Schnellladung notwendig?

Re: Schnellladung notwendig?

Beitragvon TeeKay » Mo 28. Apr 2014, 14:34

Alex1 hat geschrieben:
Und mit den Solar-Überdachungen kann schon mal gut Geld verdient werden. Beim Pflaster wirds wohl schwieriger.


Sehr optimistisch. Wenn ich mal nicht perfekte Voraussetzungen in den ersten bei Google gefundenen Solarcarport-Kalkulator eingebe, komme ich bei 100% Eigenkapitalfinanzierung auf die schwarze Null am Anfang des 19. Betriebsjahres. Da darf es dann aber keinen Wechselrichterdefekt geben, keine Modul-Degeneration, keine Versicherungskosten, keine Rückbaukosten, keine Sonderwünsche des Gesetzgebers. Und natürlich keine Zinskosten. Gut Geld verdienen sieht anders aus.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Anzeige

Re: Schnellladung notwendig?

Beitragvon Jogi » Mo 28. Apr 2014, 14:49

Das Geld sollst ja auch nicht Du als Kunde verdienen, sondern der Anbieter des Carports... :mrgreen:
Wenn früher alles besser war,
hätte man's ja auch so lassen können.
Jogi
 
Beiträge: 3191
Registriert: Di 3. Apr 2012, 18:22

Vorherige

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: gonium, Volker.Berlin und 16 Gäste