Reise München - Gardasee, geeignete Ladesäulen?

Reise München - Gardasee, geeignete Ladesäulen?

Beitragvon green_Phil » Sa 15. Mär 2014, 19:06

Hallo Forum!

Ich plane mitte April eine kleine Reise von Regensburg zum Gardasee (Nordufer). Bis zur österreichischen Grenze kein Problem, ich denke in Österreich sind für einen "Ausländer" folgende Säulen am besten:
1. Wörgl - http://www.goingelectric.de/stromtankst ... se-3/3730/
2. Innsbruck - http://www.goingelectric.de/stromtankst ... e-42/2160/

Dann wird es schwieriger. Ich werde wohl auch nachts fahren, weswegen ich den Zugang auch ohne Personal vor Ort hinbekommen muss (keine Schlüssel von der Info oder ähnliches).
3. Sterzing - http://www.goingelectric.de/stromtankst ... 129G/3125/
Weiß hier jemand, ob die nachts deaktiviert wird oder ob und wie bezahlt wird?

Dann ist es noch zu weit, aber in Bozen habe ich folgendes gefunden:
4. Bozen - http://e-tankstellen-finder.com/at/de/e ... 00-Bolzano
Ich weißt dort leider nicht, wo man den Schlüssel herbekommt...

Kann mit denn jemand irgendwelche Ladesäulen in Bozen, Trient oder so empfehlen? Gibt es vielleicht eine italienische Website mit mehr verzeichneten Säulen? Gibt es einen großen italienischen Anbieter (sowas wie RWE hierzulande)?
Auch für Tipps in Österreich bin ich dankbar. Zur Info: Ich fahre einen i3 (ohne Rex), kann an Typ2, CCS und allen CEEs laden.

DANKE!
Benutzeravatar
green_Phil
 
Beiträge: 2282
Registriert: Di 28. Aug 2012, 13:22
Wohnort: Roding

Anzeige

Re: Reise München - Gardasee, geeignete Ladesäulen?

Beitragvon TeeKay » Sa 15. Mär 2014, 19:52

Hast du mal in Chargemap geschaut? Da sind mehr als 20 Ladesäulen in der Nähe des Gardasees verzeichnet.

Großer Player in Italien ist Eni. Aber meines Wissens nach nur mit Abo.
Zuletzt geändert von TeeKay am Sa 15. Mär 2014, 19:53, insgesamt 1-mal geändert.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Reise München - Gardasee, geeignete Ladesäulen?

Beitragvon Adrian » Sa 15. Mär 2014, 19:53

In Trient noch eine eingetragen:
http://www.goingelectric.de/stromtankst ... o-61/3141/
Am besten mal anrufen und fragen.

Bei lemnet ist noch ein Hotel in Bozen mit Solarcarport eingetragen:
http://www.sonnleiten.net/unser-haus/e-tankstelle.html

Wollte mit dem Leaf auch zum Gardasee, aber wahrscheinlich fahre ich doch zum Lago Maggiore, da es dort ein paar Chademos gibt...
Tages- und Wochenmieten (Tesla S, Twizy, Zero, Jetflyer) bei bluemove-mobility in München Neu: Model X,Hyundai Ioniq Style, e-Golf 300, Ampera-E
Benutzeravatar
Adrian
 
Beiträge: 1263
Registriert: Fr 7. Jun 2013, 12:10
Wohnort: Nähe München

Re: Reise München - Gardasee, geeignete Ladesäulen?

Beitragvon ener73 » Sa 15. Mär 2014, 19:59

Hallo,
die Ladestation in Sterzing ist nur in der Öffnungszeit zugänglich, durch Rfid Karte die im Büro erhältlich ist.
In Bozen am genannten Standort gibt es nicht eine Cee 16 A Dose sondern 3 Schuko Steckdosen zu 16 A die jederzeit nutzbar sind und zusätzlich 2 Typ 2 Dosen zu je 11 Kw die nur mittels Rfid Karte aktivierbar sind. Diese ist von von Mo - Fr von 09 bis 12 und 14 bis 17 Uhr an der Rezeption der Bozner Messe durch Hinterlegung eines Personalausweises erhältlich.
Weiter südlich gibt es keine (!!!) Lademöglichkeit, bis nach Verona. Verona hat keine einzige (!!!!) Ladestation.
Auch Trient hat nichts. Renault Trient (Z.E. Stützpunkt) hat mir das Laden mit Renault Zoe verweigert!! :o
So schaut es aus südlich des Brenners. In Mittelitalien geht es entscheidend besser.
Also wenn du tagsüber fährst ist die Strecke durch halten in Bozen und evtl. Sterzing machbar. Nachts fahren bedeutet Innsbruck - Bozen seeehr behutsam fahren, 6 Stunden an der Schuko Dose in Bozen laden(wenn du eine 16 A mobile Wallbox hast; bei 10 A natürlich noch länger.) und dann bis Riva.
Also: tagsüber fahren :D
ener73
 
Beiträge: 103
Registriert: So 7. Apr 2013, 14:14

Re: Reise München - Gardasee, geeignete Ladesäulen?

Beitragvon green_Phil » Sa 15. Mär 2014, 23:09

TeeKay hat geschrieben:
Hast du mal in Chargemap geschaut? Da sind mehr als 20 Ladesäulen in der Nähe des Gardasees verzeichnet.

Ja, die sind aber alle am südwestlichen Ufer. Ich bleibe aber schon im Norden stehen ;)

Oh herrje, sieht es also doch so düster aus, wie ich es befürchtete. Gerade für den Rückweg sehe ich dann "dunkel". Der Erfolgt an einem katholischen Feiertag... Das wäre ja wirklich ärgerlich, wenn ich für die 700 km einen Verbrenner mieten müsste. :shock:
Benutzeravatar
green_Phil
 
Beiträge: 2282
Registriert: Di 28. Aug 2012, 13:22
Wohnort: Roding

Re: Reise München - Gardasee, geeignete Ladesäulen?

Beitragvon tubist88 » Mo 17. Mär 2014, 13:20

Zwischen Sterzing und Bozen Nähe Ausfahrt Pustertal gibt's eine Drehstrom Kiste mit 32A CEE.
Benutzeravatar
tubist88
 
Beiträge: 121
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 09:03
Wohnort: Landkreis Bad Kissingen

Re: Reise München - Gardasee, geeignete Ladesäulen?

Beitragvon green_Phil » Mo 17. Mär 2014, 13:53

tubist88 hat geschrieben:
Zwischen Sterzing und Bozen Nähe Ausfahrt Pustertal gibt's eine Drehstrom Kiste mit 32A CEE.

Sehr interessant! Leider bin ich als Miethausbewohner bisher noch nicht in der Lage, bei den Drehstromkisten mitzumachen. :cry: :cry: Meine Lademöglichkeit ist nur nach Garagenöffnung durch einen der Hausbewohner zugänglich. Gern würde ich dort aber gegen eine großzügige Spende die CCE32-Dose nutzen. Vielleicht lässt sich da privat etwas einfädeln?
Benutzeravatar
green_Phil
 
Beiträge: 2282
Registriert: Di 28. Aug 2012, 13:22
Wohnort: Roding

Re: Reise München - Gardasee, geeignete Ladesäulen?

Beitragvon green_Phil » Di 18. Mär 2014, 10:03

Weiß jemand etwas über diese Ladestation? :
http://www.goingelectric.de/stromtankst ... asse/3139/
Ist sie wirklich 24h/7 geöffnet und verfügbar, ohne Abrechnung (ich bezahle ja gerne, im Ausland gern via Roaming oder bar, EC)?
Benutzeravatar
green_Phil
 
Beiträge: 2282
Registriert: Di 28. Aug 2012, 13:22
Wohnort: Roding

Re: Reise München - Gardasee, geeignete Ladesäulen?

Beitragvon ener73 » Di 18. Mär 2014, 14:45

green_Phil hat geschrieben:
Weiß jemand etwas über diese Ladestation? :
http://www.goingelectric.de/stromtankst ... asse/3139/
Ist sie wirklich 24h/7 geöffnet und verfügbar, ohne Abrechnung (ich bezahle ja gerne, im Ausland gern via Roaming oder bar, EC)?


Diese Ladestation ist Schuko mit 16 A. Was ich weiss, wird sie mit Rfid Karte von ChargePoint freigeschaltet. Eine Karte erhält man kostenlos per Post wenn man sich hier https://www.chargepoint.eu/index.php/authz/login.html registriert.
Das Laden ist kostenlos. Im unten angeführten Link steht auch dass man die Karte vor Ort gegen Kaution ausleihen kann. Du müsstest nachfragen ob diese die Chargepoint Karte ist.

http://www.gemeinde.tiers.bz.it/system/ ... =219512112
ener73
 
Beiträge: 103
Registriert: So 7. Apr 2013, 14:14

Re: Reise München - Gardasee, geeignete Ladesäulen?

Beitragvon ener73 » Di 18. Mär 2014, 14:46

tubist88 hat geschrieben:
Zwischen Sterzing und Bozen Nähe Ausfahrt Pustertal gibt's eine Drehstrom Kiste mit 32A CEE.


Wo genau ist diese Dose? 32A einphasig oder dreiphasig? Ist sie öffentlich zugänglich?
Danke
ener73
 
Beiträge: 103
Registriert: So 7. Apr 2013, 14:14

Anzeige

Nächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste