SM!GHT Strassenlaternen mit Ladestation in Karlsruhe

SM!GHT Strassenlaternen mit Ladestation in Karlsruhe

Beitragvon Solarstromer » Sa 29. Aug 2015, 22:03

Auf dem Durlacher Turmberg stehen seit heute zwei Straßenlaternen, die nicht nur leuchten, sondern noch viel mehr können. Sie verfügen über energiesparende LED-Leuchten und dienen als Ladestation für E-Fahrzeuge. Außerdem sind sie mit einem Notrufknopf und Sensorik für die Erfassung von Umweltdaten ausgestattet. Optional kann auch ein WLAN-Hotspot integriert werden. [....]

http://www.stadtwerke-karlsruhe.de/swka ... 150617.php
http://www.smight.com
Benutzeravatar
Solarstromer
 
Beiträge: 1702
Registriert: Mi 25. Dez 2013, 18:25

Anzeige

Re: SM!GHT Strassenlaternen mit Ladestation in Karlsruhe

Beitragvon Solarstromer » Sa 29. Aug 2015, 22:13

Ach, ich sehe gerade, die gibt es schon länger:
http://www.goingelectric.de/stromtankst ... e-33/9032/
Benutzeravatar
Solarstromer
 
Beiträge: 1702
Registriert: Mi 25. Dez 2013, 18:25

Re: SM!GHT Strassenlaternen mit Ladestation in Karlsruhe

Beitragvon Major Tom » So 30. Aug 2015, 09:21

Naja, so toll finde ich die Dinger nicht.

Laden kann man nur mit EnBW Karten, das Roaming bekommt die EnBW nicht hin.
Eine der beiden Säulen hat mehrfach nicht funktioniert.

Durch die Integration von Licht und Ladestation musste man sich entscheiden wie man die Station aufstellt.
Man hat es dann so gelöst, dass der Platz ausgeleuchtet ist. Darum passen die Parklplätze nicht 100%ig zu den Ladeanschlüssen.
Die Beschilderung hat man dann auch vergessen.

Die Integration von Lampe und Ladestation verstehe ich. Die Notruffunktion vielleicht auch noch.
Aber brauche ich eine Temperatur-, Helligkeits- und Luftdruckanzeige?
Außerdem wollte ich nicht wissen was die zwei Stationen gekostet haben. Vermutlich hätte man dafür auch einen Tripplelader bekommen.
ciao
Tom
http://www.aich.de BMW i3 11/2013 bis 8/2016 (60Ah), ab 8/2016 (94 Ah)
Benutzeravatar
Major Tom
 
Beiträge: 1022
Registriert: So 26. Jan 2014, 18:29

Re: SM!GHT Strassenlaternen mit Ladestation in Karlsruhe

Beitragvon Berndte » So 30. Aug 2015, 11:04

Warum hat man nicht einfach noch einen Kaffeevollautomaten und ne Fritteuse integriert?
Fördergelder schon alle?
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5476
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)


Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste