Reutlingen fairenergie & Bosch emobility

Re: Bosch EMiS

Beitragvon p.hase » Mo 8. Sep 2014, 16:23

achtung achtung danger: in deutschlands dreckigster stadt gibt es jetzt EINE mode 2 und mode 3 säule für die man eine RFID mit frechem vertrag braucht die nur in dieser stadt funktioniert. plus parkgebühren, versteht sich von selbst. bis mitte 2015 kostenlos laden. das ticket/verwarnungsgeld kostet jedoch mehr als der strom, es sei denn man hat ein model s. achtung: diese stadt ist eine der wenigen wo elektroautos zur kasse gebeten werden. :mrgreen:
VERKAUFE Notladekabel / WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel, auch für Smart, BMW, etc.
VERKAUFE ZOE ZEN R90 ZE40 grosser Akku, neuwertig, keine MwSt., 18500€.
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 5406
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Stuttgarter Feinstaubgürtel

Anzeige

Re: Bosch emobility fairenergie

Beitragvon Kay-Pi » Di 9. Sep 2014, 23:42

p.hase hat geschrieben:
achtung achtung danger: in deutschlands dreckigster stadt gibt es jetzt EINE mode 2 und mode 3 säule für die man eine RFID mit frechem vertrag braucht die nur in dieser stadt funktioniert. plus parkgebühren, versteht sich von selbst. bis mitte 2015 kostenlos laden. das ticket/verwarnungsgeld kostet jedoch mehr als der strom, es sei denn man hat ein model s. achtung: diese stadt ist eine der wenigen wo elektroautos zur kasse gebeten werden. :mrgreen:

Was ist dein Anliegen?

Ich vermute, genau mich, der ich gestern über Bosch emobility versuchte, an eine Ladekarte für das Parkhaus Lederkarte in Reutlingen zu kommen, zu warnen. Damit ich die Warnung begreife: es wird ja wohl mehr sein, als Parkgebühren in Höhe von 1,30€/h, was Dich so "narret" macht. Vielleicht bin ich begriffstutzig. Magst Du deinen Ärger über eine Stadt (RT ?) / ein Stadtwerk (fairenergie ?) im Klartext zu notieren.

Bedeutet Mode3-Säule eine mit Ladekabel? Mode2 eine ohne Ladekabel?
fragt Kay-Pi
ZOE Intens – seit 5. Juni 2014
Model ≡ reserviert
Benutzeravatar
Kay-Pi
 
Beiträge: 67
Registriert: Mo 16. Jun 2014, 16:09
Wohnort: Nordschwarzwald

Re: Bosch EMiS

Beitragvon p.hase » Mi 10. Sep 2014, 09:18

der anbieter weiss auf nachfrage (eines mir bekannten users) selbst nicht was seine mode 2 und mode 3 säule kann bzw. welchen stecker man benötigt. am besten einfach karte holen und überprüfen. ist ja kein beinbruch.

ist übrigens eine top gelegenheit für zwei dauerparker die sich um 60 euro pro jahr einen parkausweis von der stadt holen und von abends bis morgens die säule blockieren bevor der sheriff durchlatscht. wäre ideal für meine wohnung nebendran.

:mrgreen:
VERKAUFE Notladekabel / WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel, auch für Smart, BMW, etc.
VERKAUFE ZOE ZEN R90 ZE40 grosser Akku, neuwertig, keine MwSt., 18500€.
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 5406
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Stuttgarter Feinstaubgürtel

Reutlingen fairenergie & Bosch emobility

Beitragvon Kay-Pi » Mi 10. Sep 2014, 13:37

Die Stadtwerke der württembergischen Großstadt Reutlingen (110.000 Einwohner) bieten 1 (in Worten EINE) Säule für beschleunigtes Laden an. Der Standort im Parkhaus Lederstraße wurde vor zwei Tagen ins GE-Stromtankstellen-Verzeichnis aufgenommen, siehe http://www.goingelectric.de/stromtankstellen/Deutschland/Reutlingen/Parkhaus-Lederstrasse-Lederstrasse-96/5985/

Für die Freischaltung braucht man eine Ladekarte, die (verlinkt von der FairEnergie-Webseite) über den Bosch emobility Service beantragt wird. Dazu darf man sich ein 96-seitiges PDF Handbuch runterladen. Das Anmeldeportal verwaltet auch Zugänge für andere Elektromobilitätsanbieter, für die Bosch den Dienstleister gibt. Dazu gibt 's den Thread Bosch eMobility Services http://www.goingelectric.de/forum/infrastruktur/bosch-emobility-services-t4098.html#p72747%20

Während der Anmeldung kann ich darum die AGBs verschiedener Anbieter einsehen - von FairEnergie steht da jedoch keine. Mit der Notlüge "zur Kenntnis genommen" habe es gleichwohl geschafft, den Zugang zum "Fahrerportal" zu bekommen, wo mir auf der Deutschlandkarte die einzige mir im Verbund zugängliche Säule angezeigt wird. Zugänglich jedoch nicht sofort, denn ich werde da begrüßt mit "Sie können die Ladeinfrastruktur nutzen, sobald Sie Ihre Benutzerdaten vervollständigt haben."

Da bleib ich dann daran hängen, dass ich einen RFID-Karten-Typ und die Nummer eingeben soll. Die hab ich naturgemäß noch nicht. Das Handbuch schweigt sich aus, ob die nun automatisch kommt, oder ob ich mit dem Anliegen mich nach Reutlingen an FairEnergie wenden soll. Jedoch, es gibt im PDF-Handbuch ein Kapitel "Sie brauchen Hilfe?", das auf die Webseite verweist, wo eine 24/7h-Telefonnummer (Vorwahl von Magdeburg) sowie eine Email-Adresse angegeben wird. Nachts um 2 Uhr lass ich nach 10mal Klingeln die Sachsen-Anhaltiner weiterschlafen und frage per Email an. Nicht nur bei bosch-emobility.com sondern auch bei fairenergie.de.
Weil nach 36 Stunden noch keine Antwort im Posteingang liegt, griff ich heut' zum Telefon. Nachdem ich einer Call-Center-Fachkraft mit osteuropäischem Akzent 4mal meine Benutzerkennung buchstabierte, kann sie mir kundig Bescheid gebe: die Karte wird per Post zugestellt.

Jo mei, verglichen mit z.B. TNM oder Energiedienst (Lörrach) sieht Bosch unwahrscheinlich umständlich aus. Dass Fairenergie für seine eine Säule sowas nutzt, könnte damit zu tun haben, dass Bosch in Reutlingen produziert und vermut'ich Energiekunde der Stadtwerke ist. Doch jetzt ein Lob an FairEnergie – bis 30.6.2015 verschenken sie ihren FairStromEmobil an jener Säule. Fürs Parken wird der normale Obolus kassiert, in Reutlingen 1,30 €/h.

Da ich erstmal ohne fairEnergische Ladekarte an RT vorbei in Urlaub fahre, werde ich nicht zeitnah über den Fortgang berichten können. Vielleicht macht das ja ein anderer Fahrer aus dem Stuttgarter Speckgürtel (und Mäulesmühle-Einzugsgebiet), hofft Kay-Pi
ZOE Intens – seit 5. Juni 2014
Model ≡ reserviert
Benutzeravatar
Kay-Pi
 
Beiträge: 67
Registriert: Mo 16. Jun 2014, 16:09
Wohnort: Nordschwarzwald

Re: Reutlingen fairenergie & Bosch emobility

Beitragvon p.hase » Mi 10. Sep 2014, 15:28

halt halt halt. gaaanz langsam! jetzt kommt erstmal der vertrag ins haus. den musst du unterzeichnen und abschicken, falls marke zur hand. dann kommt irgendwann die karte! separat.

du hast noch vergessen, daß die bürgermeisterin der schmutzigsten stadt deutschlands, also die, die vehement sämtliches aufkeimen der e-mobilität im ansatz erstickt die präsidentin des deutschen städtetages ist! so macht man $$$! :D
VERKAUFE Notladekabel / WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel, auch für Smart, BMW, etc.
VERKAUFE ZOE ZEN R90 ZE40 grosser Akku, neuwertig, keine MwSt., 18500€.
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 5406
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Stuttgarter Feinstaubgürtel

Re: Reutlingen fairenergie & Bosch emobility

Beitragvon Kay-Pi » Mi 10. Sep 2014, 20:51

p.hase hat geschrieben:
du hast noch vergessen, daß die bürgermeisterin der schmutzigsten stadt deutschlands, also die, die vehement sämtliches aufkeimen der e-mobilität im ansatz erstickt die präsidentin des deutschen städtetages ist! so macht man $$$! :D

Offensichtlich macht Dir Reutlingen-Bashing Freude. Du hast ja schon im Bosch EMIS Faden Deinen Zorn auf Reutlingen abgeladen:
p.hase hat geschrieben:
in deutschlands dreckigster stadt gibt es jetzt EINE (...) säule für die man eine RFID mit frechem vertrag braucht die nur in dieser stadt funktioniert. plus parkgebühren, versteht sich von selbst. bis mitte 2015 kostenlos laden. das ticket/verwarnungsgeld kostet jedoch mehr als der strom, es sei denn man hat ein model s. achtung: diese stadt ist eine der wenigen wo elektroautos zur kasse gebeten werden. :mrgreen:

Dort fragte ich Dich: es wird ja wohl mehr sein, als Parkgebühren in Höhe von 1,30€/h, was Dich so "narret" macht. Magst Du deinen Ärger über eine Stadt (RT ?) / ein Stadtwerk (fairenergie ?) im Klartext zu notieren. Hast Du viel Verwarnungsgeld geblecht? Wollte die OBin, dass Du ihren Dreck wegmachst?

p.hase hat geschrieben:
gaaanz langsam! jetzt kommt erstmal der vertrag ins haus. den musst du unterzeichnen und abschicken, falls marke zur hand. dann kommt irgendwann die karte! separat.

Danke für diese Info. Mit dem Hinweis auf Snail-Mail bestätigst du, dass es umständlich abläuft. Deswegen lästere ich über das Bosch emobility Portal bzw. dessen Nutzung durch FairEnergie wegen deren einziger Ladesäule.

Dauerparker/-lader zahlen übrigens 60 € pro Monat (nicht pro Jahr) im Parkhaus Lederstraße. Bei 'ner ZOE reicht der Betrag für ca. 1.500 km Strom zuhause laden. Falls Du das nutzen wirst, steckt bitte nach dein Typ2-Kabel aus nach einer 22kW-Ladestunde, denn Ich will nach dem Kino vollgeladen zurückfahren.
Gruß, Klaus-Peter
ZOE Intens – seit 5. Juni 2014
Model ≡ reserviert
Benutzeravatar
Kay-Pi
 
Beiträge: 67
Registriert: Mo 16. Jun 2014, 16:09
Wohnort: Nordschwarzwald

Re: Reutlingen fairenergie & Bosch emobility

Beitragvon p.hase » Mi 10. Sep 2014, 21:09

woher nimmst du das recht mich öffentlich des bashings zu bezichtigen? nettikette gelesen? wenn du gewartet hättest bis der admin die threads zusammengeführt hätte oder wenn du eine seite zurückgeblättert hättest, so hättest du bemerkt, daß hier jemand speziell zu dieser säule fragen gestellt hat die ich beantwortet habe. und nein, es ist zwar ein ZOE-forum aber ich fahre keinen ZOE wie man links am avatar sieht. :?
VERKAUFE Notladekabel / WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel, auch für Smart, BMW, etc.
VERKAUFE ZOE ZEN R90 ZE40 grosser Akku, neuwertig, keine MwSt., 18500€.
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 5406
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Stuttgarter Feinstaubgürtel

Re: AW: Reutlingen fairenergie & Bosch emobility

Beitragvon smart_ninja » Mi 24. Sep 2014, 14:47

Es gibt sie wirklich... RFID für die einzige öffentliche Typ2-Ladesäule der Großtadt Reutlingen, administriert und abgerechnet über ein großes eMobility Portal.

uploadfromtaptalk1411566447920.jpg
smart-ed EZ 04/2013
Benutzeravatar
smart_ninja
 
Beiträge: 542
Registriert: Fr 4. Apr 2014, 05:59
Wohnort: Stuttgart

Re: Reutlingen fairenergie & Bosch emobility

Beitragvon p.hase » Mi 24. Sep 2014, 21:56

ja heidanei! :D

+1
VERKAUFE Notladekabel / WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel, auch für Smart, BMW, etc.
VERKAUFE ZOE ZEN R90 ZE40 grosser Akku, neuwertig, keine MwSt., 18500€.
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 5406
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Stuttgarter Feinstaubgürtel

Re: Reutlingen fairenergie & Bosch emobility

Beitragvon p.hase » Mo 29. Sep 2014, 09:32

so. säule getestet. funktioniert einwandfrei. es handelt sich um eine doppelte TYP2 + Schuko säule (das wusste der betreiber ja leider selbst nicht und hat das ja nach aussen auch so kommuniziert).

zu ladebeginn bekommt man eine SMS aufs handy wo man mit vor- und zunamen angesprochen wird. nach beendigung des ladevorgangs bekommt man wieder eine SMS mit der geladenen Wh menge. das "k" fehlt.

schade, daß der zugang nicht barrierefrei ist und kein durchreisender die säule nutzen kann. hier muss seitens der fairenergie schleunigst ein roaming-abkommen her. sicher kommt das mitte 2015 wenn die säule kostenpflichtig wird.

der i-miev hat mit 3,1kW geladen mit TYP2 kabel. zweimal standen bisher verbrenner drauf. ich würde mir eine farbige markierung der plätze wünschen und daß zwei gebrauchte pylonen drauf stehen.
VERKAUFE Notladekabel / WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel, auch für Smart, BMW, etc.
VERKAUFE ZOE ZEN R90 ZE40 grosser Akku, neuwertig, keine MwSt., 18500€.
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 5406
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Stuttgarter Feinstaubgürtel

Anzeige

Nächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste