Russische Notladung

Russische Notladung

Beitragvon ATLAN » Sa 4. Okt 2014, 16:25

:lol: :mrgreen:



Ohne worte.... ;)

MfG Rudolf
Ab 18-11-2013 Fluence, seit 16-6-2015 MS 85D, seit 16-6-2017 MX 90D :-D Gratis SuC gefällig? :) http://ts.la/rudolf798
Benutzeravatar
ATLAN
 
Beiträge: 2176
Registriert: Fr 9. Nov 2012, 22:45
Wohnort: Wien

Anzeige

Re: Russische Notladung

Beitragvon Bluebird » Sa 4. Okt 2014, 17:28

Da ist er nicht der erste. Mit dem Leaf geht das auch. Verrückte Holländer:
Benutzeravatar
Bluebird
 
Beiträge: 377
Registriert: Do 4. Jul 2013, 17:09
Wohnort: Stuttgarter Kaviargürtel

Re: Russische Notladung

Beitragvon tsknightstorm » Sa 4. Okt 2014, 18:17

Ob diese Dauerbelastung der Ladeelektronik beim Reokkupieren gefällt? Könnte mir vorstellen, dass die Elektronik für solch hohe Ladeströme nur für kurze Zeit ausgelegt ist. :-P

Ja die Not macht ja bekanntlich erfinderisch :D
<a href="http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/637332.html" target="_blank"> <img src="http://images.spritmonitor.de/637332.png" alt="Spritmonitor.de" border="0"> </a>
Benutzeravatar
tsknightstorm
 
Beiträge: 24
Registriert: So 27. Apr 2014, 20:01

Re: Russische Notladung

Beitragvon bm3 » Sa 4. Okt 2014, 19:57

Hallo,
spontan fällt mir kein Grund ein weshalb es der Elektronik etwas ausmachen sollte, die Stromrichtung ist der IGBT-Brücke im Motor-Controller eigentlich egal.Die Kühlung der Elektronik sollte nur normal weiterlaufen und das müsste sie auch.

Viele Grüße:

Klaus
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5524
Registriert: Di 10. Apr 2012, 23:06

Re: Russische Notladung

Beitragvon tom » Sa 4. Okt 2014, 21:27

Also könnte man eine Schnellladung zuhause eigentlich auch mittels eines elektrisch angetriebenen Rollbandes realisieren. Auch für Fahrzeuge, die eigentlich gar keine Schnellladung kennen...
Wallboxen, mobile Lader, Ladekabel und Zubehör in unserem
umfangreichen Onlineshop unter: http://www.schnellladen.ch

Schnelllade-Infrastruktur-Blog: http://www.schnellladen.ch/blog
tom
 
Beiträge: 1734
Registriert: Mi 2. Mai 2012, 09:59
Wohnort: Region Winterthur CH

Re: Russische Notladung

Beitragvon Robert » Sa 4. Okt 2014, 21:34

Ich bin einfach nur baff wie ein 10 Jahre altes Unternehmen so ein hohes Maß an Perfektion erreichen konnte und welchen antiquierten Dinoschrott uns die Big 5 auftischen. Allein die Armaturen vom TESLA. :?
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4296
Registriert: Di 17. Apr 2012, 21:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Re: Russische Notladung

Beitragvon Derpostler » Sa 4. Okt 2014, 21:58

tom hat geschrieben:
Also könnte man eine Schnellladung zuhause eigentlich auch mittels eines elektrisch angetriebenen Rollbandes realisieren. Auch für Fahrzeuge, die eigentlich gar keine Schnellladung kennen...


Nicht schlecht, die Idee ... wäre aber gespannt, was die Nachbarn sagen, wenn das Garagentor hochgeht und sie diese Konstruktion sehen ... im besten Fall greifen Sie sich an den Kopf, im schlechtesten Fall rufen sie die Polizei (Verdacht auf Bombenbauer oder ähnliches) oder in der Psychiatrie an.
Derpostler
 
Beiträge: 392
Registriert: Sa 22. Mär 2014, 16:14
Wohnort: Modautal (Südhessen)

Re: Russische Notladung

Beitragvon p.hase » Sa 4. Okt 2014, 22:02

dem e-auto ist es egal ob es gezogen wird oder einen pass runterfährt. viel wichtiger finde ich an dem beitrag, daß TESLA offensichtlich in russland angekommen ist, denn momentan bricht dort der fahrzeugmarkt mit amg, benz und lexus zusammen.
VERKAUFE WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel (Notladekabel), auch für Smart, etc.
AKTUELL Verkaufe ab 10/11-2017 30kWh LEAF TEKNA 6,6kW anthrazith, 2/2017, 15900km
AKTUELL Verkaufe 22kWh ZOE R240 INTENS, 5/2016, 6600km, th-blue
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 5268
Registriert: So 20. Okt 2013, 19:22
Wohnort: Stuttgarter Feinstaubgürtel

Re: Russische Notladung

Beitragvon Elektromote » Sa 4. Okt 2014, 23:22

Irgendwie scheint es schon anders zu sein. Jedenfalls soll beim Abschleppen die Antriebsachse keinen Bodenkontakt haben.

Ich denke es liegt daran, das die Kühlung nicht gewährleistet wird und der Akku durchs "laden" zu heiß werden kann?
Zoe 2013 (neuer Motor)
Der Übertragungsnetzausbau wird nur durch einen langfristigen Blackout Akzeptanz finden.
Benutzeravatar
Elektromote
 
Beiträge: 273
Registriert: Fr 5. Sep 2014, 10:47

Re: Russische Notladung

Beitragvon bm3 » So 5. Okt 2014, 09:46

Nein, es ist so wie im Video gezeigt nicht anders, weil der Tesla im normalen Fahrmodus abgeschleppt wird . Wenn das Auto nicht gestartet wäre, der Fahrschütz nicht angezogen hätte und abgeschleppt würde wäre es aber anders und für genau diesen Fall schreiben viele Hersteller vor die Antriebsachse hochzuheben.
Hintergrund ist dass die meisten E-Motoren wenn sie beim Abschleppen angetrieben werden auch Spannung an ihren Anschlussklemmen erzeugen obwohl wenn der Fahrschütz nicht betätigt ist auch kein Akku geladen wird. Es kann dann sogar Überspannung am Motor auftreten.



Viele Grüße:

Klaus
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5524
Registriert: Di 10. Apr 2012, 23:06

Anzeige

Nächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste