Ladekarten überflüssig ab 18.11.16?

Re: Ladekarten überflüssig ab 18.11.16?

Beitragvon AndiH » Di 8. Nov 2016, 00:08

Wenn ich wirklich "öffentlich" laden muss, dann will ich mich nicht darum kümmern ob gerade ein stabiles Netz meines Anbieters da ist, das Datenvolumen noch reicht, die passende App in der passenden Version installiert, die Kamera nicht beschlagen oder das blöde Teil beim scannen gleich noch auf den Asphalt knallt. Ja ich weiß wie ein Smartphone funktioniert und vor allem warum es oft auch nicht funktioniert. Eine Säule die *nur* per Smartphone nutzbar ist würde ich nicht mal anfahren, das wäre mir mit zuviel Unsicherheit behaftet, da außer der Säule an und für sich noch eine ganze Menge zusätzlich funktionieren muss.

Die Tatsache das man das auch noch mit eine Smartphone machen kann heißt nicht das es automatisch eine tolle Idee ist.

Gruß

Andi
Seit 02/2016 über 1.900 Liter Diesel NICHT verbrannt...
AndiH
 
Beiträge: 1439
Registriert: Mo 22. Feb 2016, 22:49

Anzeige

Re: AW: Ladekarten überflüssig ab 18.11.16?

Beitragvon Helfried » Di 8. Nov 2016, 00:20

AndiH hat geschrieben:
Die Tatsache das man das auch noch mit eine Smartphone machen kann heißt nicht das es automatisch eine tolle Idee ist.

Gruß

Andi


Wie lange hast du dein Smartphone, dass du gar solche Zweifel daran hegst? Parkgebühren zahlt man ja auch mit dem Handy!
Helfried
 
Beiträge: 7993
Registriert: So 7. Aug 2016, 18:26

Re: AW: Ladekarten überflüssig ab 18.11.16?

Beitragvon Helfried » Di 8. Nov 2016, 00:21

AndiH hat geschrieben:
Die Tatsache das man das auch noch mit eine Smartphone machen kann heißt nicht das es automatisch eine tolle Idee ist.

Gruß

Andi


Wie lange hast du dein Smartphone, dass du gar solche Zweifel daran hegst? Parkgebühren zahlt man ja auch mit dem Handy!
Helfried
 
Beiträge: 7993
Registriert: So 7. Aug 2016, 18:26

Re: Ladekarten überflüssig ab 18.11.16?

Beitragvon Hanseat » Di 8. Nov 2016, 00:23

Die Zweifel sind angebracht, wenn man die Netzabdeckung in D kennt.
Selbst beim großen T ist man weit von österreichischen Verhältnissen entfernt.
Nissan Leaf Tekna 24 kWh
Chevrolet Volt
Benutzeravatar
Hanseat
 
Beiträge: 381
Registriert: Do 17. Sep 2015, 13:13
Wohnort: Ahlerstedt

Re: AW: Ladekarten überflüssig ab 18.11.16?

Beitragvon AndiH » Di 8. Nov 2016, 00:37

Helfried hat geschrieben:
Wie lange hast du dein Smartphone, dass du gar solche Zweifel daran hegst? Parkgebühren zahlt man ja auch mit dem Handy!


Das Smartphone welches ich zur Zeit habe ist bereits die dritte Generation, das tut allerdings nichts zur Sache. Ich hab noch nie Parkgebühren per Handy bezahlt und habe es auch nicht vor. Durch mehr Komplexität ist die Fehlerrate noch nie positiv beeinflusst worden, deshalb ist bezahlen per Handy ein wenig wie Pokemons fangen, ist vielleicht mal lustig aber es löst auch kaum reale Probleme.

Gruß

Andi
Seit 02/2016 über 1.900 Liter Diesel NICHT verbrannt...
AndiH
 
Beiträge: 1439
Registriert: Mo 22. Feb 2016, 22:49

Re: Ladekarten überflüssig ab 18.11.16?

Beitragvon eDEVIL » Di 8. Nov 2016, 00:39

Zur eigenen Anwendung wird es bei mir wohl nur zum absoluten Ausnahmefall kommen, da ich pot. eher im eAuto ne TNM KArte habe als ein Smartphone.

Der Aufwand ist ja auf Anbieterseite überschaubar.

Ist es demnach auch genüge damit getan das auf den CF.-Boxen ein QR Code für paypal-zahlung ist?
Barrierefrei ist es ja eh.

Mein CEE63 Steckdose war ja schon vor Inkraftreten der LSV in Betrieb 8-)
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 12098
Registriert: Di 2. Jul 2013, 09:10

Re: Ladekarten überflüssig ab 18.11.16?

Beitragvon mweisEl » Di 8. Nov 2016, 10:44

INRAOS hat geschrieben:
Was genau ist dann unter einer öffentlichen ladesäule zu verstehen?

Darunter ist die in der Ladesäulenverordnung gesetzlich festgelegte Definition zu verstehen:

ein Ladepunkt [ist] öffentlich zugänglich, wenn er sich entweder im öffentlichen Straßenraum oder auf privatem Grund befindet, sofern der zum Ladepunkt gehörende Parkplatz von einem unbestimmten oder nur nach allgemeinen Merkmalen bestimmbaren Personenkreis tatsächlich befahren werden kann; Quelle

Das von TNM genannte Datum 18. November von stammt aus einem Beschluss des Bundesrates diesen Februar, mit dem er dem Bundestag diesen Termin für die "1. Änderungsverordung der Ladesäulenverordnung" aufzwingen wollte. Diese Änderungsverordnung scheint derzeit aber weder beraten zu werden noch sind dazu irgendwelche Termine in naher Zukunft ersichtlich. Daher wird am 18. November 2016 erstmal alles bleiben wie bisher.
Smart ED3 seit '13, 3 Fahrräder, zuvor CityEL (1.8 kWh-Akku) und seit 1991 an keiner Sprit-Zapfsäule mehr.
Benutzeravatar
mweisEl
 
Beiträge: 1972
Registriert: Di 5. Apr 2016, 21:00

Re: Ladekarten überflüssig ab 18.11.16?

Beitragvon gthoele » Di 8. Nov 2016, 10:49

Da man an den CF-Boxen kostenlos laden kann (kann im Sinne von "es ist möglich" nicht kann im Sinne von "es ist sozial akzeptabel") brauchen die gar nichts machen. "gar nicht bezahlen" ist eine der zugelassenen Zahlungsmöglichkeiten der Ladesäulenverordnung 2.

Der QR-Code für Paypal ist ja als "Spende" deklariert. Das ist eh schon schwierig, denn Spenden sind Geldleistungen, die keine Gegenleistung (hier: Strom) erzeugen.

Ich würde an CF-Boxen jedenfalls einfach alles so lassen wie es ist.
gthoele
 
Beiträge: 384
Registriert: Do 13. Mär 2014, 11:22

Re: Ladekarten überflüssig ab 18.11.16?

Beitragvon Tho » Di 8. Nov 2016, 10:53

Die Zahlung an der CF Box ist auf jeden Fall barrierefrei. ;)
Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX
Emobility East - Beratung und Verkauf zu Elektromobilität & Smarthome http://www.emobility-east.de
PV, Speicher zu Hause + Mitbegründer Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 6845
Registriert: Di 28. Okt 2014, 00:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Ladekarten überflüssig ab 18.11.16?

Beitragvon Lindum Thalia » Di 8. Nov 2016, 10:59

Grundsätzlich sollte jedes E - Auto bei Auslieferung eine, an Allen Ladesäulen , funktionierende Ladekarte beigefügt sein , die bei Auslieferung aktiviert werden muss und nur bei Gebrauch auch Kosten verursacht. Denn Smartphone u Drittanbieter ist so eine Sache , ( Abbofalle usw..) Das sollte doch nun wirklich nicht so schwer sein.
i 3 BEV 3/15,Sion #0985 geordert,Pedelec ASH 16,Mate Bike Blue ,Viano Marco Polo , Solardach 27kwp.Motoryacht Linssen GS 410 AC Twin.
Benutzeravatar
Lindum Thalia
 
Beiträge: 621
Registriert: Di 22. Jul 2014, 14:09
Wohnort: 90607 Rueckersdorf

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast