Schnelllader Invasion in Braunschweig

Re: Schnelllader Invasion in Braunschweig

Beitragvon TimoS. » Di 25. Apr 2017, 21:44

Das grüne Licht sagt nichts über den Zustand der CCS Seite aus. War auch die letzten Male immer grün zu Beginn und dann Abbruch nach wenigen Sekunden.
VW e-up! seit Juli 2014; PV-Anlage mit 10kWp seit Juni 2013; Tesla Model ☰ reserviert
Benutzeravatar
TimoS.
 
Beiträge: 904
Registriert: Fr 18. Apr 2014, 18:33

Anzeige

Re: Schnelllader Invasion in Braunschweig

Beitragvon TOMbola » Mi 26. Apr 2017, 17:03

Also die am Schloss funktionierte Heute endlich mal einwandfrei.
i3 BEV Weiss 02/2015; E3DC - PV-Speicheranlage 6,8kWp/13,8kWh LiOn Panasonic-Speicher; Wallbox E3DC 22KW Überschussladung EV
SW: I001-16-07-506
Benutzeravatar
TOMbola
 
Beiträge: 1064
Registriert: Mi 15. Okt 2014, 07:03

Re: Schnelllader Invasion in Braunschweig

Beitragvon Nagilum » Mo 15. Mai 2017, 07:43

Moin zusammen,

können an einer Ladesäule zwei Autos gleichzeitig laden? (Typ2 + CCS)
Ich bekomme CCS nicht gestartet wenn schon ein Fahrzeug an dem Typ2 hängt. Gibt es da nen Trick??
(Standort: Schmalbachstraße)
Nagilum
 
Beiträge: 18
Registriert: Mi 30. Nov 2016, 18:18

Re: Schnelllader Invasion in Braunschweig

Beitragvon Spüli » Mo 15. Mai 2017, 07:45

Moin!
Eigentlich sollte es möglich sein AC und DC gemeinsam zu nutzen. Das wäre sonst der erste Standort in der Stadt, an dem das nicht möglich ist.
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Spüli
 
Beiträge: 2536
Registriert: Sa 22. Dez 2012, 16:23
Wohnort: Gifhorn

Re: Schnelllader Invasion in Braunschweig

Beitragvon fridgeS3 » Mo 15. Mai 2017, 07:46

Geht definitiv

Bei VW habe ich genau in dieser Konstellation schon geladen
BMW i3 - 60Ah - BEV (Baudatum 09-2013) - I001-17-07-500 - max. SoC 19,4kWh nach 17,8kWh (Erläuterungen zum kWh-Update siehe hier)

Mach' mit und sei ein Teil des BMW i-Team zur eRuda 2018 ; wir freuen uns auf jeden i3-Driver
Benutzeravatar
fridgeS3
 
Beiträge: 2048
Registriert: Di 8. Sep 2015, 13:38
Wohnort: Berlin

Re: Schnelllader Invasion in Braunschweig

Beitragvon Pandy » Do 18. Mai 2017, 08:22

Liebe E-Foristen,
ich nutze die Schnellader in Braunschweig seit zwei Monaten intensiv.
Ich kann sagen, es hat sich gelohnt. Die Ladeinfrastruktur ist flächendeckend für ganz Braunschweig vorhanden.

Sie ist sogar kostenlos, aber nicht barrierefrei. Die Karte von BS Energy gibt es für 15 Euro schnell und unkomplziert. Und das gilt auch für Menschen, die nicht in Braunschweig wohnen! einfach am Bohlweg (gegenüber dem Schloss) vorbeifahren. Antrag ausfüllen, Karte mitnehmen. Rechnung kommt per Post. Toll! Das geht auch in der Taubenstraße.

Ich habe alle Schnelllader in der Region Braunschweig bald durchgetestet und meine Erfahrungen hier im Forum geteilt.
Ja, wir haben nun viele Schnelllader in Braunschweig. Das hat Auswirkungen:

Zumindest haben wir Braunschweiger es in die Liste der Flop-Top Ten geschafft.
Ganz "vorn" mit dabei ist seit 2017 der Schnelllader am Flughafen Braunschweig.
Das ist die Ladestation mit der größten Attraktivität. Sie liegt direkt an der A 2, ist gut erreichbar, weil der Forschungsflughafen eine eigene Abfahrt besitzt. Aber sie ist seit Wochen /Monaten defekt, zumindest der Schnelllader.
So wird aus einem Flughafen ein Fluchhafen, ich dacht´das gibt´s nur in Berlin :lol:

Der zweite Flop ist die Ladesäule an der TU-Braunschweig / Schleinitzstrasse. Der war sogar unter den Flop-Top drei vor ein paar Jahren. Da hat ein öffentlich zugänglicher Schnelllader in unmittelbarer Umgebung (Pockelstrasse) für Entlastung gesorgt.

Nur, wenn ich mit meinem E-Mobil andernsorts lade, werde ich von Nutzern der Ladesäule häufiger auf die ärgerliche Unzuverlässigkeit der Schnelllader in Braunschweig angesprochen. Es ist einfach lausig, wenn der Schnelllader am Hauptbahnhof in Braunschweig 5 x den ordnungsgemäßen Ladevorgang nach 45 Sekunden abbricht. Das ist voll doof, weil man dann schon losgelaufen war, und nur noch zufällig aus einiger Entfernung das "KLACK" hört, wenn die Ladung abbricht. :x

Das passiert an den baugleichen Ladesäulen an verschiedenen Standorten in Braunschweig. Ich kann den Ärger ortsfremder E-Mobilisten gut verstehen. Da kommt man aus der Ladewüste der Umgebung ins Schnelllader-Paradies und dann funktionieren diese teuren Ladesäulen sehr willkürlich. Mimosenhaft. Das ist abschreckend.
Die AC-Ladung geht zwar noch, das dauert aber ewig.

Tipp: Kurz AC-laden und dann auf DC-wechseln. Dann überlistet man die Software, mit deinem Auto zusammenzuarbeiten. ;)

Was hilft die beste Infrastruktur, wenn sie nicht zuverlässig funktioniert. Andernorts hat man bei baugleichen Schnellladern durch ein Software-Update das Problem nachhaltig gelöst. Z.B. in Wolfsburg. Hier funktionieren die Schnelllader nach dem Austausch eines Bauteils und dem Update der Software kontinuierlich.

Volkswagen hat 3.000 dieser baugleichen ABB - Ladesäulen gekauft. Die hatten nach 3 Jahren und einem Tag alle dengleichen Fehler. Die Garantie war abgelaufen. :x
Angefangen vom 1. Schnelllader an der E-Mobility-Station in Wolfsburg bis zu den VW-Händlern in Deutschland. Da standen alle Säulen monatelang still, bis man sich auf eine kulante Austsauschlösung geeinigt hatte. Das kann man wunderschön im Ladelog hier auf der Seite nachlesen. ;)

Viele Grüße aus dem Schnelllader-Paradies. Ich kann nicht in die Zukunft schauen, aber es könnte hier in Braunschweig 2017/18 zu einer ähnlichen Situation kommen.

Euer Pandy
Pandy
 
Beiträge: 22
Registriert: Sa 11. Mär 2017, 11:37

Re: Schnelllader Invasion in Braunschweig

Beitragvon Wolfgang VX-1 » Do 18. Mai 2017, 13:17

Pandy hat geschrieben:
Tipp: Kurz AC-laden und dann auf DC-wechseln. Dann überlistet man die Software, mit deinem Auto zusammenzuarbeiten. ;)

Gilt das nur für CCS oder auch Chademo? Als Auswärtiger mit BS Energy Karte habe ich letztes Jahr 4 Mal (auf Anhieb) erfolgreich an Chademo in BS geladen, bis zum nächsten Schnelllader in MD hätte es auch nicht gereicht, und AC 1-phasig ist nichts für Langstrecke ...
67.500 Kilometer mit Vectrix VX-1 seit 09/2011 und 55.000 Kilometer mit Nissan Leaf seit 04/2015
Benutzeravatar
Wolfgang VX-1
 
Beiträge: 484
Registriert: Do 16. Apr 2015, 22:39
Wohnort: Bielefeld

Re: Schnelllader Invasion in Braunschweig

Beitragvon Pandy » Do 18. Mai 2017, 15:45

Wolfgang VX-1 hat geschrieben:
Pandy hat geschrieben:
Tipp: Kurz AC-laden und dann auf DC-wechseln. Dann überlistet man die Software, mit deinem Auto zusammenzuarbeiten. ;)

Gilt das nur für CCS oder auch Chademo? Als Auswärtiger mit BS Energy Karte habe ich letztes Jahr 4 Mal (auf Anhieb) erfolgreich an Chademo in BS geladen, bis zum nächsten Schnelllader in MD hätte es auch nicht gereicht, und AC 1-phasig ist nichts für Langstrecke ...


Hallo,
also die Software im Schnelllader fragt nach der Autorisierung auf einem Bildschirm ab, ob man AC oder Combo DC laden möchte.
Diesen Bildschirm "vergisst" die Software manchmal und überspringt diese Auswahl. Das führt letztendlich zum Abbruch der Ladung.
Manchmal bricht der Ladevorgang ab, obwohl man korrekt autorisiert und DC-Ladung ausgewählt hat. Der Abbruch geschieht, nachdem erfolgreich begonnen wurde, das Fahrzeug zu laden. Das hohe Fiepen beginnt, am Fahrzeug leuchtet die grüne LED, der Ladevorgang wird auf dem Bildschirm angeszeigt (... man Wendet sich zum Gehen ...) und dann macht es nach 45 - 57 Sekunden "KLACK" und der Ladevorgang bricht ab. Lausige Ladesäule... alles noch einmal starten...

Das ist - so sagen mir Experten, ein typischer Fehler von ABB-Ladesäulen, die 3 Jahre und einen Tag aufgestellt worden sind. Die Garantie ist abgelaufen, ein bestimmtes Bauteil ist defekt, die Software muckelt und die Nutzer verzweifeln.
Volkswagen hatte das Problem 3.000 Mal ... und einigte sich dann mit ABB.

Mal sehn, was in Braunschweig passiert.
Viele Grüße
Pandy
Pandy
 
Beiträge: 22
Registriert: Sa 11. Mär 2017, 11:37

Re: Schnelllader Invasion in Braunschweig

Beitragvon TimoS. » Do 18. Mai 2017, 16:31

Die Säulen in Braunschweig sind von ABB?
Von außen sind es veniox.
VW e-up! seit Juli 2014; PV-Anlage mit 10kWp seit Juni 2013; Tesla Model ☰ reserviert
Benutzeravatar
TimoS.
 
Beiträge: 904
Registriert: Fr 18. Apr 2014, 18:33

Re: Schnelllader Invasion in Braunschweig

Beitragvon TimoS. » Do 18. Mai 2017, 16:42

Und VW hat 3000 Ladesäulen von ABB gekauft? :lol:
VW e-up! seit Juli 2014; PV-Anlage mit 10kWp seit Juni 2013; Tesla Model ☰ reserviert
Benutzeravatar
TimoS.
 
Beiträge: 904
Registriert: Fr 18. Apr 2014, 18:33

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste