Situation zwischen Berlin und Hamburg

Re: Situation zwischen Berlin und Hamburg

Beitragvon TeeKay » Do 11. Mai 2017, 17:06

Der Berliner Senat will sein eigenes Be Emobil System mit 11kW Semi-Schnarchladung, Zeitabrechnung nach 15min-Takten und Startentgelten durchdrücken. Dazu ersann man dann Mindest-Anforderungen an die Säulen wie RFID-Freischaltung, Anzeige der Ladezeit in einem Display und kommunistisch einheitliche Preise an allen Säulen (eben besagtes Be Emobil Zeitabrechnungs-Schema in 15min-Takten für die gesamte Zeit, in der das Kabel in der Säule steckt). All das erfüllt RWE nicht, darum wurde eine Verlängerung der Nutzungs-Konzession versagt und manche Bezirke entfernten die Schilder. Das ging deutlich schneller als das Aufstellen von Halteverboten.

:back to topic:
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 12117
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Anzeige

Re: Situation zwischen Berlin und Hamburg

Beitragvon midimal » Do 11. Mai 2017, 17:19

Pianist hat geschrieben:
Schönen guten Tag an alle Mitlesenden!

Kann mir jemand erklären, warum die Schnelllade-Situation an der A24 so schlecht ist? Da gibt es ja praktisch gar nichts. Ich hätte derzeit keine Möglichkeit, mit einem Ioniq von Berlin nach Hamburg zu kommen, ohne eine Stunde an einer Langsamladesäule zu verbringen. Da müsste doch schnellstens eine 50KW-Säule beispielsweise am Dreieck Wittstock installiert werden. Weiß jemand, ob da was in Planung ist? Das hülfe dann auch bei Fahrten Richtung Rostock.

Matthias


LOL
Hi! Jetzt ist TOP im Vergleich noch vor 2 Jahren (kein Witz). Ich finde Du kommst mit dem Ioniq locker von HH-BER (klar könnte es besser sein aber es geht mittlerweile)

Außerdem wie bereits im Fred erwähnt kommt bald Fastned entlang der A24
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 6264
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 22:49
Wohnort: Hamburgo

Re: Situation zwischen Berlin und Hamburg

Beitragvon Pianist » Do 11. Mai 2017, 17:52

midimal hat geschrieben:
Hi! Jetzt ist TOP im Vergleich noch vor 2 Jahren (kein Witz). Ich finde Du kommst mit dem Ioniq locker von HH-BER (klar könnte es besser sein aber es geht mittlerweile)

Wie würdest Du es denn zum gegenwärtigen Zeitpunkt machen? Ich starte in Berlin-Staaken. Einmal Zwischenladen muss schon sein. Und das soll natürlich eine Schnellladung sein.

Matthias
Wäre beinahe Ioniq-Fahrer geworden und fährt jetzt ein Erdgasauto.
Pianist
 
Beiträge: 358
Registriert: Mi 5. Apr 2017, 19:32

Re: Situation zwischen Berlin und Hamburg

Beitragvon midimal » Do 11. Mai 2017, 18:03

Es gibt doch GE-Routenplaner.

Du kannst entweder über AB ode Landstrasse fahren. Beides geht
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 6264
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 22:49
Wohnort: Hamburgo

Re: Situation zwischen Berlin und Hamburg

Beitragvon Pianist » Do 11. Mai 2017, 18:09

Der Routenplaner lässt mich eine Stunde in Parchim stehen. Und Landstraße von Berlin nach Hamburg ist doch nun wirklich keine Lösung, wenn ich den Leuten erklären will, dass Elektroautos praxistauglich sind. Da zeigen die mir den Vogel und fühlen sich in ihren Vorurteilen bestätigt.

Matthias
Wäre beinahe Ioniq-Fahrer geworden und fährt jetzt ein Erdgasauto.
Pianist
 
Beiträge: 358
Registriert: Mi 5. Apr 2017, 19:32

Re: Situation zwischen Berlin und Hamburg

Beitragvon SaschaG » Do 11. Mai 2017, 18:27

So ein Quatsch. Ich bin die Strecke schon mehrfach gefahren. CCS in Neuruppin und in Schaalsee. Das reicht für hin und zurück aus. Mit den zusätzlich von T+R geplanten Säulen in Gudow und Prignitz wird das ganze noch viel bequemer. Aber schaffbar ist es heute auch schon.
SaschaG
 
Beiträge: 472
Registriert: Di 19. Jul 2016, 08:52

Re: Situation zwischen Berlin und Hamburg

Beitragvon Pianist » Do 11. Mai 2017, 18:36

Du meinst in Neuruppin die 50KW-Säule beim Nissanhändler, richtig? Das finde ich eigentlich schon zu weit weg von der Autobahn. Und Schalsee ist nur Richtung Berlin, wenn ich das auf der Karte richtig sehe. Gudow und Schalsee sind aber auch schon etwas zu weit weg von Berlin. Also ideal wäre eine Ladung am Autohof Herzsprung, aber da gibt es nur was für Tesla. Aber das wäre der beste Punkt, weil das dann auch den Weg nach Rostock ermöglicht.

Meine Produktivität soll ja nicht zu sehr leiden.

Matthias
Wäre beinahe Ioniq-Fahrer geworden und fährt jetzt ein Erdgasauto.
Pianist
 
Beiträge: 358
Registriert: Mi 5. Apr 2017, 19:32

Re: Situation zwischen Berlin und Hamburg

Beitragvon TeeKay » Do 11. Mai 2017, 18:39

Ich meine, es gibt einen Unterschied zwischen "geht" und "ist praxistauglich". Praxistauglich ist Berlin-München mit 18 Schnelllader-Standorten direkt an der Autobahn. Und auch das nur, wenn man in Südwestberlin startet. Von mir im Südosten ist es zum ersten Schnelllader in Köckern schon so weit, dass ich nur 90 fahren darf. Aber das wird sich bald ändern, die Baustelle für den näher an Berlin gerückten 19. Standort existiert schon.

Bei 19 Schnellladern kann ich jedes beliebige Tempo fahren und es können auch mal Säulen ausfallen oder defekt sein. Mit exakt 2 Säulen auf 300km zwingt mir die Lade-Infrastruktur das Tempo auf und ich bin auf Gedeih und Verderb auf das Funktionieren und die Zugänglichkeit der Säule angewiesen. Das ist dann nicht anders als 2013. Schon damals ging es, aber von Praxistauglichkeit konnte damals wie heute keine Rede sein.

Und Pianist hat Recht. Neuruppin sind von der Autobahn 6km. Für hin und zurück von der Autobahn gehen schon 10% der Autobahn-Reichweite der Zoe drauf.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 12117
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Situation zwischen Berlin und Hamburg

Beitragvon zitic » Do 11. Mai 2017, 23:49

Das ist ja eher schon so ein Masochismus von uns Early Adoptern, das Umwegefahren. Für die Akzeptanz in der Breite ein No-Go. Soll man andauernd irgendwo nachladen auf Langstrecke und dann muss man noch umständlich Umwege einplanen und fahren.

Wird erstmal sicherlich nicht für alle Bundesstraßen umsetzbar sein*, aber an den Autobahnen ist das doch ziemliche Pflicht. Gerade an so zentralen wie HH-B. Fastnet will die Nische hier ja besetzen. Entsprechend besteht ja auch die Hoffnung, dass da mittelfristig auch ordentliche Infrastruktur entsteht auch jenseits der 50 kW. Mit vier 50 kW-Säulen auf der Strecke ist perspektivisch ohnehin nichts zu holen.

Das angesprochene HH-H ist auch so ein Armutszeugnis. Ist da was geplant? Bispingen Westenholz(wegen der Anbindung A27) wäre vielleicht so Punkte.
zitic
 
Beiträge: 1925
Registriert: Di 26. Nov 2013, 23:36

Re: Situation zwischen Berlin und Hamburg

Beitragvon Leftaf » Fr 12. Mai 2017, 11:32

Pianist hat geschrieben:
Du meinst in Neuruppin die 50KW-Säule beim Nissanhändler, richtig? Das finde ich eigentlich schon zu weit weg von der Autobahn. Und Schalsee ist nur Richtung Berlin, wenn ich das auf der Karte richtig sehe. Gudow und Schalsee sind aber auch schon etwas zu weit weg von Berlin. Also ideal wäre eine Ladung am Autohof Herzsprung, aber da gibt es nur was für Tesla. Aber das wäre der beste Punkt, weil das dann auch den Weg nach Rostock ermöglicht.

Meine Produktivität soll ja nicht zu sehr leiden.

Matthias


Hi Matthias,

demnächst wird es neue Schnelllader geben.
12-05-2017 11-26-26.png
Tank und Rast

Leider kann mir keiner bei Tank und Rast sagen wann sie Online gehen. Gündow Nord ist auch schon seit über zwei monaten aufgestellt aber noch Offline. Man kann aber Abkürzung fahren.
12-05-2017 11-30-27.png
Abkürzung

Das spart 10km und Zeit um auf die andere Seite zu kommen.
Renault ZOE Intens
Bild
Benutzeravatar
Leftaf
 
Beiträge: 592
Registriert: Do 23. Mai 2013, 16:56
Wohnort: Hamburg

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste