Schon mal einen Strafzettel bekommen?

Re: Schon mal einen Strafzettel bekommen?

Beitragvon ecopowerprofi » Di 6. Dez 2016, 08:56

Gigafarad hat geschrieben:
Mal ehrlich, jetzt haben wir schon die bunten Plaketten, einige Orte hatten sogar schon blaue Plaketten für E-Kfz eingeführt, und jetzt dieser teure Unfug.

Das E-Kennzeichen ist nicht teurer als die anderen.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr.
3x Renault ZOE, Stromtankstelle ecoLOAD 22kW mit Typ2 öffentlich und kostenlos 24/7
Benutzeravatar
ecopowerprofi
 
Beiträge: 3039
Registriert: So 6. Dez 2015, 08:16
Wohnort: 46562 Voerde

Anzeige

Re: Schon mal einen Strafzettel bekommen?

Beitragvon TeeKay » Di 6. Dez 2016, 10:15

Die Umkennzeichnung schon, aber das weißt du sicherlich. Fakt ist, eine im Internet bestellbare Klebe-Plakette als Ersatz für die dämliche grüne wäre günstiger, einfacher, praktikabler und für alle Parteien genauso effektiv gewesen.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 12537
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Schon mal einen Strafzettel bekommen?

Beitragvon eDEVIL » Di 6. Dez 2016, 10:27

Für Bestandsfahrzeuge sollte man ein anrecht drauf haben!
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 12097
Registriert: Di 2. Jul 2013, 09:10

Re: Schon mal einen Strafzettel bekommen?

Beitragvon mweisEl » Di 6. Dez 2016, 11:08

Gigafarad hat geschrieben:
Kann man sich eigentlich auch als Deutscher einfach die blaue Plakette lösen? Das E-Kennzeichen war echt ein Griff is Klo, aber sowas von.

Der Erwerb der blaue E-Plakette ist leider exclusiv unseren Gästen aus dem Ausland vorbehalten. Deutschen E-Autofahrern wird diese kosten- und aufwandsarme Alternative verwehrt.

Derartige Gesetze entsprechen genau dem Geist "unserer" Politiker.
Smart ED3 seit '13, 3 Fahrräder, zuvor CityEL (1.8 kWh-Akku) und seit 1991 an keiner Sprit-Zapfsäule mehr.
Benutzeravatar
mweisEl
 
Beiträge: 1971
Registriert: Di 5. Apr 2016, 21:00

Re: Schon mal einen Strafzettel bekommen?

Beitragvon ecopowerprofi » Di 6. Dez 2016, 13:01

Dann kauf doch ein E-KFZ z.B. in den Niederlande mit der blauen Plakette. :roll:

Aber wer hindert jemand daran sich die blaue Plakette zu besorgen und aufs Auto zu kleben?
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr.
3x Renault ZOE, Stromtankstelle ecoLOAD 22kW mit Typ2 öffentlich und kostenlos 24/7
Benutzeravatar
ecopowerprofi
 
Beiträge: 3039
Registriert: So 6. Dez 2015, 08:16
Wohnort: 46562 Voerde

Re: Schon mal einen Strafzettel bekommen?

Beitragvon TeeKay » Di 6. Dez 2016, 15:34

Die KfZ-Zulassungsstellen, die die blauen Plaketten ausgeben?
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 12537
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Schon mal einen Strafzettel bekommen?

Beitragvon p.hase » Mi 7. Dez 2016, 09:23

offtopic. wer kennt sich aus? gestern haben wir unseren ordnungsbeamten mit dem handy am steuer herbeifahren, beim nachbarn wenden und wieder wegfahren sehen, auf der öffentlichen strasse. darf der das? (ja genau der, der vor einem halben jahr unser elektroauto für 15€ aufgeschrieben hat, weil es in einem leeren parkhaus mit zwei reifen ca. 20cm auf dem benachbarten parkplatz stand). wer kennt sich aus? darf ein stadtpolizist mit handy fahren?
Zuletzt geändert von p.hase am Mi 7. Dez 2016, 12:31, insgesamt 2-mal geändert.
VERKAUFE Notladekabel original RENAULT ZOE 10+14A, 6m TYP2 Kabel, LEAF2, Smart, i3, IONIQ, Prius. Perfekte WALLBOX!
VERKAUFE LEAF 2.0 Edition 40kWh, 03/18, 7000km; 30500€
VERKAUFE EVALIA 5 Sitze 24kWh, 05/16, 20km; MwSt. - ungefahren!
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 6368
Registriert: So 20. Okt 2013, 19:22
Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands

Re: Schon mal einen Strafzettel bekommen?

Beitragvon Priusfahrer » Mi 7. Dez 2016, 11:56

Warum soll er das dürfen? Das darf nicht mal die Polizei, wenn gerade keine Gefahr im Verzug oder im Einsatz.

Allerdings solltest Du mal lieber Deine Parkgewohnheiten überdenken. Bei der Parkplatzknappheit finde ich es angemessen ein Knöllchen zu verteilen, wenn nicht platzsparend geparkt wird. Wunde Dich nicht, wenn dann jemand so dicht daneben parkt, dass Du nicht mehr einsteigen kannst.

Etwas mehr Rücksicht, auch beim Parken, sollte doch nicht so schwer sein!

Ich hab bisher noch kein Knöllchen beim Laden bekommen. Allerdings habe ich bei anderen E-Fahrzeugen schon Strafzettel am Scheibenwischer gesehen, dessen maximale Parkdauer abgelaufen war. Wahrscheinlich hätte die Politesse noch ein Auge zugedrückt, aber der war nicht mal angestöpselt.
Wer eher bremst fährt länger schnell (ohne nachzuladen)
Derzeit im Ioniq unterwegs.
Benutzeravatar
Priusfahrer
 
Beiträge: 1654
Registriert: Mo 11. Jan 2016, 22:36

Re: Schon mal einen Strafzettel bekommen?

Beitragvon Helfried » Mi 7. Dez 2016, 12:01

Priusfahrer hat geschrieben:
Warum soll er das dürfen? Das darf nicht mal die Polizei, wenn gerade keine Gefahr im Verzug oder im Einsatz.


Habt ihr schon einmal ein Polizeifahrzeug beim Pizza fassen korrekt parken sehen? Ich noch nie!

Mir wurde mal gesagt, dass viele Arten von Fahrzeugen (Müllabfuhr, Polizei, Plakatkleber, Elektriker für Verkehrsampeln etc.) falsch parken dürfen. Wie weit das offiziell ist oder aber nur mit Augen Zudrücken, weiß ich nicht.
Helfried
 
Beiträge: 7984
Registriert: So 7. Aug 2016, 18:26

Re: Schon mal einen Strafzettel bekommen?

Beitragvon TeeKay » Mi 7. Dez 2016, 12:30

Natürlich ist das nicht offiziell erlaubt. Warum sollte ein Plakatkleber rechtswidrig parken dürfen?
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 12537
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste