Schnelladung an der A2

Re: Schnelladung an der A2

Beitragvon eDEVIL » Do 14. Aug 2014, 15:47

Sehr cool :D . Würde der Netzanschluß dort auch noch eine 43KW vertragen? 8-)
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11332
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Anzeige

Re: Schnelladung an der A2

Beitragvon Spüli » Do 14. Aug 2014, 18:01

Auf gar keinen Fall,
schon die 22er Box ist nach den Regeln der Technik etwas zu viel. Aber es entsteht zur Zeit noch ein weiter Bürotrakt auf dem Gelände. Da sollen dann ein paar Ampere beim Netzanschluß über bleiben.

Ich hoffe auf zahlreiche Besucher an der Station. Sonst geht meine Argumentation beim Chef und den Kollegen nicht auf. :roll:
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Spüli
 
Beiträge: 2570
Registriert: Sa 22. Dez 2012, 16:23
Wohnort: Gifhorn

Re: Schnelladung an der A2

Beitragvon mlie » Do 14. Aug 2014, 19:01

:twisted: Soll ich mich da mal hinstellen? Wenn ich da ankomme, brauche ich locker 5 Stunden, um wieder genug SOC für die Nachhausefahrt zu haben. :-)

Ich denke aber, mit dem Eintrag hier im Elektroautoforum wird der Ladepunkt automatisch gut besucht sein, die Lage ist ja wirklich gut. Kennt nicht jemand einen in Helmstedt und Ziesar..?
110Mm elektrisch ab 11/2012.

Bevor man den 200. Tröt zu einem längst ausdiskutierten Sachverhalt aufmacht, IMMER erstmal die Suche benutzen. Es gibt in diesem Forum KEIN Elektroautothema, welches nicht schon längst abschliessend diskutiert wurde!
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3231
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 09:43
Wohnort: Nordkreis Celle

Re: Schnelladung an der A2

Beitragvon eDEVIL » Do 14. Aug 2014, 20:11

Da 43KW zusätzlich wäre spitze, dann hat man im Notfall noch die 22KW als Backup.
Sobald ich da mal vorbei komme, werd ich den Leaf auch mal anstöpseln, aber fahre normaler Weise Bundestraße, da schleichen Shcneller ist bei Schnarchladern :cry:

@mlie Fährst Du mit dem Kangoo die A2 nach Berlin? :shock:
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11332
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Schnelladung an der A2

Beitragvon dibu » Do 14. Aug 2014, 21:01

Gratulation Ingo! Toll, dass du das so schnell in die Wege leiten konntest.

Ja in Ziesar und Helmstedt wäre eine 43 kW-Tanke super. In Magedeburg gibt's ja wenigstens 22 kW, aber sonst ist immer noch Ladewüste.

Wer in Wolfenbüttel oder Braunschweig laden möchte/muss, kann mich gerne per PN ansprechen. Aber jetzt gibt's ja schon mal die tolle Lösung von Ingo in der Nähe der A2 :D
Zoé Zen weiß, seit Juli 2013. Eon-Wallbox 22 kW
Kein Verbrenner im Haushalt
Benutzeravatar
dibu
 
Beiträge: 932
Registriert: Do 1. Nov 2012, 19:52
Wohnort: Braunschweig, Deutschland

Re: Schnelladung an der A2

Beitragvon mlie » Do 14. Aug 2014, 22:23

@edevil

Ich bin vor 3 Wochen mit einem Carsharing Leaf nach Wiesenburg gefahren. Da der leider kein CCS hat, musste ich sogar in WOB schnarchladen, obwohl da eine gut gepflegte CCS-Säule wäre.
Dieses Wochenende fahre ich wieder über die A2, diesmal nach Dallgow-Döberitz, freundlicherweise konnte ich mir eine ZOE ausborgen, ansonsten wäre es eben beim Kangoo geblieben. Ich weiß, so bescheurt muss man erstmal sein.
Über die Dörfer tingeln statt über die A2 geht nicht, östlich von Salzwedel ist "nix" und selbst Salzwedel hat nur so'n 3-Säulen-2Mann-Anbieter - nutzlos. ich möchte mein Kofferraumvolumen nicht für Ladekarten aufbrauchen...

Spüli, wie lange hat es gedauert von deinem "Könnten wir nicht mal..." bis zum an die Wand schrauben?
110Mm elektrisch ab 11/2012.

Bevor man den 200. Tröt zu einem längst ausdiskutierten Sachverhalt aufmacht, IMMER erstmal die Suche benutzen. Es gibt in diesem Forum KEIN Elektroautothema, welches nicht schon längst abschliessend diskutiert wurde!
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3231
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 09:43
Wohnort: Nordkreis Celle

Re: Schnelladung an der A2

Beitragvon Spüli » Fr 15. Aug 2014, 08:00

Moin!
Am längsten hat der Prozeß im Hause gebraucht. Auch die Abrechung über unser SAP-System hat ein paar Leuten Kopfschmerzen bereitet. Sonst beträgt die Lieferzeit für die Box 2,5 Wochen. Der Elektriker hat 3 Tage Vorlauf benötigt. Die Schilderbude hat 2 Wochen benötigt.
Die Kosten liegen bei etwa 3.000€, also 1,3k€ für die TNM-Box, etwa 1k€ für den Elektriker, 50€ für das Schild und der Rest für den Gartenbauer um das Grünzeug in Pflaster zu verwandeln.

Bislang war übrigens noch kein weiterer Fremder hier an der Box. Ich hoffe das ändert sich am Wochenende.
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Spüli
 
Beiträge: 2570
Registriert: Sa 22. Dez 2012, 16:23
Wohnort: Gifhorn

Re: Schnelladung an der A2

Beitragvon TeeKay » Fr 15. Aug 2014, 08:05

Die genauso gut gelegene TNM Box in Hannover wird doch rege genutzt, das gleiche wird sich bestimmt auch bei euch einspielen.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Schnelladung an der A2

Beitragvon energieingenieur » Fr 15. Aug 2014, 08:19

Ja, die Box muss erstmal ein bißchen bekannt werden. Wer den Thread hier nicht ließt und die Situation in Braunschweig von vorher kennt, der fährt vll. noch ohne zu wissen dass es sie gibt daran vorbei.
energieingenieur
 
Beiträge: 1649
Registriert: Do 13. Jun 2013, 18:04

Re: Schnelladung an der A2

Beitragvon Robi » Fr 15. Aug 2014, 22:26

Hallo Ingo,
finde ich Toll, das du dich für die Box stark gemacht hast. Ich denke die Position ist so gut das bestimmt div. Leute kommen. Es werden auch immer mehr E Autos.
Und gebe es zu: Du hast Dich mit Amadeus abgesprochen ;)

Dirk

PS: Ihr mit eurer A2 habt wohl ein Luxus Problem. Was sollen wir den mit der A24 sagen. Nur eine Typ 2 Box zwischen Hamburg und Berlin in Parchim (15 km weg von der BAB). Und eine CEE Dose in Herzsprung mit 22 KW.
Wenn Du dann HH - B am Wochenende fährst und die RWE Box in Parchim fällt aus, dann ist aber "i am working" :(
Zoe 12/2013 - 04/2016, Twizy ab 01/2015, Leaf ab 04/2016, Smart ED 453 ab 06/2017, 10 KWP Solar Anlage ab 11/2013, Stromtankstelle 43 KW Typ 2, Ladepunkt mit CEE rot 22 KW und Schuko, 24 Std. zugänglich. Mittlerweile 14 Länder elektrisch bereist :D
Benutzeravatar
Robi
 
Beiträge: 674
Registriert: Di 17. Dez 2013, 19:03
Wohnort: Hamburg

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Heincaid, sirprize und 6 Gäste