Potemkinsche Ladesäulen?

Potemkinsche Ladesäulen?

Beitragvon ATLAN » Di 5. Nov 2013, 00:47

Offenbar scheint immer mehr ein unangenehmes Phänomen um sich zu greifen:

Ladesäulen als Öko-Atrappen :evil: :!:

Konkret fallen mir jetzt schon 3 Fälle in AT ein, die offenbar nur halb oder gar nicht angeschlossen sind:

Raika Knittelfeld (CEErot 16A nur "Attrappen")
Spar Bruck a.d. Leitha (offenbar lt. Marktleiter im ganzen eine Attrappe, da nicht verkabelt)
Hauptplatz Herzogenburg (CEErot 16A & CEEblau 16A nur "Attrappen"/nicht anwählbar)

Ist so ein Schwachsinn woanders euch auch noch aufgefallen? Irgendwie ist das wohl der "Gipfel der Pflanzerei" :x !
Da ist es doch Ehrlicher, NICHTS zu tun als die Sprichwörtlichen Potemkin'schen Dörfer zu erzeugen...
Ein toller Bärendienst jedenfalls an der E-Mobilität :roll:

MfG Rudolf
Ab 18-11-2013 Fluence, seit 16-6-2015 MS 85D, seit 16-6-2017 MX 90D :-D Gratis SuC gefällig? :) http://ts.la/rudolf798
Benutzeravatar
ATLAN
 
Beiträge: 2176
Registriert: Fr 9. Nov 2012, 21:45
Wohnort: Wien

Anzeige

Re: Potemkinsche Ladesäulen?

Beitragvon micky4 » Di 5. Nov 2013, 14:48

Ich kenne in Wien solche, die sind aber vermutlich 10-15 Jahre alt (und sehen auch so aus) und wurden vergessen ... vielleicht sind die von dir gelisteten auch von einem Projekt aus den 90ern ?
:-)
Liebe Grüße, Michael ! (begeisteter Ampera-Fahrer)
Benutzeravatar
micky4
 
Beiträge: 538
Registriert: Di 12. Mär 2013, 21:58
Wohnort: Wien, Österreich

Re: Potemkinsche Ladesäulen?

Beitragvon ATLAN » Di 5. Nov 2013, 20:33

micky4 hat geschrieben:
Ich kenne in Wien solche, die sind aber vermutlich 10-15 Jahre alt (und sehen auch so aus) und wurden vergessen ... vielleicht sind die von dir gelisteten auch von einem Projekt aus den 90ern ?
:-)


Leider nein, die sind alle von 2009 oder noch jünger... :(

Bei den Uralt-Säulen in Wien wunderts mich, das die Wienstrom da nicht was damit macht... :?

zB. http://www.elektrotankstellen.net/eefot ... age_id=470

An einem bereits vorhandenen Standort was zu erneuern ist wohl keine große Herausforderung, auch von den Genehmigungen her ...

MfG Rudolf
Ab 18-11-2013 Fluence, seit 16-6-2015 MS 85D, seit 16-6-2017 MX 90D :-D Gratis SuC gefällig? :) http://ts.la/rudolf798
Benutzeravatar
ATLAN
 
Beiträge: 2176
Registriert: Fr 9. Nov 2012, 21:45
Wohnort: Wien

Re: Potemkinsche Ladesäulen?

Beitragvon micky4 » Di 5. Nov 2013, 22:03

Von der Lage wären sie nämlich ziemlich gut ... auch die in der Hoyosgasse, Karlsplatz.
In Ottakring steht so eine, die wäre für mich günstig ...
Liebe Grüße, Michael ! (begeisteter Ampera-Fahrer)
Benutzeravatar
micky4
 
Beiträge: 538
Registriert: Di 12. Mär 2013, 21:58
Wohnort: Wien, Österreich

Re: Potemkinsche Ladesäulen?

Beitragvon meta96 » Mi 6. Nov 2013, 11:18

Wisst ihr eigentlich, was mit jener in der MaHü ist. Die steht ja jetzt in der FuZo, oder?
meta96
 
Beiträge: 861
Registriert: Do 14. Feb 2013, 19:45
Wohnort: g r a z - w i e n

Re: Potemkinsche Ladesäulen?

Beitragvon micky4 » Mi 6. Nov 2013, 14:48

Nur mehr für Fahrräder ...
[url]myampera.wordpress.com/2012/09/24/1060-wien-mariahilf/[/url]
Liebe Grüße, Michael ! (begeisteter Ampera-Fahrer)
Benutzeravatar
micky4
 
Beiträge: 538
Registriert: Di 12. Mär 2013, 21:58
Wohnort: Wien, Österreich

Re: Potemkinsche Ladesäulen?

Beitragvon LeafVille » Mi 6. Nov 2013, 17:23

Zu dem Thema fällt mir ein Artikel der Zoepionierin zu den ach so tollen Ladesäulen der Stadtwerke Sindelfingen ein: http://zoepionierin.de/bundig-absagen-und-fachgerecht-entsorgen/
Benutzeravatar
LeafVille
 
Beiträge: 76
Registriert: Sa 2. Nov 2013, 16:50
Wohnort: Region Stuttgart

Re: Potemkinsche Ladesäulen?

Beitragvon MarkusD » Mi 6. Nov 2013, 17:31

micky4 hat geschrieben:

Die darf man doch noch benutzen ... Mo-Sa von 6-13h ... steht auf dem untersten Bild, "die Zufahrt zur Ladetätigkeit" ist da erlaubt ... :D :D
Es wird ja nicht erwähnt, WAS da geladen werden muß :lol:

Gruß
Markus
MarkusD
 

Re: Potemkinsche Ladesäulen?

Beitragvon meta96 » Mi 6. Nov 2013, 17:38

MarkusD hat geschrieben:
micky4 hat geschrieben:

Die darf man doch noch benutzen ... Mo-Sa von 6-13h ... steht auf dem untersten Bild, "die Zufahrt zur Ladetätigkeit" ist da erlaubt ... :D :D
Es wird ja nicht erwähnt, WAS da geladen werden muß :lol:

Gruß
Markus


@ danke micky4, aber immerhin typ2 für fahrräder, da geht was weiter ;)
@ markus :D :D :D :D :D den Blick des Polizisten würde ich gerne sehen, "wos wuins, i load eh (für ca. 3h)"
meta96
 
Beiträge: 861
Registriert: Do 14. Feb 2013, 19:45
Wohnort: g r a z - w i e n

Re: AW: Potemkinsche Ladesäulen?

Beitragvon micky4 » Fr 8. Nov 2013, 13:25

meta96 hat geschrieben:
... aber immerhin typ2 für fahrräder, da geht was weiter ;)

Wenn man dort schon nicht schnell radln darf, dann wenigstens schnell ladn ...
:-)
Liebe Grüße, Michael ! (begeisteter Ampera-Fahrer)
Benutzeravatar
micky4
 
Beiträge: 538
Registriert: Di 12. Mär 2013, 21:58
Wohnort: Wien, Österreich

Anzeige


Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste