Schon mal einen Strafzettel bekommen?

Re: Schon mal einen Strafzettel bekommen?

Beitragvon Deef » Di 22. Nov 2016, 11:38

bitte mal den Titel korrigieren...
Leaf 2.Zero (Mr. Black) und Japanleaf (Mr. White - 73 tsd km, 11 Balken), beide von Schaller aus Landsberg.
Benutzeravatar
Deef
 
Beiträge: 884
Registriert: Mo 29. Jul 2013, 12:12
Wohnort: nördlich von Freiburg

Anzeige

Re: Schon mal einen Strafzettel bekommen?

Beitragvon eDEVIL » Di 22. Nov 2016, 11:48

Straffzettel :twisted:

Korrigiert
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 12097
Registriert: Di 2. Jul 2013, 09:10

Re: Schon mal einen Strafzettel wegen fehlendem "E" bekommen

Beitragvon mweisEl » Di 22. Nov 2016, 11:55

moxl hat geschrieben:
In Stutgart kann man als Elektrofahrzeug in der kompletten (Innen-)Stadt kostenlos parken.

Was soll den ein in die Motorhaube geklemmtes Pseudo-Ladekabel an den tausenden Nicht-Ladeplätzen aussagen?
Smart ED3 seit '13, 3 Fahrräder, zuvor CityEL (1.8 kWh-Akku) und seit 1991 an keiner Sprit-Zapfsäule mehr.
Benutzeravatar
mweisEl
 
Beiträge: 1963
Registriert: Di 5. Apr 2016, 21:00

Re: Schon mal einen Strafzettel bekommen?

Beitragvon AbRiNgOi » Di 22. Nov 2016, 12:09

Das mit Stuttgart wird sicher spannend wenn ich mit meinem österreichischem Kennzeichen und der unsichtbaren blauen Plakette auf der Innenseite der getönten Heckscheibe ohne Parkschein mal rumstehe...
Als Übergangslösung durfte man ja die alte Parkerlaubnis welche man per Internet vor Einführung der E-Kennzeichen bekommen konnte, egal wann diese abgelaufen ist, weiterhin ohne E-Kennzeichen parken. Aber wie lange noch?
ZOE Live 6/2013 * Ladegerät 60.500km * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * neuer Motor 71.250km
Vertrag für 40kWh Batterie am 05.03.2018 abgeschlossen.
Aktuell: 80.000 km
Bild
Benutzeravatar
AbRiNgOi
 
Beiträge: 3883
Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)

Re: Schon mal einen Strafzettel wegen fehlendem "E" bekommen

Beitragvon moxl » Di 22. Nov 2016, 15:42

mweisEl hat geschrieben:
moxl hat geschrieben:
In Stutgart kann man als Elektrofahrzeug in der kompletten (Innen-)Stadt kostenlos parken.

Was soll den ein in die Motorhaube geklemmtes Pseudo-Ladekabel an den tausenden Nicht-Ladeplätzen aussagen?


Eher weniger, aber dann stell dich halt an die Ladesäule. Gibt hier ja genug (über 300 Stk.) in Stuttgart und die haben jeweils 2 Parkplätze.
BEV 2020 - ik warte dir. Solange fahre ich jetzt Pedelec...

70-100 km Reichweite
ca. 0,5kWh/100km Verbrauch

10.10.2016 - 1000 km gefahren
moxl
 
Beiträge: 560
Registriert: Fr 28. Aug 2015, 12:18

Re: Schon mal einen Strafzettel bekommen?

Beitragvon ufty » Di 22. Nov 2016, 21:16

Parken ist auf allen Parkplätzen in der Hamelner Innenstadt für E-Fahrzeuge kostenlos.
-+-Elektroroller JONWAY 3000 W( zu Verkaufen)
-+-Super Soco
-+-ZERO S ZF13.0 40.000KM Bild
-+-mia L 1284 12kWh Bild
-+-Seit 2012 Verbrennerfrei
-+-Naturstromkunde
Benutzeravatar
ufty
 
Beiträge: 314
Registriert: Sa 21. Mai 2016, 17:26
Wohnort: Weserbergland

Re: Schon mal einen Strafzettel bekommen?

Beitragvon Man-i3 » Mo 5. Dez 2016, 18:28

Ja... erst letzte Woche. Ich hab mein eMobil, ua zu erkennen an dem "E" im Kennzeichen für zehn Minuten im eingeschränkten Halteverbot stehen lassen.... ok das ist nicht erlaubt. Natürlich hatte ich gleich ein Knöllchen unter dem Scheibenwischer.... Alles nicht so wild, die EUR 15,- hab ich ja selbst verschuldet. ABER WAS STEHT AUF DEM VERWARNUNGSZETTEL ???? FAHRZEUGHERSTELLER: SMART. :o

Die Politesse kann einen BMW i3 nicht von einem Smart unterscheiden. :roll: Und dann wundern wird uns warum der Durchbruch der eMobilität immer noch so lahmt..... der Durchschnittsmensch wird zusehends dümmer. :roll:

200 m weiter hat die Stadt FFB, immerhin Mit-Ausrichter der eRUDA, einen Stellplatz für eMobile errichtet, leider ist dieser zu jeder Tag- und Nachtzeit von Verbrennern belegt. Mehr Engagement möchte der Stadtrat vorerst nicht eingehen. Man hat ja schließlich - sage und schreibe - EINE teure 11kW Ladestation und ein paar Steckdosen für eBikes geschaffen. Kostenloses Parken? nein, das geht erst mit diesem Personal nicht. Die Kneifzangen erkennen nicht mal die Fahrzeuge auseinander.
i3 REx 60Ah seit 04/16, und noch'n paar Verbrenner
Fahrzeughersteller sind wie Heiratsschwindler :cry:
Wenn die GroKo so weiter macht ziehe ich nach Norwegen
Benutzeravatar
Man-i3
 
Beiträge: 767
Registriert: Mo 19. Sep 2016, 09:22
Wohnort: Da wos schee is

Re: Schon mal einen Strafzettel bekommen?

Beitragvon Rita » Mo 5. Dez 2016, 21:24

abwarten, bis das Knöllchen in der post kommt...

zurückschicken mit dem Hinweis, daß da wohl ein Irrtum vorliegen muß, da Du keinen Smart besitzt...

ich hatte schon dutzende falsche Knöllchen....weil irgendwelche minderintelligenten Politessen Kennzeichen falsch abgelesen oder eingetippt hatten

Rita

PS wieviel ist so ein Knöllchenkasper wert??

268,08€

200.- der Taschencomputer, wo immer falsche kennzeichen eingetippt werden
68.- die Uniform
8 ct Flaschenpfand
Rita
 
Beiträge: 348
Registriert: Do 22. Sep 2016, 13:42

Re: Schon mal einen Strafzettel bekommen?

Beitragvon Helfried » Mo 5. Dez 2016, 21:29

Stimmt, den Strafzettel musst du sicher nicht bezahlen. Einspruch per Email erheben, dann wird das Verfahren eingestellt.
Buchtipp "Nie wieder Strafe zahlen". Der Autor war Polizist. :mrgreen:
Helfried
 
Beiträge: 7936
Registriert: So 7. Aug 2016, 18:26

Re: Schon mal einen Strafzettel bekommen?

Beitragvon Gigafarad » Mo 5. Dez 2016, 23:22

Kann man sich eigentlich auch als Deutscher einfach die blaue Plakette lösen? Das E-Kennzeichen war echt ein Griff is Klo, aber sowas von. Erstens werden die Dinger überflüssig wenn in einigen Jahren die Mehrheit der Autos elektrisch sein wird, und zweitens kann ich von den über 70€, die mich das E-Kennzeichen (inkl. Umkennzeichnung, weil meins 8-stellig ist) kosten würde, einige Knölle bezahlen.
Mal ehrlich, jetzt haben wir schon die bunten Plaketten, einige Orte hatten sogar schon blaue Plaketten für E-Kfz eingeführt, und jetzt dieser teure Unfug.
Sprit war gestern - Saft ist heute
Benutzeravatar
Gigafarad
 
Beiträge: 138
Registriert: Mi 3. Jun 2015, 21:43

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste