Schnelllader Invasion in Braunschweig

Re: Schnelllader Invasion in Braunschweig

Beitragvon Spüli » Sa 23. Dez 2017, 08:36

Moin!
Der AC Kader neben dem Schloss wurde schon vor einigen Jahren abgebaut. Kurze Zeit später wurde dann der Triple weiter hinten in der Stichstraße errichtet.

Tombola bezieht sich sicherlich auf Schreiben zum kostenlosen Parken in BS bis 2020. Demnach dürften wir auch weiterhin 3h mit Parkscheibe in der Innenstadt stehen. Zum Laden steht in dem Brief aber nichts.
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Spüli
 
Beiträge: 2822
Registriert: Sa 22. Dez 2012, 16:23
Wohnort: Gifhorn

Anzeige

Re: Schnelllader Invasion in Braunschweig

Beitragvon benwei » Sa 23. Dez 2017, 10:06

Zwecks Laden soll im Januar präsentiert werden, wie es weitergeht. Angeblich will die Stadt dann einen Betreiber der Säulen und dessen Abrechnungsmodell bekanntgeben.
Renault ZOE Intens R240, EZ 09/16, seit 07/17
Hyundai IONIQ Elektro Premium - bestellt: 13.06.18 - zugelassen 27.06.18 - abgeholt 02.07.18
Wallbox ABL eMH1 11kW mit 7m Typ2
Benutzeravatar
benwei
 
Beiträge: 791
Registriert: Mo 26. Dez 2016, 13:32
Wohnort: nähe Braunschweig

Re: Schnelllader Invasion in Braunschweig

Beitragvon TOMbola » Sa 23. Dez 2017, 11:02

Spüli hat geschrieben:
Moin!
Der AC Kader neben dem Schloss wurde schon vor einigen Jahren abgebaut. Kurze Zeit später wurde dann der Triple weiter hinten in der Stichstraße errichtet.

Tombola bezieht sich sicherlich auf Schreiben zum kostenlosen Parken in BS bis 2020. Demnach dürften wir auch weiterhin 3h mit Parkscheibe in der Innenstadt stehen. Zum Laden steht in dem Brief aber nichts.


Ich hoffe das nicht falsch verstanden zu haben, ich interpretierte das so, dass auch das kostenlose laden bis 2020 gesichert sei.

https://www.news38.de/braunschweig/arti ... tzbar.html

Ich schaue nochmal nach dem anderen Artikel.

https://www.news38.de/braunschweig/arti ... ml?ref=sec

Letzter Absatz.
i3 BEV Weiss 02/2015 - 02/2018 51.000km
Benutzeravatar
TOMbola
 
Beiträge: 1119
Registriert: Mi 15. Okt 2014, 07:03

Re: Schnelllader Invasion in Braunschweig

Beitragvon dibu » Sa 23. Dez 2017, 11:28

Nach meinen Informationen ist es so, dass bereits ab 1.1.18 keine Gelder mehr im städtischen Haushalt für den Strom zur Verfügung stehen. Die Säulen müssen also entweder verkauft oder stillgelegt werden. Ich gehe davon aus, dass wir in den nächsten Tagen erfahren werden, wie es weitergeht.
Zoé Zen weiß, seit Juli 2013. Akku-Upgrade auf 41 kWh im März 2018 bei km-Stand 99500.
Eon-Wallbox 22 kW. Kein Verbrenner im Haushalt
Benutzeravatar
dibu
 
Beiträge: 1024
Registriert: Do 1. Nov 2012, 19:52
Wohnort: Braunschweig, Deutschland

Re: Schnelllader Invasion in Braunschweig

Beitragvon TOMbola » Sa 23. Dez 2017, 12:39

Ich denke mal die Überschrift ist erstmal recht aussagekräftig:

"Trotz Verkauf: Elektro-Ladesäulen weiter nutzbar"

Wobei ich da inzwischen sehr selten lade und wenn die kostenpflichtig sind mein eigener Strom sicher günstiger sein wird.
i3 BEV Weiss 02/2015 - 02/2018 51.000km
Benutzeravatar
TOMbola
 
Beiträge: 1119
Registriert: Mi 15. Okt 2014, 07:03

Re: Schnelllader Invasion in Braunschweig

Beitragvon Spüli » Sa 23. Dez 2017, 14:04

Moin!
Wenn jemand die Säulen der Stadt übernimmt, werden diese ganz sicher in kurzer Zeit kostenpflichtig werden.

Naben der Wartung/Reparatur/Störungsbereitschaft kommen ja auch noch in etwa 40.000€ an Stromkosten dazu. So stand es zumindest in der Zeitung. Das wird sich kein Investor einfach so gönnen. Daher sollten wir uns an dem kostenfreien Zugang erfreuen, so lange es noch geht.
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Spüli
 
Beiträge: 2822
Registriert: Sa 22. Dez 2012, 16:23
Wohnort: Gifhorn

Re: Schnelllader Invasion in Braunschweig

Beitragvon benwei » Sa 23. Dez 2017, 14:56

Dass die Kostenfreiheit enden soll, ist ja schon länger bekannt. Nur die Stadt hat die Übergabe zum 01.01.18 bisher gründlich versiebt.
Renault ZOE Intens R240, EZ 09/16, seit 07/17
Hyundai IONIQ Elektro Premium - bestellt: 13.06.18 - zugelassen 27.06.18 - abgeholt 02.07.18
Wallbox ABL eMH1 11kW mit 7m Typ2
Benutzeravatar
benwei
 
Beiträge: 791
Registriert: Mo 26. Dez 2016, 13:32
Wohnort: nähe Braunschweig

Re: Schnelllader Invasion in Braunschweig

Beitragvon Pandy » Mo 25. Dez 2017, 23:19

Ich nutze die kostenlosen Ladesäulen in Braunschweig regelmäßig und bin dankbar für den Strom.

Wichtig ist nur, dass es auch 2018 weitergeht. In benachbarten Städten wird das Angebot drastisch zurückgefahren. Pioniere der E-Mobilität schließen ihre Pforten. Die E-Mobility Station in Wolfsburg gibt es am 1.1.18 nicht mehr. Die Mitarbeiter sind jetzt schon nicht mehr da. Ob die Ladesäulen bleiben ist noch nicht geklärt.
Ein Eigentümerwechsel bringt immer Ungewissheit, wie es weitergehen soll.

So werden unsere Pferdestärken in Niedersachsen nicht elektrisch!
Elektrische Neujahrsgrüße von
Pandy
Pandy
 
Beiträge: 131
Registriert: Sa 11. Mär 2017, 11:37

Re: Schnelllader Invasion in Braunschweig

Beitragvon Pandy » Di 30. Jan 2018, 07:35

Hallo liebe Braunschweiger E-Foristen,
ich habe erfahren, dass es für ein Jahr wie gewpohnt weitergeht.
Ist das korrekt?
Hat jemand mehr Informationen?
Grüße
Pandy
Pandy
 
Beiträge: 131
Registriert: Sa 11. Mär 2017, 11:37

Re: Schnelllader Invasion in Braunschweig

Beitragvon benwei » Di 30. Jan 2018, 08:11

Bisher habe ich noch nichts an Neuigkeiten zu dem Thema wahrgenommen.
Renault ZOE Intens R240, EZ 09/16, seit 07/17
Hyundai IONIQ Elektro Premium - bestellt: 13.06.18 - zugelassen 27.06.18 - abgeholt 02.07.18
Wallbox ABL eMH1 11kW mit 7m Typ2
Benutzeravatar
benwei
 
Beiträge: 791
Registriert: Mo 26. Dez 2016, 13:32
Wohnort: nähe Braunschweig

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste