So wird das nichts mit der Elektromobilität!

Re: So wird das nichts mit der Elektromobilität!

Beitragvon MarkusD » Fr 20. Nov 2015, 20:12

Navi-CC hat geschrieben:
Da kommen wir einmal im Jahr in die schöne Stadt Bamberg.
Ladesäule am Schillerplatz gefunden und durch Verbrenner zugeparkt. Netterweise fährt einer weg.
MIt Schillerplatz hast du dir auch einen "schlechten" Ladestandort ausgesucht. Schlecht im Sinne von: Sehr oft zugeparkt, häufig außer Betrieb.
Ein Blick hier in das Verzeichnis hätte geholfen herauszufinden, daß die mit TNM nicht geht.

Die da wäre besser gewesen: http://www.goingelectric.de/stromtankst ... e-23/7833/
Sind halt 5-10 Minuten Fußweg, alternativ Stadtbus 300m weiter, die alle paar Minuten in die Innenstadt losfahren.

Gruß
Markus
MarkusD
 

Anzeige

Re: So wird das nichts mit der Elektromobilität!

Beitragvon Toumal » Fr 20. Nov 2015, 20:40

Elektrolurch hat geschrieben:


Ist zwar etwas OT aber: Gut so. Das ist ein riesen Sicherheitsrisiko. Fragt jeden ITler der bei einer Bank arbeitet.

(9) Alle öffentlich zugänglichen Ladepunkte müssen den Nutzern von Elektrofahrzeugen auch das punktuelle Aufladen ermöglichen, ohne dass ein Vertrag mit dem betreffenden Elektrizitätsversorgungsunternehmen oder Betreiber geschlossen werden muss.


DAS waere doch mal was grossartiges. Das haette ich in AT auch gerne...
Bild
Benutzeravatar
Toumal
 
Beiträge: 1568
Registriert: Di 5. Mai 2015, 11:11

Re: So wird das nichts mit der Elektromobilität!

Beitragvon Draht » Fr 20. Nov 2015, 20:47

Elektrolurch hat geschrieben:

Ja aber nur bei den Aussterbenden Bauern Dinobanken.
Gruß
Dirk
----
ab 4.2015 mit Zoe Intens unterwegs, aber nur wenn meine Frau mich lässt 8-)
Benutzeravatar
Draht
 
Beiträge: 328
Registriert: Fr 28. Feb 2014, 20:51
Wohnort: Sehnde

Re: So wird das nichts mit der Elektromobilität!

Beitragvon Hachtl » Fr 20. Nov 2015, 21:20

Toumal hat geschrieben:
Elektrolurch hat geschrieben:


Ist zwar etwas OT aber: Gut so. Das ist ein riesen Sicherheitsrisiko. Fragt jeden ITler der bei einer Bank arbeitet.

(9) Alle öffentlich zugänglichen Ladepunkte müssen den Nutzern von Elektrofahrzeugen auch das punktuelle Aufladen ermöglichen, ohne dass ein Vertrag mit dem betreffenden Elektrizitätsversorgungsunternehmen oder Betreiber geschlossen werden muss.


DAS waere doch mal was grossartiges. Das haette ich in AT auch gerne...

Wenn das Vorgabe von der EU ist wird das wohl auch bei euch kommen ...
Renault Zoe Intens R240 Arktis Weiß Bild MeineZoe auf YouTube
Benutzeravatar
Hachtl
 
Beiträge: 1844
Registriert: Sa 19. Sep 2015, 21:02
Wohnort: Eggolsheim

Re: So wird das nichts mit der Elektromobilität!

Beitragvon Navi-CC » Fr 20. Nov 2015, 21:34

Die Diskussion über den Sinne oder Unsinn der Geldkarte sollten wir vielleicht nicht hier führen ;-)

Weiß denn jemand, wie die Zahlung gemäß der neuen Gesetzeslage (ab 11.16) erfolgen soll? Es ist wäre ja sinnvoll, dass man volumenorientiert (kWh) am Ende des Ladevorgangs, so wie beim Benzin-Tanken, bezahlt.
Golf GTE seit 04.2015
Navi-CC
 
Beiträge: 249
Registriert: Do 8. Mai 2014, 15:10
Wohnort: Dresden

Re: So wird das nichts mit der Elektromobilität!

Beitragvon voll_geladen » Fr 20. Nov 2015, 21:43

Navi-CC hat geschrieben:
Weiß denn jemand, wie die Zahlung gemäß der neuen Gesetzeslage (ab 11.16) erfolgen soll? Es ist wäre ja sinnvoll, dass man volumenorientiert (kWh) am Ende des Ladevorgangs, so wie beim Benzin-Tanken, bezahlt.


Es gibt von der EU keine Vorgabe hinsichtlich einer Zahlungsmöglichkeit. Neben der Option "kostenlos" dürfte jede Zahlungsfunktion (vom Münzschlitz zur kontaktlosen Kreditkarte/Handy) zulässig sein. Wegen (10) bleibt eigentlich nur die Abrechnung nach kWh. Aber letztlich muss man auf die Umsetzung der Bundesregierung warten. Da ist noch viel Raum für Unsinn :?
voll_geladen
 
Beiträge: 163
Registriert: Do 29. Okt 2015, 10:51
Wohnort: bei Hamburg

Re: So wird das nichts mit der Elektromobilität!

Beitragvon Navi-CC » Sa 21. Nov 2015, 16:11

MarkusD hat geschrieben:
MIt dem Schillerplatz hast du dir auch einen "schlechten" Ladestandort ausgesucht. Schlecht im Sinne von: Sehr oft zugeparkt, häufig außer Betrieb.
Ein Blick hier in das Verzeichnis hätte geholfen herauszufinden, daß die mit TNM nicht geht.

Die da wäre besser gewesen: http://www.goingelectric.de/stromtankst ... e-23/7833/
Sind halt 5-10 Minuten Fußweg, alternativ Stadtbus 300m weiter, die alle paar Minuten in die Innenstadt losfahren.

Gruß
Markus

ich habe sehr wohl mir den Standort der Ladesäule ausgesucht - nämlich nach dem kürzesten Weg in die Innenstadt. Selbstverständlich nutze ich das Ladesäulenverzeichnis dieses hervorragenden Forums ;-)
Golf GTE seit 04.2015
Navi-CC
 
Beiträge: 249
Registriert: Do 8. Mai 2014, 15:10
Wohnort: Dresden

Re: So wird das nichts mit der Elektromobilität!

Beitragvon MarkusD » Sa 21. Nov 2015, 16:29

Navi-CC hat geschrieben:
ich habe sehr wohl mir den Standort der Ladesäule ausgesucht - nämlich nach dem kürzesten Weg in die Innenstadt.
Der kürzeste Weg ist nicht immer der beste.

Navi-CC hat geschrieben:
Selbstverständlich nutze ich das Ladesäulenverzeichnis dieses hervorragenden Forums ;-)
Und daher verstehe ich dann deine "Beschwerde" nicht:
Ich habe keine einheimische Ladekarte und Plugsurfing geht auch nicht. Im Amt nebendran: Ladekarte? Haben wir nicht. Gehen Sie zum Info-Stand Geyerswörther Straße. Dort: Ladekarte für Elektrofahrzeuge? Haben wir nicht. Gehen Sie zum Rathaus. Rathaus: Ladekarte für Elektrofarzeuge? Was ist das? Vorgesetzter gerufen. Ja, hatten wir mal.
Langes Kramen in der Schublade. Wir haben noch eine. Gegen Vorlage des PA habe ich diese bekommen - und konnte laden.
Die ganze Arie hat fast eine Stunde gedauert. Meine Frau hatte sich säuerlich in ein Cafe zurückgezogen.
Das hat du dann doch schon vorher gewußt.
MarkusD
 

Re: So wird das nichts mit der Elektromobilität!

Beitragvon Navi-CC » Sa 21. Nov 2015, 18:10

MarkusD hat geschrieben:
Navi-CC hat geschrieben:
ich habe sehr wohl mir den Standort der Ladesäule ausgesucht - nämlich nach dem kürzesten Weg in die Innenstadt.
Der kürzeste Weg ist nicht immer der beste.

Was soll mir dies sagen? Wozu soll ich weiter laufen, oder Geld für den Nahverkehr ausgeben?

MarkusD hat geschrieben:
Navi-CC hat geschrieben:
Selbstverständlich nutze ich das Ladesäulenverzeichnis dieses hervorragenden Forums ;-)
Und daher verstehe ich dann deine "Beschwerde" nicht:

Ganz einfach: Mich stört, dass das so umständlich ist, dass ich in (fast) jeder Region eine unterschiedliche Ladekarte brauche und dass es immer noch keinen Verbundanbieter gibt, der mich an wirklich jeder Ladestation laden lässt. Ohne ein einheitliches Zugangs-/Bezahlsystem wird das nichts.
Ich möchte einfach auch mit meinem PHEV möglichst viel elektrisch fahren...
Golf GTE seit 04.2015
Navi-CC
 
Beiträge: 249
Registriert: Do 8. Mai 2014, 15:10
Wohnort: Dresden

Re: So wird das nichts mit der Elektromobilität!

Beitragvon Cavaron » Sa 21. Nov 2015, 19:13

Hi Navi-CC - mit welchem E-Auto bist du denn von Dresden nach Bamberg gefahren? Ist ja doch ein ordentliches Stückchen.
Cavaron
 
Beiträge: 1537
Registriert: Mi 4. Jul 2012, 15:45
Wohnort: Franken

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste