.de/stromtanks ... -485/6557/
Nissan Leaf Tekna, weiß, 02/2014
Benutzeravatar
Jochen2003
 
Beiträge: 352
Registriert: Mi 27. Jul 2016, 09:34

Re: Stadtwerke Münster - es tut sich was

Beitragvon graefe » Di 26. Sep 2017, 22:26

Ich kenne diese Säule nur zu gut und glaube mir: da ist nur ein Stellplatz! Man kommt da sonst nur noch irgendwie über den Bürgersteig ran. Und dass die Säule ein paralleles DC- und AC-Laden zulädt habe ich doch selber geschrieben.
BMW i3 (94Ah), Smart (451) ED Cabrio mit 22kW-Bordlader
kein Model 3 reserviert
Benutzeravatar
graefe
 
Beiträge: 2286
Registriert: Sa 19. Jul 2014, 08:01

Anzeige


Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: mi28havoc und 7 Gäste