Rechnung für verriegeltes Ladekabel

Re: Rechnung für verriegeltes Ladekabel

Beitragvon feuerwagen » Mi 12. Aug 2015, 22:30

Ja so in etwa.
Vielleicht auch ganz primitiv in dem man z.B. einen stabilen Draht dort wo das Loch früher mal geschlossen war, in eine quer angelegte Kerbe einlegt. So dass der Draht links und rechts des neuen Lochkanals verankert ist. Der Draht geht dann seitlich wo der Stecker rund wird aus der Kerbe raus und in Richtung Kabel. Wenn er nicht zu dick ist passt dieser seitliche Draht mit in die Type-2 Buchse. Somit kann die Buchse den Stecker verriegeln und sichern gegen zufälliges Rausrutschen oder mutwillige Ziehen. Nur wenn man kräftig am Draht zieht gibt dieser den Kanal frei und man kann den Stecker aus der verriegelten Buchse ziehen.

Man müsste das mal an einem billigen dumme-type2 Stecker testen bevor man sein teures Ladekabel kaputt fräst. Gibt es sowas?
feuerwagen
 
Beiträge: 158
Registriert: Mi 4. Jun 2014, 17:34

Anzeige

Vorherige

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: PowerTower, Salomon und 7 Gäste